Mein Blog ist DoFollow

Nach dem Motto „Kampf dem Linkgeiz“ ist mein Blog seit heute DoFollow. Doch was ist DoFollow und NoFollow eigentlich? Nun ja, was ich bis jetzt verstanden habe, so sind NoFollow-Links wertlos…

Als ich das erste mal irgendwo las „wenn ihr uns verlinkt, müßen die Links aber dofollow sein„, dachte ich das ist jetzt neben Mandarin die neue Modesprache. Aber ich hab mich dann ganz schnell mal schlau gemacht.

Ein normaler Hyperlink, sieht im HTML-Quelltext zum Beispiel so aus:

<a href=“http://xyz.com/“>Beispiel</a>

Ein Nofollow Link hingegen hat das rel-Attribut nofollow dahinter.

<a href=“http://xyz.com/“ rel=“nofollow“>Beispiel</a>

Google hat vor ein paar Jahren dieses Attribut „erfunden“ und listet solche Links nicht mehr auf. Wer also irgendwo was kommentiert und einen Link hinterlässt, tut dies sozusagen umsonst. Es nutzt ihm nichts.

NoFollow ist aber irgendwie witzlos, da das wäwäwä doch ausschließlich aus Links besteht und jede Website von sogeannten Backlinks lebt. Wenn niemand eure Links findet, dann findet doch auch niemand eure Seite. Für wen schreibt ihr denn, wenn es niemand liest? No-Follow ist also ziemlich doof! Also weg damit!!

Seit heute ist mein Blog NoFollow free und jeder der einen sinnvollen Kommentar abgibt bekommt auch seinen verdienten Backlink. Trotzdem brauchen sich Spammer jetzt nicht die Hände zu reiben, denn ich moderiere meine Kommentare und lösche was mir negativ auffällt. Es gibt keine Zensur, aber auch keinen Spam, denn Spam ist genau so doof wie NoFollow.

Doch wie sieht man denn nun ob ein Blog/eine Website DoFollow ist. Kenner können es im Seitenquelltext sehen, aber ich habs da nicht gefunden. Doch wer Firefox nutzt für den gibt es das Add-on Search Status. Ist ratzfatz installiert und wenn man „Highligt NoFollow Links“ anhakt, werden NoFollow Links rosa unterlegt. Das Add-on kann noch mehr, aber hier geht es jetzt nur mal um die Links.

In meinem Gluexxkeks-Blog über den ja Google „wacht“ sind Links NoFollow und sehen dann so aus.

Wie ihr seht sind die Namen der Kommentatoren, die mit Links abgelgt wurden rosa unterlegt und somit wertlos. Doch wie macht macht man seinen Blog oder seine Website DoFollow? WordPress ist von Hause aus NoFollow, hab ich mir sagen lassen, aber es gibt dafür sogennate Plugins. Doch jedes zusätzliche Plugin macht den Blog langsamer und ich fand bei romanharcke.de eine einfachere Lösung.

Euren WordPress-Blog kriegt ihr wie folgt von NoFollow auf DoFollow gesetzt. Ich habs genau so gemacht. Geht auf Dashboard -> Design -> Editor -> funktions.php und fügt folgenden Code ein.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
function xwp_dofollow($str)
{
$str = preg_replace(
'~<a ([^>]*)\s*(["|\']{1}\w*)\s*nofollow([^>]*)>~U',
'<a ${1}${2}${3}>', $str);
return str_replace(array(' rel=""', " rel=''"), '', $str);
}
remove_filter('pre_comment_content',     'wp_rel_nofollow');
add_filter   ('get_comment_author_link', 'xwp_dofollow');
add_filter   ('post_comments_link',      'xwp_dofollow');
add_filter   ('comment_reply_link',      'xwp_dofollow');
add_filter   ('comment_text',            'xwp_dofollow');

Das wars schon, nun seit ihr DoFollow! Geht doch leicht, oder? Wenn ihr also hier lest und kommentiert, dann bekommt ihr auch einen gültigen Backlink. Nur so macht Internet doch Sinn. Aber wie gesagt, ich moderiere die Kommentare und filtere Spam raus.

Es gibt auch diverse Buttons zu dem Thema, mit denen man auf siner Seiten kann, dass man einen DoFollow Blog hat. Schaut mal in der Google-Bildersuche. Das Stichwort: dofollow.gif, nowfollow.gif und ähnliches bringt euch da weiter.

