Memory Limit – ist der Chaos-Blog schon am Ende?

Gestern hatte ich ein Plugin, das “WP-prettyPhoto“, installiert und es hat wie erwartet auch wunderbar funktioniert. Vier Stunden später ging es plötzlich nicht mehr obwohl ich nichts geändert hatte. Ich habs also wieder runtergeworfen und nochmal neu installiert und aktiviert. Das brachte aber auch keinen Erfolg, es versagte mir einfach weiter den Dienst.

So hab ich mich dann auf die Suche nach einem anderen Plugin begeben, das meine Bilder anzeigen kann, ohne den Browser hin und her zu klappen. Ich installierte dann das “NextGEN Gallery” und als ich es im Dashboard aktivieren wollte, erschien da ganz oben am Rand eine komische Meldung.

Ich hab vor lauter Schreck leider versäumt die Meldung zu kopieren, aber da stand was von WARNING und das das Programm was mit 140 Zeichen machen will…. Ich hab keine Ahnung, ich dachte gleich an Twitter mit seinen 140 Zeichen oder sonst was und habs sofort wieder runtergeworfen. Ich war froh, dass die Meldung dann auch gleich wieder weg war. Hab übrigens gerade gegoogelt um euch die Meldung doch noch zeigen zu können, aber ich finde da nix ähnliches.

Jedenfalls war ich ganz schön erschrocken und dachte, was das wohl ist, dass bei mir gerade nichts so funktioniert wie es soll. Ich hab nämlich auch noch eine andere Meldung im Adminbereich, die ich nicht wegbekomme.

Ein automatisches Update konnte nicht beendet werden – Bitte starte das Update jetzt erneut.

Die Meldung entstand, als ich der Auffroderung folgte eine “Automatische Aktualisierung” eines Plugins durchzuführen. Beim Ausführen lief diese kleine Ladegrafik endlos und schien sich irgendwo aufgehangen zu haben. Hab es dann beendet und bin über FTP zum manuellen Update übergegangen. Nun steht aber immer noch diese Meldung oben im Dashboard und geht nicht weg. Wenn man draufklickt, steht da, dass alles aktuell ist, man also gar nicht mehr updaten kann. Hmm, komisch….

Als ich Peter fragte, installierte der heute morgen ein neues kleines Plugin um zu sehen wie es so mit meinem Memory Limit aussieht und siehe da, das ist wirklich fast an selbigem.

Hallo? Ich bin gerade mal 2 Monate mit dem Chaos-Blog unterwegs, hab erst 67 (mit dem hier 68) Artikel gepostet und, im Vergleich zu anderen Blogs, nur lächerliche 25 Plugins. Ich fange doch erst an, das kann es doch jetzt nicht gewesen sein, oder?

Meine ersten Fragen an euch und bitte seid so lieb und kommentiert mal zahlreich, lautet: Wieviel Memory Limit habt ihr? Bei wem hostet ihr euren Blog und was zahlt ihr so?


Ich zahle inklusive .com Domain 34,20 Euro/Jahr für ein Silber Paket bei hostloco. Vom Speicherplatz reicht das ja auch aus, aber dass es da nur 32MB Memory Limit gibt, steht ja nirgendwo.

Die nächsten Fragen wären: Was tun? Ist das Bloggen hier schon für mich vorbei? Muss ich wieder auf die Vorgängerversion von WP zurücksetzen? Muss ich mich von meinen gerade erst liebgewonnen Plugins verabschieden? Darf ich jetzt keine Bilder mehr in meine Artikel einfügen?

Ich weiss noch gar nicht ob ich diesen Artikel hier mit dem Bildern überhaupt noch posten kann? Muss ich mich jetzt bei jedem Satz fragen ob ich den noch schreiben darf? Muss ich Angst haben, dass jemand kommentiert? Ich verstehe es gerade nicht, kenne mich ja nicht so gut aus mit all dem hier um mich rum…

Heute Mittag hab ich dann mal bei hostloco angefragt ob die das Limit von 32MB nicht erhöhen könnten. Nöö, ist nicht drin, auch nicht gegen Bezahlung oder durch ein Upgrade auf das Gold Paket. Aber irgendwo muss ich doch mehr Speicher herkriegen. Andere bloggen doch auch mit WordPress und haben viel mehr Beiträge und Plugins vorzuweisen. Als einzige Möglichkeit an mehr Limit zu kommen sei ein eigener VS (Virtual Server). Hää? Ich bin ein kleines Mädchen, das aud Spass an der Freud bloggen will. Ich brauche doch keinen eigenen Server, oder?

