Zehnjähriger Mirko aus Grefrath vermisst

Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem 10jährigen Mirko.

Grefrath (dpa) – Die Polizei hat am Sonntag mit einem Großaufgebot nach einem vermissten Jungen im niederrheinischen Grefrath gesucht. Der zehnjährige Mirko werde seit Freitag vermisst, teilte ein Sprecher mit.

Die Polizei fand das Fahrrad des Jungen auf dem Heimweg. Von Mirko selbst gebe es keine Spur. Die Polizei schließt ein Verbrechen nicht aus. 300 Einsatzkräfte suchten nach dem Kind. Polizeihunde und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Die Feuerwehr suchte per Schlauchboot in dem kleinen Flüsschen Niers. Die Eltern des Jungen werden psychologisch betreut.

Fährtensuchhunde nahmen die Spur des Jungen auf. Sie führte rund zehn Kilometer nördlich über Grefrath hinaus und verlor sich nach Angaben der Polizei in Wachtendonk Vorst. Die Suchmaßnahmen werden in diese Richtung ausgeweitet….

Der Junge war mit einem Freund bis abends auf der Skaterbahn am Schulzentrum in Grefrath-Oedt, das etwa vier Kilometer von seinem Zuhause entfernt liegt. Gegen Abend habe er seinen Freund nach Hause gebracht. Da es schon dunkel war, sorgte sich die Mutter und rief ihn an. „Sie hat gesagt, dass er sofort nach Hause kommen soll“, sagte Polizeisprecher Willi Theveßen. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad sofort los, kam aber nicht zu Hause an.

Der Junge ist etwa 1,50 Meter groß und hat blondes kurzes Haar, das er sich zu einem Irokesenschnitt frisiert hat. Bekleidet ist er mit einer grauen Jogginghose und einem T-Shirt. Zuletzt war er mit einem grasgrünen Fahrrad, einem sogenannten Dirt-Bike, unterwegs.

Hinweise bitte an die Polizei unter 02162/377-0

Bitte zahlreich twittern, vielleicht hat ja jemand was gesehen. Auch bei Facebook wird gesucht.

Erste Zeugen berichten von einem Kombi in der Nähe wo Mirkos Fahrrad gefunden wurde. Ein Verbrechen wird immer wahrscheinlicher…

Zeugen hatten einen dunklen Wagen, womöglich einen Kombi, genau an der Stelle beobachtet, an der später Mircos Fahrrad entdeckt wurde. Der Schüler war auf dem vier Kilometer langen Nachhauseweg von einer Skateboard-Anlage in Grefrath-Oedt am Freitagabend verschwunden. Im fraglichen Zeitraum wollen Zeugen das verdächtige Auto an der ungewöhnlichen Stelle an einem Feldrand gesehen haben, wo sonst normalerweise keine Autos parken. Bis etwa fünf Kilometer vom Fundort des Fahrrads entfernt hatten spezielle Mantrailer-Spürhunde Mirco noch bei Wachtendonk gewittert, dann riss die Spur ab. Möglicherweise hat der Junge die Strecke bereits in einem Auto zurückgelegt.

!!! UPDATE !!!

Heute am 26.01.2011, nach knapp 5 Monaten der Ungewissheit, wurde Mirkos Leiche gefunden und der Täter verhaftet. Mirko wurde Zufallsopfer eines zweifachen Familienvaters. Der Täter arbeitet bei der Telekom und hatte Stress auf der Arbeit. Er suchte sich willkürlich jemanden aus, den er erniedrigen konnte. In Mirko fand er, was er suchte. Nachdem der zweifache Vater se*xuelle Handlungen an seinem Opfer vorgenommen hatte, war im klar, dass er den zehnjährigen Jungen nicht mehr gehen lassen konnte. Mirko starb bereits kurz nach seiner Entführung…

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gesucht
Tags: ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


9 Antworten auf Zehnjähriger Mirko aus Grefrath vermisst

  1. Susi sagt:

    Gerade eben getwittert.
    Ich hab es auch in den Nachrichten gehört und hoffe sie finden den Jungen!

  2. Chaosweib sagt:

    Danke, Susi, ich hoffe auch, dass er unverletzt gefunden wird. Damals mit der Anne Hondelmann hatten wir auch Glück. Der Druck auf den Entführer wurde durch die massive Suche in den Medien so hoch, dass er aufgab und sie frei ließ.  In diesem Fall wissen wir aber auch noch nicht was genau passiert ist.

  3. Nine sagt:

    Hab ich heute auch im TV verfolgt und vorhin auch retweetet.
    LG Nine

  4. Chaosweib sagt:

    Danke auch Dir, Nine. Hoffen wir, dass es was bringt. Für uns Blogger ist das ja ein Leichtes bei der Suche zu helfen. Wenn es nur genug lesen und Hinweise geben können.

  5. beate sagt:

    das ist so schrecklich und keine 10 km von mir entfernt, ich hoffe so sehr das sie ihn bald finden. 😥

  6. Chaosweib sagt:

    Ach Gott, Du bist so nah dabei? Und man kann trotzdem nicht helfen, nur beten und hoffen…

  7. konni sagt:

    mir geht das auch schon die ganzen tage sehr nach
    ich wohne auch nicht weit von grefrath  entfernt denke es sind ca. 7 km
    aber helfen kann man nicht ich bete zu gott das das der junge noch am leben ist

  8. Frank sagt:

    Man hat lange nichts mehr zum Thema gehört? Gabs da neue Hinweise die erfolgreich waren? Ist Marco immer noch vermisst?

  9. Isabella sagt:

    das ist echt trauig mit dem kleinen Mirko. Ich muss och schon Angst ahben mein Kind alleine später mal raus gehen zu lassen. Solche Menschen müsste man qualvoll quellen. Solche werden aber dan immer wieder in schutzgenommen weil sie ja Krank sind….das versehe ich einfach nicht.

    isabella

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.