Oder hier
http://www.extremejohn.com/43-do-follow-blog-images/ http://www.extremejohn.com/16-free-u-comment-i-follow-images/

So, ich hoffe, ich hab das jetzt verständlich rübergebracht, bin ja kein Experte sondern blond, aber ich hab zumindest verstanden warum DoFollow besser als NoFollow ist und bin dafür, dass wir damit dem Linkgeiz entgegenwirken. Wir leben doch alle von den Links, oder nicht? Über sinnvolle Kommentare würde ich mich freuen und denkt daran, hier bekommt ihr in den Kommentaren einen gültigen, suchmaschinenfreundlichen Backlink. 😉

!!! Update !!!

Da dieser Codeschnipsel nicht mit jedem Theme kompatibel ist und bei jedem Update wieder verloren geht, nutze ich jetzt ein Plugin dafür. Das SMu Manual DoFollow

!!! Update 2 !!!

Es gibt einen Weg auch blogger/blogspot Blogs auf DoFollow zu setzen.
Design -> HTML bearbeiten -> Häckchen bei: Widget-Vorlagen komplett anzeigen -> „rel=’nofollow'“ suchen -> abspeichern


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebastelt
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


64 Antworten auf Mein Blog ist DoFollow

  1. Chaosweib sagt:

    Dankeschöön!! Habs im Post erwähnt und Dir noch einen Backlink geschenkt 😉

  2. kleinerMuuk sagt:

    Einen kleinen Einwand habe ich noch, no-follow Links sind meiner Meinung nach nicht komplett Wertlos. Suchmaschinen erkennen diesen link zwar nicht, aber „Echte“ Benutzer erkennen einen solche Link immer noch und wenn qualitativ gute Kommentare geschrieben werden, wird man alleine aus Neugier schon den Link des anderen Besuchen 🙂

  3. Roman sagt:

    Hallo ihr alle 😉
    Um Code Auszüge auf dem Blog darzustellen benutze ich zB „CodeColorer“. WordPress wird immer versuchen den Code zu berichtigen, was zu schlechten Ergebnissen führt.
    Naja, ich bedanke mich dann mal für meinen Backlink 🙂

  4. Chaosweib sagt:

    Gern geschehen. Danke, dass Du dazu beigetragen hast, dass mein Blog nun DoFollow ist 😉

  5. Rene sagt:

    Nun auch bei mir in der DoFollow Liste eingetragen 🙂

  6. Halliway sagt:

    Sehr schöne Aktion. Mein Blog ist auch schon länger DoFollow. Das ist in meinen Augen sogar mehr wert als Flattr und Co. ^^

    ps: ich war so frei und habe mir einen DoFollow Button von deiner Seite geschnappt und natürlich auf meinen Server geladen. Hotlinker sind fast noch schlimmer als NoFollow(er) *grins*

  7. realloc sagt:

    Es ist schön zu beobachten, wie sich in der deutschen Blogosphäre langsam das Denken zu diesem nicht unwesentlichen Aspekt des Bloggens ändert.

  8. Pingback: Kommentar-Spam und Trackback-Spam | realloc's asylum

  9. Chaosweib sagt:

    Es gibt jetzt eine Seite mit ner „DoFollow-Blog-Liste“ http://www.chaosweib.com/blogroll/dofollow-blogs/

  10. Pingback: Mark Max Henckel

  11. Pingback: mark henckel

  12. Pingback: Mein Blog ist DoFollow

  13. Pingback: Claudius H. Küttner

  14. Pingback: kuettner it

  15. Hallo Chaosweib,
    bin gestern zufällig auf Deinen Blog gestoßen und hängengeblieben. Ich nutze(!) schon einige Zeit das Plugin „nofollow case by case“, insofern war ich mir schon der Diskussion bez. follow/nofollow bewust.

    Habe dann gestern gleich das alte Plugin deaktiviert, wieder eins weniger, und den Schnipsel in meine functions.php eingebunden.
    Es klappt perfekt.

    Danke für’s Finden und Bereitstellen!

    Wovor ich mich momentan noch ein wenig scheue, ist das automatische Freigeben der Kommentare zu aktivieren, auch wenn die Erkennungsrate von SpamBee nahe 100% ist und echte Kommentatoren diesen „Dienst“ wahrscheinlich lieben würden.
    Viele liebe Grüße aus Thüringen
    Claudius

  16. Chaosweib sagt:

    Hallo Claudius,

    ja, hab eben erst gesehen, dass Du „hier warst“. Freit mich, dass es geklappt hat. Mir ist es auch lieber so, als mit Plugin.