Ich hab dann den ganzen Tag mit Vergleichen verbracht und hab unnötige Daten, wie all die Sprachdateien, Beispielbilder, readme usw aus dem Plugins vom Server gelöscht. Ein anderer Hoster bietet mir mindestens 48MB für 35,88 Euro/Jahr oder 64MB für 47,88 Euro/Jahr oder 80MB für 119,88 Euro/Jahr. Mehr geht da auch nicht und selbst die 80MB würden nicht reichen, sagt Peter. Sein Blog hat schon 78MB. *schock* Und das schlimmste für mich, dort ist WP 3,0 offenbar vorkonfiguriert, was da umziehen meines Blogs wohl ziemlich kompliziert macht. Aber das ist doch der Grund, warum ich wechseln will/muss. Ich will doch den Blog mitnehmen.

Der VS, den hostloco anbietet, kostet ebenfalls 119,88 Euro/Jahr und hat 512MB. Aber was mache ich mit einem Server? Ich hab keinen Schimmer wie man sowas “bedient”. Ich stehe gerade wie ein Zwerg vor dem Mount Everest und weiss nicht wie ich da rauf komme.

Man kann sein Memory Limit angeblich selbst erhöhen, indem man in der wp-config fplgendes einfügt. Ob das so klappt und ob das erlaubt ist, keine Ahnung.

1
define(‘WP_MEMORY_LIMIT’, ’64M’);

Was soll ich jetzt tun? Habt ihr Tipps oder gar ne Lösung für mich?



[edit um 1:52h] nachdem ich eben zufällig noch einen 10.- Gutschein von einen Webhoster gewonnen habe, hab ich dort mal angefragt warum es beim großen Buisness Paket auch nur 32MB gibt. Die Antwort folgte noch in der Nacht.

Guten Tag,
das hat einen ganz einfachen Grund: Da es den Weihnachtsmann leider nicht gibt, bekommen wir den RAM nicht geschenkt. RAM ist teuer. Jede gewöhnliche Webanwendung benötigt weniger als 16 MB RAM Memory_Limit. WordPress ist hier eine ganz klare Ausnahme (siehe Berichte bei Google).

Mit freundlichen Grüßen
F… P…
netcup Team



Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. 2-Click Social Media Buttons als WordPress Plugin
  2. WordPress Plugins gehackt – Schadcode eingeschleust.
  3. Wieder neue WordPress Plugins im Chaos-Blog
  4. all-inkl.com – Ein Herz für Blogger
  5. Cooles Formular Plugin für WordPress Blog
  6. Mein Blog ist DoFollow
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten auf Memory Limit – ist der Chaos-Blog schon am Ende?

  1. Chaosweib sagt:

    LOL, passend zum Thema hab ich gerade einen 10,- Gutschein von netcup.de gewonnen. Und ein Angebot über Twitter hab ich auch schon von robhost.de :D

  2. Chaosweib sagt:

    wieviele Beiträge und Plugins hast Du denn bisher auf Deinem Blog?

  3. Micha sagt:

    bin mit beiden Blogs bei hosteurope, da super zufrieden und hab ein
    Memory Limit von 128MB zurr verfügung. Ich bezahle 4,99/mtl (wird vierteljährlich abgerechnet)

