Monat März – Rückblick

rueckblick Seit Januar poste ich jeden Monat einen stichwortartigen Monats-Rückblick. Nun ist auch der dritte Monat des Jahres vorbei und ich möchte auf diesen hier nochmal einen kurzen Blick zurück werfen. Auch im März ist wieder einmal alles und nichts passiert, mal sehen, was mir zu den Stichworten dieses Mal so einfällt. Wer beim Monatsrückblick mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen.

Rückblick

M Ä R Z
Gelesen: sehr viele Kuchenrezepte
Geschrieben: 6 Geburtstagskarten
Gehört: Nachrichten über die Katastrophe in Japan
Gesehen: Bilder vom Tsunami, Erdbeeben und Atomkraftwerke
Getrunken: Vitaldrinks, Energy Drinks und Kaffee
Gegessen: Fisch und Kuchen (natürlich nicht zusammen)
Gekocht: unter anderem ein schnelles Rahmgeschnetzeltes
Gefreut: über meine neue Tasche
Geärgert: über Google
Geknipst: Kuchen, Blumen und Gäste
Gelacht: über eine lustige Mail, die ich gestern bekam.
Gebastelt: Bildchen für meine Blogbeiträge
Gekauft: ein USB-Diskettenlaufwerk
Gespielt: nichts, keine Zeit gehabt
Gefeiert: ganz viele Geburtstage von Verwandten
Gefühlt: Trauer, Angst, Freude, (im März kam alles zusammen)

Auf geht’s in den April. Mal gespannt, was der alles so für uns bereit hält…

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gedacht
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


8 Antworten auf Monat März – Rückblick

  1. Martin sagt:

    Gegessen: Fisch und Kuchen (natürlich nicht zusammen)

    Hm. Das geht sehr wohl.. Rezept gefällig? 🙂

    • Chaosweib sagt:

      LOL, bist Du schwanger? 😉

      Ja, gib mal bitte das Rezept, da bin ich gespannt. Oder finde ich das auf Deinem Blog?

      Apropos: Wieso magst Du den eigentlich nicht verlinken?
      Ist mir nur so aufgefallen

      EDIT
      OK, verstehe, ich hab nicht die Rechte den zu sehen…

  2. Martin sagt:

    Zum einen: ich kann Net schwanger werden. Bin jannicjt Schwarzenegger wie in dem einen Film. Noch dazu erwähnenswert: in dem Beitrag (ich glaub der mit Pussy oder der mit was dich an Blogs stört) wurde ich schon Martina genannt. Wisst ihr hier was, was ich nicht weis?^^

    Zum zweiten. Der Blog wird nicht verlinkt da er aktuell nicht existiert. Hab zwar mein neues Design fertig aber aufgrund von vieler Arbeit wenig Motivation.

    Zum Artikel: morgen früh Sitze ich wieder am pc, dann poste ich es hier. Lachs, Hefe, Blätterteig? Erdbeeren und balsamico. So viel als Vorgeschmack 😉

    • Chaosweib sagt:

      Ok, danke für die Erklärung mit Deinem Blog und an das Martina erinnere ich mich auch. Vielleicht solltest Du das dann nochmal genauer prüfen 😉

      Und klar, Fisch mit Blätterteig gibt es. Das ist aber doch kein Kuchen! ‚mecker‘

  3. Martin sagt:

    Mit schönen Hefeteig, Erdbeeren, balsamico und das, was mir jetzt eben nicht einfällt (deswegen morgen) wird’s einer 🙂

    Blätterteig ist übrigens kein Mantel wie beim bekannten Gericht, sondern nur der Boden des Kuchens 🙂

  4. Pingback: Monats-Rückblick März 2011

  5. Pingback: Monatsrückblick März | sabo (tage) buch

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.