    Das mit dem Spam beschäftigt mich momentan noch eher weniger. Ich bin noch neu hier und hab daher noch recht wenig Kommentare. Werde mich aber schonmal nach einem guten Anti-Spam Programm umsehen, denn mit der Zeit werden die Kommentare ja mehr, was ich mir ja auch wünsche, dann brauche ich sowas sicher auch.

    Viele Grüße nach Thüringen
    Jutta

  17. Ostwestf4le sagt:

    Danke für den Tipp, den ich direkt umsetzen werde, sobald mein selbstgehostetes Blog unter http://www.ostwestf4le.de läuft!

  18. Chaosweib sagt:

    Prima, dann melde Dich, wenn alles läuft und der erste Content online ist.

  19. Sumit sagt:

    Hey weible!

    Habs grade mit deinem Code probiert. Hab ihn zu Beginn der functions.php eingefügt hat aber leider wie die 4 Plugins die ich vorher probiert habe nicht funktioniert.

    Ich bekomm dieses scheiß nofollow nicht raus… habe schon alle möglichen dateien durchsucht und dort manuell nofollow entfernt. Hilft auch nicht. Waaaa(s kann ich tun?)

  20. @Sumit
    Probier mal testweise alle Plugins, die im Blog aktiviert sind zu deaktivieren, vielleicht hackt sich da ja was. Und dann nach und nach probieren, bis der Übeltäter gefunden wird.

    Notfalls mal ein Standardtheme ausprobieren, ob es da auch nicht geht. Natürlich dort in der functions.php den Eintrag nicht vergessen.

    Ich habe früher mit dem „WP Plugin Dofollow“ oder „WP Plugin Nofollow Case by Case“ gearbeitet, das hat auch perfekt funktioniert, da ich aber gerade die vielen Plugins verringern möchte, bevorzuge ich die pluginlose Variante.
    Tschüß
    Claudius

  21. Pingback: Angi’s Blog » DoFollow Parade bei Chaosweib

  22. Nine sagt:

    Huhu!
    Wo genau in der functions.php baue ich das denn ein? Habe versucht es ganz unten einzufügen, aber darunter leidet mein Blogdesign und bei der Schrift erhalte ich Hyroglyphen. Wer kann mir helfen?
    LG Nine

  23. Chaosweib sagt:

    Nine, Dein Maunzblog ist bereits DoFollow. Da musst Du nix mehr machen 😀

  24. Nine sagt:

    @Chaosweib: Hab ein Plugin eingebaut aber ich sehe dennoch rosa Kästchen bei manchen Links: Schau mal unten bei Trackbacks & Tweets

  25. Chaosweib sagt:

    Ja, die Trackbacks sind NoFollow und die Twitternamen, da weiß ich nicht wie das weggeht. Aber die Links der Kommentatoren bei den Namen sind DoFollow. Warte mal, da antwortet sicher noch jemand. 😉
    Wenn Du aber am Gewinnspiel teilnehmen willst, kannst Du das tun.

  26. Nine sagt:

    @Chaosweib: Klaro, ich mach gerne mit! 😉 Danke!

  27. Pingback: Der MaunzBlog » Mein Blog ist DoFollow!

  28. Chaosweib sagt:

    Nine, da Du Dich gestern noch vor Einsendeschluss gemeldet hast, nehme ich Dir noch mit die Teilnehmerliste auf. Und in der DoFollow Liste stehst Du nun auch 😉

  29. Harald sagt:

    Hallo,
    da das Thema ja noch brandaktuell ist habe ich hier eine Frage.
    Ich habe das Add On „Search Status“ installiert, finde aber in meinem Firefox kein Fenster mit den oben gezeigten Einstellungen. (“Highligt NoFollow Links”“Highligt NoFollow Links”).
    Wo liegt eventuell mein Fehler?

  30. Chaosweib sagt:

    Wenn Du das Add on im Firefox drin hast, dann müßtest Du unten rechts im Browser-Fenster ein rundes @ (oder so ähnlich) haben. Da drauf einen Rechtsklick mit der Maus und kannst es sehen.

  31. Harald sagt:

    Danke.
    Das heißt, das alle rosa hinterlegten Links nofollow sind?
    Wenn ich mir dann meinen zweiten Blog anschaue wird mir himmelangst und schlecht zugleich, da sind ja alle Links im Blog rosa – trotzdem ich auch in diesem das Plugin installiert habe.