    Liebe Grüdsse
    Micha

  4. Roman sagt:

    Hey,
    Erstmal darf man das Memory-Limit nicht als normalen Speicherplatz verstehen, viel mehr als Arbeitsspeicher am Computer. Jede Anwendung die über den Server läuft, zB Plugins, benutzen Speicher auf dem Server.
    Da WordPress in seinen Funktionen sehr umfangreich ist, benötigt eine solche Installation auch viel Speicher auf dem Server.
    Ich glaube kaum, dass die Beiträge und Kommentare da eine große Rolle spielen, viel mehr deine 25 Plugins ;)
    Deaktiviere mal einige und lass das Plugin nochmal deinen Speicherverbrauch messen. Das ist sicherlich stark zurückgegangen…
    Viele Plugins kann man ja auch durch Funktionen in der functions.php ersetzen, verbraucht meistens weniger Speicher ;)

    Hab eben auch mal so ein Plugin installiert und siehe da:
    * PHP Version : 5.2.11 / 32Bit OS
    * Memory limit : 50 MByte
    * Memory usage : 23.47 MByte

    Ich hab 233 Artikel veröffentlicht und 1078 Kommentare… Das spielt also keine Rolle.

    Meinen Blog hab ich bei Domainfactory (df.de) gehostet, sitzt in München und ich bin eigentlich sehr zufrieden mit denen.

    Hoffentlich bekommst du das in den Griff, aber der Blog ist ja nicht langsamer als zuvor, also sollte das kein großes Problem sein. :)

    Viele Grüße

  5. Rob sagt:

    Hi,

    wir hosten schon jede Menge Blogs, daher kann ich dir guten Gewissens robhost.de/hosting.html empfehlen ;-)

    PHP bekommt auch genug Speicher bei uns. Beim Umzug helfen wir dir auch gern.

    LG,
    Rob

  6. Torsten sagt:

    Frag einfach deinen Hoster ob er das Memory-Limit hochsetzen kann. Das ist im Normalfall kein Problem.

  7. Chaosweib sagt:

    Ich danke euch allen für eure Kommentare.

    @Kalleiy, nirgendwo bei all-inkl steht was bom Memory Limit und ich hab mich ja auch schon umgesehen und einige haben geschrieben, dass es da nicht mehr als 64MB gibt.

    @Roman, ich hab schon inaktive Plugins runtergeworfen und mal testweise eins weggelassen, aber an dem Wert oben ändert sich nichts, weil WP diesen Speicher einfach schon im Ruhezustand verbraucht.

    @Rob, vielen Dank für das Angebot. Ich habs mal ins Auge gefasst, will nur noch gerne ein paar Kommentare abwarten.

    @tmmd, steht doch oben im Artike

    Heute Mittag hab ich dann mal bei hostloco angefragt ob die das Limit von 32MB nicht erhöhen könnten. Nöö, ist nicht drin, auch nicht gegen Bezahlung oder durch ein Upgrade auf das Gold Paket.

  8. Angi sagt:

    Huhu! :)

    Ich hatte das Problem mit dem Memory Limit auch mal. Man kann in der Wp-config eine Zeile einfügen, die das memory Limit heraufsetzt – ich habe sie nur gerade nicht parat. Bei mir hat das damals das Problem gelöst.

    Falls nicht – ich habe einen V Server bei hostloco und kann dir gerne dein blog hosten. Liegt die Domain selber auch bei hostloco? Dann wär das auch super einfach :)

    Lg, angi

  9. Michael sagt:

    Soweit ich es mitbekommen habe frißt die Sprachdatei Deutsch einiges an Speicher, wenn Du die deaktivierst dürftest Du erstmal klarkommen. Ansonsten wechseln. Ich bin bei einem Kumpel mit auf seinem Server, habe 64 MB und nutze 38 MB davon.

  10. Chaosweib sagt:

    @Angi, ich bin ja bei hostloco und wundere mich echt, dass die da so quer stellen. Bist Du sicher, dass man das einfach über die wp-config machen kann? Fällt das nicht auf? Dein Angebot bei Dir zu hosten ist sehr nett, aber wenn Du mal aufhörst? Obwohl, Du bist Internet- und Twittersüchtig, Du hörst nicht auf, gell? *rofl*
    Was willst Du denn monatlich haben?

    @Micha, das mit der Sprachdatei hab ich eben auch gelesen, deaktiveren ist nicht, ich kann kein Englisch und der Beta-Test von code-styling.de jönnte hier Probleme machen.

