Weihnachtsstress und Weihnachtstypen

Langsam häufen sich hier die „Vermisstenanzeigen“, drum will ich mich mal kurz melden. Keine Sorge, mich gibt es noch, aber ich bin total im Stress. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass es so extrem ist, dass ich nicht einmal zum Bloggen komme, aber es kam dieses Jahr auch einfach zu viel zusammen. Zum Einen haben wir Advent und das ist bei mir im Forum die stressigste Zeit.

Dazu kommt meine Sehschwäche, die in letzter Zeit wirklich sehr zugenommen hat so dass meine neue Brille sogar zweimal gemacht werden musste und ich nun auf die Zweite warte. Für den PC kriege ich noch eine extra Brille. Dann hab ich mit einer kleinen Erkältung gekämpft und meiner Mum geht es leider auch täglich schlechter. Obendrauf kommt noch eine kleine Schreibblockade und ein Wintereinbruch der sich gewaschen hat.

Laut 100jährigem Kalender bekommen wir dieses Jahr 100 Tage Schnee, was ich wirklich nicht hoffen will. Hier weiß jetzt schon keiner mehr wohin damit. Man schippt von links nach rechts und wieder zurück. Die Haufen werden immer höher und die Straße immer schmaler. Leider kommt das auf den Bildern nicht so rüber.

schneechaos

schneeschippen

Täglich fallen hier bis zu 30 cm Neuschnee und man muss ständig raus um die Wege wieder freizuschaufeln. Das Streusalz ist schon seit Anfang des Monats ausverkauft, aber ich hab mich über eBay gut eingedeckt. 112 kg für 50,- Euro. Nur Sascha, mein Postbote, hat geflucht als er die Kartons in den Keller trug. *gg*

streusalz

Es können kaum noch Autos hier parken und die Müllabfuhr kommt auch nicht durch. Keine Ahung wie das die nächsten Tage noch weitergeht. Laut RTL-Wetter schneit es noch bis Donnerstag ohne Unterbrechung. Und mir graut es jetzt schon davor, wenn das alles wieder taut. Neuerdings läuft mir die ganze Suppe in den Keller. Ihr seht, hier ist einiges los, aber in wenigen Tagen geht es auch im Blog wieder weiter.

Ich hab trotz Stress aber weiterhin fleißig meinen Feedreader gelesen und da ging es die letzten Tage, wie sollte es auch anders sein, um Weihnachten. So werden zum Beispiel vermehrt Weihnachtstypen gesucht. Gesehen hab ich es zum Beispiel bei Luigi, Susi, Nine und Nila, die alle den alten Test von moviepilot.de gemacht haben.

Zum Weihnachts-Test bei der Film-Community moviepilot

Bei mir kam ebenfalls Kris Kringle raus, aber das war nun wirklich keine Überraschung, denn die meisten Fragen waren irgendwie alle auf „Weihnachten ist doof“ aus. So hätte im Test auch leicht mal einer von denen da unten rauskommen können.

Zum Weihnachts-Test bei der Film-Community moviepilot
Zum Weihnachts-Test bei der Film-Community moviepilot
Zum Weihnachts-Test bei der Film-Community moviepilot
Zum Weihnachts-Test bei der Film-Community moviepilot

So, das war mal ein kurzes „ich lebe noch und es geht bald wieder weiter“. Die stressigen Tage sind ja Gott sei Dank bald vorbei. Zum Schluss noch ein paar spezielle Grüße an liebe Freunde.

Da wäre eine Susi, die gerne sehr lange Telefonate führt *gg*. Der liebe Reiner, der sich schon auf den nächsten Besuch freut (ich mich übrigens auch) und nicht zu vergessen Sascha Oertlin, der nach einem schweren Verkehrsunfall wieder auf dem Weg der Besserung ist und gerade internettechnisch komplett bei Null anfangen muss.

Euch allen noch eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gedacht
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


5 Antworten auf Weihnachtsstress und Weihnachtstypen

  1. Susi sagt:

    Hallo Jutta,
    schön wieder was von dir zu lesen, auch wenn wir gerade erst telefoniert hatten 😉
    Danke für die Erwähnung und ich hoffe du versinkst nicht noch weiter im Schnee. Wir haben den Schnee heute mal ausgiebig genossen und einen schönen Adventsspaziergang mit Backi gemacht.
    Ich wusste überhaupt nicht, dass Sascha Oertlin einen Verkehrsunfall hatte,  mir viel nur auf, dass seine Website nicht mehr existiert. Ich hoffe es geht ihm bald wieder besser.
    Liebe Grüße Susi

  2. Chaosweib sagt:

    Ja, Sascha geht es wieder besser, hab heute Mittag mit ihm telefoniert. Hier sind Bilder und Video vom Unfall. Leider gab es dabei 2 Tote.

    Der Schnee hier hört gar nicht mehr auf. Auf dem Foto sieht das so nach nichts aus, aber wenn man daneben steht ist das schon ein anderes Bild. Vor allem, wenn man so groß ist wie ich 😀

    • Susi sagt:

      Du meine Güte, wie tragisch. Da hat er bestimmt noch eine Weile dran zu knabbern 😯
      Bei uns türmen sich mittlerweile auch die Berge Schnee…  😀
       
       

  3. Luigi sagt:

    Ich wusste es, du bist eine multiple Persönlichkeit. Ich wehre mich seit Tagen dagegen über dieses blöde kalte weiße Wasser zu schreiben, doch ich werde wohl nicht drum herum kommen.
    Doch jetzt geh ich erst  mal mein Auto suchen. Das habe ich gestern Abend in einer Schneewehe versenkt.

  4. Manu sagt:

    Hallo Jutta,

    schön mal wieder von Dir zu lesen :-))

    Ja das Wetter…hoffentlich bleibt das weiße Zeuch wenigstens bis Weihnachten liegen … wäre toll zu Weihnachten. :yes:

    LG und lass Dich nicht stressen.

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.