  32. Chaosweib sagt:

    Dein Shop und die Stadt Goldberg sind beide DoFollow. 😉

  33. Harald sagt:

    Das freut mich nun, was mich aber sehr irritiert ist, das mein Name in den Kommentaren über denen von Dir rosa ist. Da ist doch jetzt irgend etwas faul?
    DoFollow darf doch keinen rosa hinterlegten Linknamen geben?

    PS: Sollte ich nerven sag bitte Bescheid.

  34. Chaosweib sagt:

    Nein, Harad, da ist nix faul. Ab einer bestimmten Anzahl an sinnvollen Kommentaren werden die DoFollow. Hab das eingeführt, weil es ein paar Spezis gibt, die einen Kommentar posten nur um einen Backlink zu kriegen 😉

  35. Harald sagt:

    Dann bedanke ich mich ganz brav, nun habe ich es begriffen.
    Der Besuch auf Deiner Seite hat mich entscheidend weiter gebracht.

  36. Chaosweib sagt:

    Schön, dass ich helfen konnte. Und schon bist Du DoFollow hier in den Kommentaren. 😉
    Dürfte also nix mehr rosa sein.

  37. Zwalle sagt:

    Vielen Dank für den Tip. Mir war gar nicht bewusst, dass die Links nofollow sind.

  38. Pingback: Wordpress: Pingbacks und Tracebacks bei 1&1 | Zwalle's World

  39. Christian Schmitt sagt:

    Hallo,
    ich hab das mal nach deiner Anleitung versucht habe dabei alles zerschossen, habe dafür ein Plugin das da heist Do Follow hmmm ich hoffe es funktioniert da ich gerne in diese Liste möchte und es genauso sehe wie in diesem Artikel, fals es nicht der Fall sein sollte, würde ich mal bitten mir das kurz per e Mail zu schreiben da ich noch sehr neu in der Blog Welt bin und vor 3 Tagen erst geschlüpft bin daher habt etwas Nachsicht.
    Vielen Lieben Dank für diesen Artikel udn wenn es noch nicht so ist für eure Hilfe

  40. Chaosweib sagt:

    Hallo Christian, wenn der Code oben bei Dir nicht funktioniert hat, kann das an Deinem Theme oder Einstellungen liegen, die Du vielleicht vorgenommen hast. Mit Deinem Plugin hat es aber funktioniert, Du bist nun DoFollow.

    Ich nutze inzwischen übrigens auch ein Plugin, weil diese Codeschnipsel bei Updates oftmals verloren gehen. Ich hab das Nofollow Case by Case, damit kannst Du von Fall zu Fall entscheiden ob Du dem Link lieber lieber ein No- oder DoFollow geben willst. Muss den Bericht mal updaten.

  41. Christian Schmitt sagt:

    Stark danke für den Tip also bei mir im Quelltext steht es irgendwo das mein Blog do follow ist Plugin sei dank danke dir für diesen sehr hilfreichen Artikel

  42. Chaosweib sagt:

    Hallo Thomas, willkommen auf dem Chaos-Blog. Was Du gerade gesehen hast, war ein Anzeige-Fehler, der eventuell durchs Umkopieren bei der Theme-Umstellung am 12. September zu stande kam. Habs korrigiert und danke Dir für den Hinweis.

  43. friedrich sagt:

    Besten Dank für den hilfreichen und äußerst interessanten Artikel! :yes:
    Grüße aus der Kaiserstadt
    Friedrich

  44. Frank sagt:

    Dank <a href=“http://halliway.de/“ title=“Halliways Blog“>Halliway</a> habe ich diesen Artikel gefunden und endlich verstanden, was es mit No- und DoFollow auf sich hat.
    Plugin ebenfalls installiert und würde mich somit freuen in deine DoFollow-Liste zu kommen.
    Habe es allerdings beim Standard gelassen, dass Kommentierer erst mit mehr als 2 Kommentaren automatisch auf DoFollow gesetzt werden.
    Noch eine Frage zum Schluss: Wie handhabst du es, wenn du beispielsweise – wie ich öfters – negative Berichte über die Telekom schreibst? Gar nicht verlinken oder falls doch das rel=“nofollow“ im Link verwenden?
    Danke. 🙂

  45. Chaosweib sagt:

    Hallo Frank,

    Danke für Deinen Besuch und den Kommentar. Von mir bekommen Firmen, über die ich mich ärgere, meist keinen Link und wenn garantiert nofollow.