  11. Susi sagt:

    Wir sind auch bei all-inkl.com und haben das Privatpaket. Das Limit liegt bei 64MB und sollte eigentlich reichen.

    Achja, wir haben 460 Beiträge und 23 Plugins im Einsatz. Momentan brauchen wir 45.22 MByte.

  12. Angi sagt:

    So, da haben wir die Zeile:
    define(‘WP_MEMORY_LIMIT’, ’64M’);
    Ich habe sie direkt unter der Zeile in der WPLANG definiert wird eingefügt. Hat damals bei mir wunderbar geklappt als ich noch ein Webspacepaket hatte. Als ich dann auf den VServer gewechselt habe (aus anderen Gründen) hab ichs einfach dringelassen, macht ja nix schlimmes. :) Probiers einfach mal aus!

    Ich bin ja schon sehr lange bei HL und habe die Jungs eigentlich immer als sehr entgegenkommend erlebt. Bei meinem Umzug auf den Server haben sie alles für mich geregelt und auch sonst sind sie immer sehr hilfsbereit. Mit dem Memory Limit das ist aber halt so eine Sache für sich: Die meisten Anwendungen kommen mit 16 wunderbar klar, mit 32 dicke. WP hat da manchmal Probleme. Setzen die nun das Limit für alle die auf dem gleichen Server liegen wie du hoch, bekommen diejenigen die mit drauf liegen Probleme, obwohl sie nur wenig Speicher verbrauchen. Das ist wohl das Hauptproblem.

    Das Problem mit dem Memory Limit bei WordPress besteht allerdings schon länger. Hier kannst du was dazu nachlesen: http://faq.wordpress-deutschland.org/exhausted-php-memory/

    Mein VServer ist managed, das heißt ich muss mich um nichts kümmern. Admininterface bleibt wie vorher über tuxtools, man bekommt nur zusätzlich einen Zugang für den serveradmin. Um Updates der Softwar eusw. muss ich mich aber nicht kümmern. eigentlich bleibt alles wie es war.

    Probiere mal das mit der Zeile, vielleicht hilft es ja. :) Wenn nicht melde dich noch einmal bei mir, du kannst gerne mit auf meinen server. Der ist mit einem blog und zwei homepages nämlich bei weitem nicht voll – der grund weswegen ich ihn mir angeschafft habe war lediglich der root-zugriff. Ich kann nämlich dateien unterhalb des root speichern und somit vor dem zugriff über einen brwoser per direktlink schützen. das brauchte ich für eine private fotoseite, bei der ich die fotos vor unberechtigtem zugriff schützen möchte. Ansonsten ist der server für mich total überdimensioniert. :) Daher ist da noch dicke genug platz drauf, denke ich. Zahlen brauchste mir nichts, ich hab das ding doch eh. :)

  13. Chaosweib sagt:

    Angi, Du bist ne Wucht. Das mit der Zeile, kann ich leider nicht allein, aber ich frag mal jemand ob er mir das macht. Merkt HL das nicht?

    Hast Du den VS für 9,99/mtl? Ich würde Dir auf jeden Fall was geben, darum geht nicht. Ich würde nur gerne mein WP und meine Plugs behalten, jetzt wo ich so viele Zeit und Liebe da reingesteckt habe.

    Wie würde das mit dem Umzug denn gehen? Muss meine Domain dann auch umziehen oder laden wir einfach nur die Daten rüber?

  14. Angi sagt:

    Ob HL das merkt ist pillepalle, auf deinen Scripten kannst du doch machen was du willst. :) Es ist ne einfach WP Interne Funktion und ich wüsste nicht dass das irgendwie verboten wäre.

