Nostalgisches Naschwerk

Die Jüngeren unter uns werden es wohl nicht mehr kennen, aber ich würde gerne wissen, wer von euch das früher auch gegessen hat. Ich glaube, es war letztes  Weihnachten als meine Freundin aufstand und in ihrer Tasche kramte. Sie nahm etwas Orangenes raus und ich wußte sofort was es war, obwohl es mindestens 30 Jahre her ist, dass ich es gesehen und gegessen hatte.

Caramac ist ein Karamell-Riegel, der die gleiche Konsistenz wie Schokolade hat. Also ein Schokoriegel mit Karamell-Geschmack. Ich wurde damit in meine Kindheit zurückversetzt, denn im Alter von ca. 10 Jahren hab ich das sehr oft und gern gegessen. Und auch heute schmeckt es mir so gut, dass ich mir wünschen würde, es gäbe Tafel-Schokolade von dem Zeug.

Caramac von Nestlé

Caramac besteht übrigens aus: Pflanzenfett, Zucker, gezuckerte Kondensmilch, Milchzucker, Magermilchpulver, Butter, Emulgator Sojalecithine, Melasse, Invertzuckersirup, Salz, Aroma und Spuren von Weizeneiweiß.

Zu finden ist es leider nicht in allen Märkten. Ich habs aus dem Edeka Aktiv Markt und ist es in der Quengelzone an der Kasse für 49 Cent zu finden. Nicht gerade günstig bei 30g, aber eben sehr lecker.

Na, wer kennt das noch?

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gefunden
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


13 Antworten auf Nostalgisches Naschwerk

  1. Scheitern sagt:

    Ich bin zwar eher das „jüngere Kaliber“, könnte man sagen, aber auch ich hab als Kind oft Caramac gegessen 🙂
    Heutzutage ist mir das aber viel zu süß und ich bringe diese Riegel höchstens meinem Schneckerich mit, da er alles liebt, was mit Karamell zu tun hat. 🙂

  2. Nicole sagt:

    Aaaahhhh, wie lecker!!! Na klar kenne ich das noch, habe es als Kind und auch in den letzten Jahren immer mal wieder zwischendurch genascht!!
    Leider geht caramac ungefiltert auf die Hüfte!! 😀

    LG,
    Nicole

  3. Susi sagt:

    Was es nicht alles gibt, das kenn ich überhaupt nicht. :-))  Allerdings bin ich kein großer Karamell-Fan, dass mir der Riegel bestimmt zu süss wäre. 😉

  4. Coco sagt:

    Jaaaaaa, ich habe es geliebt! :o)
    Liebe Grüße, Coco

  5. Oh ja, das kenn ich auch noch.
    Was es heute allerdings wieder zu Hauf gibt, sind die leckeren Knusperflocken, die ich als kleiner Stepke gerne in rauhen Mengen vernascht habe.  Und was wohl noch weniger wissen,. die Dinger sind Restbestände aus ostdeutscher Planwirtschaft 🙂
    Ansonsten gibt es da noch Leckermäulchen und Katzenzungen (nein, keine Panik, nicht von echten Katzen), was auch immer noch recht gut runter geht bei mir.

  6. Chaosweib sagt:

    @Christina: ich wußte nicht, dass es das überhaupt noch gibt. Dann kennen es ja doch die meisten.

    @Nicole: ja, leider geht so viele ungefiltert auf die Hüften, aber es schmeckt einfach so gut 🙂

    @Susi: kann sein, ist schon ziemlich süß.

    @Peter: Die Knusperflocken kenne ich gar nicht, aber Katzenzungen hatte ich als Kind auch. Da hab ich immer gestrahlt, wenn ich die geschenkt bekam, weil die so eingepackt waren, wie Pralinen, die ja sonst nur die Erwachsenen hatten :-))

  7. Cujo sagt:

    Gesehen habe ich das auch schon öfters, aber gegessen noch nie. Ich stehe ehrlich gesagt auch nicht auf so ein Karamelzeugs. Ich esse lieber richtige Schokolade 🙂

  8. Janina sagt:

    Ich bin scheinbar dann wirklich zu jung, denn ich kenne den Riegel nicht. Allerdings bin ich von der süßen Sorte, d.h. er könnte mir durchaus schmecken! Ich werd mal dran denken, wenn ich das nächste Mal im Supermarkt bin 🙂

  9. Manu sagt:

    Ohhh ja…das kenne ich auch noch. *lecker*

    Bin mir jetzt aber nicht mehr sicher. Sah der Riegel früher nicht anders aus…so am Stück??

  10. Michael sagt:

    @Nicole: jepp, ungefiltert und verdoppelt. 😉
    @Jutta: HP meint sicher die Zetti Knusperflocken, die sind sowas von lecker, aber auch die wandern ungefiltert auf die Hüfte, genau wie die Halloren-Kugeln.
    Und Caramac, ja, das war Kindheit 😉 Kennt noch jemand die Sunkist-Pyramiden aus den 70ern? Oder das Original-Tri-Top? Daran merkt man, dass man alt wird/ist.

  11. Chaosweib sagt:

    @Manu: Ja, der war früher nicht unterteilt un der Schriftzug genau wie bei der Verpackung quer drüber.

    @Micha: Sunkist und Tri-Top kenne ich auch noch, wobei ich letzteres nie mochte. War mir zu süß. Sind wir alt? Oh ja *seufz*

  12. Marko sagt:

    Ich habe das früher auch gegessen, aber nicht immer. Es musste gut gekühlt sein und selbst dann war es mir manchmal zu süß. Später als Erwachsener habe ich es noch einmal probiert, hab es wegen der Süße aber schwer durch den Hals gebracht. 🙂

    • Chaosweib sagt:

      Hallo Marko,

      willkommen auf dem Chaos-Blog. Schön, dass Du her gefunden hast. Du hast Recht, der Riegel ist schon arg süß, aber ich glaube, das bringt Karamell so mit sich. Er schmeckt dafür auch sehr cremig und dass man nicht so viel auf einmal essen kann, hat ja auch was 😀

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.