    Zur DoFollow Liste muss ich Dir leider sagen, das die geschlossen ist. Ich überlege sie sogar ganz abzuschaffen…

    • Frank sagt:

      OK. Dachte ich mir fast. Werde dann wohl mal einige Artikel bei mir ent-linken. 🙂
      Die Liste abschaffen, hm – wollte gerade wegen dir und Halliway bei mir eine anschaffen.

  46. Pingback: sabo (tage) buch » Blog Archive » do-follow

  47. sabo sagt:

    sodele, erledigt… Stückchenweise arbeite ich mich jetzt vorwärts 🙂

  48. TinnyMey sagt:

    woarrr….um das zu begreifen (das liegt allerdings nicht an deiner beschreibung, sondern an meiner nicht vorhandenen intelligenz was pc u. ä. betrifft), werde ich mir das einigemale „reinziehen“ müssen. Danke dir sehr für diesen post!
    LG, Tinny

  49. Marnie sagt:

    Danke für den Tipp, weißt du auch wie man das dann bei blog.de einstellt??

  50. Coco sagt:

    Danke! Was ich alles bei Dir schon gelernt habe, klasse! Auf Dofollow hatte ich schon umgestellt, das Add on kannte ich noch nicht.
    Liebe Grüße, Coco

  51. Andre sagt:

    Huhu,
    danke für den Bericht, ich habe meinen Blog nun auch mal auf DoFollow umgestellt und hoffe, dass ich so den ein oder anderen (sinnvollen-)Kommentar unter meinen Artikeln finden werde!

    Genutzt habe ich das Plugin: Do Follow von Denis de Bernardy!

    Liebe Grüße,
    Andre

  52. Nina sagt:

    Huhu 🙂

    Danke, nach so einer Anleitung habe ich gesucht. Hatte schon länger vor, auf dofollow umzustellen aber die mangelnde Ahnung und die mangelnde Zeit haben mir immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Habe das WP-Plugin SMu Manual DoFollow genommen und hoffe, dass nun alles geklappt hat. Vielen Dank noch mal für Deine Anleitung!
    Schönes Wochenende wünscht,
    Nina

  53. Hartmut sagt:

    Ich find, dass das eine gute Moglichkeit für jeden User ist. Jeder sollte selbst entscheiden, was er macht … un dnicht irgendwelche Softwarehersteller oder Suchmaschinen. Dein Blog gefällt.

  54. Tobi sagt:

    Hey, netter Bericht und schön geschrieben. Seit eben gerade ist mein Blog nun auch auf DoFollow.

    Ich benutze dazu allerdings das Plugin „DoFollow“. Ist ganz simpel und frisst laut dem Memory Overview auch kaum Ressourcen.

    Vielen Dank für den Tipp. Meiner Meinung nach ist das Internet ein Geben und Nehmen, also warum soll ich mit Links geizen?…

    Gruß Tobi

  55. Susi sagt:

    Das finde ich eine super Sache – ich hab meinen Blog jetzt ebenfalls auf Dofollo gesetzt

  56. Tom sagt:

    Wie, schon so lange keine „Bekehrten“ Blogger mehr, hier? 😉

    Ich habe mir für unser Blog-Projekt jetzt auf jeden Fall auch mal ein DoFollow-Plugin runtergeladen. Ist mir irgendwie sympathischer, und entspricht einfach besser dem Geiste des WWW.
    Gut finde ich Deinen Hinweis oben über dem Kommentarfeld … „Verzichte auf Werbe …“. So was werde ich bei uns auch noch einrichten, denn auf Werbe-Spam habe ich auch keinen Bock. Moderiere auch alle Kommentare.
    Wie sind denn Deine Erfahrungen – ist sehr viel Müll dabei?
    Ich bin auf jeden Fall gespannt. Oh, und ich würde mich über einen Eintrag in Deine DoFollow-Liste freuen 🙂

    Viele Grüße,
    Tom von Hollightly

  57. Zimtschnute sagt:

    Ich schaue nachher auch mal, wenn ich am Pc bin. Wenn ich den Abschnitt bei blogspot gefunden habe, muss ich den dann in dofollow ändern und dann speichern?

    LG
    Sabine

    • Chaosweib sagt:

      Du musst das rel=’nofollow‘ einfach löschen und dann abspeichern. Bringt aber nur was, wenn alle kommentieren können, also mit Name und URL, weil das Bloggerprofil dofollow zu setzten ist ja Schwachsinn 😉

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.