    Als ich den VServer gemietet habe waren die angebote noch etwas anders, aber ich glaube es entspricht in etwa dem Silber-VPS. Zusätzlich habe ich noch ein managing-Paket das dafür sorgt dass ich eben keine updates machen muss usw., das finde ich dort momentan nicht mehr. Die hatte mir das auch auf Wunsch dazugebucht damals, wenn ich mich richtig erinnere war es kein standardpaket sondern ich bekam ein formular mit dem ich das beantragen konnte. Ist schon was her… mit dem alter wird man halt vergesslich ;)

    Das WP und Plugs behalten ist null problemo, ich würde dann halt auf meinem server einen account einrichten der dann aussähe wie dein momentaner account auf tuxtools. darauf müsten wir dann alle daten von deinem webspace übertragen. die Datenbanken kann man per backup mit mySQLDumper sichern und dann auf dem server einspielen. Da die Domain vermutlich auch bei HL liegt muss man sie glaube ich nur im account eintragen. Da muss ich aber nochmal genau nachschauen, ich hab das nämlich länger nimmer gemacht. :)

    Doof wär natürlich dass du dann nen webspace paket hast dass du nicht brauchst ;)

  15. Chaosweib sagt:

    Bis jetzt hat es jedenfalls nicht geholfen. Hab den Eintrag drinne und das “Memory Usage” sagt immer noch “# WP Memory Limit: 32M” :(

  16. Chaosweib sagt:

    Ok, das hat geklappt, aber bei php steht noch 32 und es zeigt mir auch noch die 9% an

    # WP Memory Limit: 64M
    # PHP Memory Limit: 32M

  17. Chaosweib sagt:

    Hmm, ich weiss nicht ob es schneller geworden ist. Kann sein. Ne Mail hab ich keine gekriegt. Welches Plug meinst Du denn? Das Memory Usage?

  18. Chaosweib sagt:

    Schau mal in meine Plugins. Irgend so ein Cache-Ding hat Peter mir auch installiert. Übrigens mag der den Namen H. gar nicht. Hab gelesen, dass Du den mehrfach verwendet hast ;)

  19. Chaosweib sagt:

    Whow, das ist ja super! Ich hab keine Ahnung warum hostloco sich so quer stellt, aber seit die ne neue Führungsspitze haben, ist das der Wurm drin. :(

  20. Marc sagt:

    Mal so am Rande… entstand das Problem, als Du das NextGen-Plugin im Backend installieren wolltest?
    Eine alternative wäre es, das Plugin herkömmlich zu laden, zu entpacken und dann ganz altmodisch via FTP auf den Blog zu schieben.
    “Viel” RAM wird gebraucht um solche Sachen wie entpacken zu erledigen, im Backend.

  21. Chaosweib sagt:

    Hallo Marc, ich lade alle Plugins per FTP hoch. Das einzige, das ich übers Dashboard gemacht bzw. versucht habe, war als ich da den Aktualisierungshinweis eines alten Plugins hatte.

    Davor und danach nur via FTP. Die eine Meldung im Dashboard krieg ich immer noch nicht weg :(

  22. Chaosweib sagt:

    Soo, ich bin dann jetzt bei all-inkl und hab am Angfang 64MB. Wenn ich Glück habe, komme ich ins “Testteam” und krieg 128. Also Daumen drücken!!

  23. Chaosweib sagt:

    Ja, der Typ sagt halt, dass es sich um eine Testgruppe handelt. Ich versuch reinzukommen.

  24. Chaosweib sagt:

    Juhu, ich hab 256MB, ich flippe gleich aus *freu*

  25. Chaosweib sagt:

    Ok, war leider falscher Alarm, ich hab nur 65MB. WordPress hat sich den Wert selbst gegeben um updaten zu können. Mist!

  26. Sandra sagt:

    Hey, gerade erst gefunden, reihe mich hier mal ein :)

    Bin bei Hetzner, Level 4 Domain-Hosting, 4,90 Euro / Monat und bin ziemlich zufrieden. Vor allem der schnelle tel. Support ist praktisch ;)

    Ich hab im Moment 64MB Speicher, nutze 37% davon. Werde aber sicher noch mal probieren, ob man noch weiter erhöhen kann. ;)
    Ich hab im Moment 15 Plugins installiert.

    Hier gibt es eine supersimple Erklärung zu, auch wenn Du die ja nicht mehr brauchst …
    http://bueltge.de/mehr-speicher-fuer-wordpress/957/

    lg, sandra

  27. Sandra sagt:

    Update: Hab jetzt bei 1024MB aufgehört zu erhöhen. ;)

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>