Venensalbe und Blasentee für 18jährige?

zielgruppeUm ein Haar hätte ich mir Sachen gekauft, die gar nicht für mich bestimmt sind. Puh, was für ein Glück, dass ich da vorher gefragt habe. Ich wollte mir ein paar Produkte für meine Gesundheit kaufen. Da ich ja auch noch eine alte, kranke Mutter habe, dachte da an sowas wie Venensalbe, Blasentee, Nahrungsergänzungstabletten usw. Wie ich so durchs Netz stöbere kam mir die Idee, ich könnte diese Sachen ja auch im Zuge meiner Wellness Serie auf dem Blog testen und habe dann mal per Mail angefragt.

Im Auge hatte ich die Produkte vom dm-drogeriemarkt und zwar deren Produktlinie „Das gesunde Plus“. Ich fand die Produkte recht ansprechend und die Auswahl war auch groß, aber dann bekam ich eine Antwort, die ich so nicht erwartet habe.

Ich gestehe, ich bekomme viele Absagen und ich finde das auch überhaupt nicht schlimm. Aber hier passte irgendwas nicht zusammen. Man betonte, dass man gerne „Beauty-Blogger“ unterstütze und deren Arbeit sehr schätze. Den Autoren dieser Blogs (damit sind wieder die Beauty-Blogger gemeint) lässt man auch gerne ein paar Produkte zukommen. Leider sind die Produkte begrenzt und man kann nicht jeden berücksichtigen. Man hat aber extra einen Newsletter für die „Beauty- bzw. Kosmetik-affine Zielgruppe“ eingerichtet.

„Das gesunde Plus“ ist also nur für junge Beauty- und Kosmetik-Blogger Kunden. Aber klar, mensch wußte ich doch. Bevor ich die Produktlinie kannte, hab ich mich natürlich in diesen Blogs schlau gemacht. Nageldesign, Lidschatten und Blasentee sind doch untrennbar miteinander verbunden.

Ich habe rein gar nichts gegen Beauty-Blogs, bitte nicht falsch verstehen. Ich schaue mir immer wieder gerne an, was man mit Fingernägeln alles so machen kann, aber ich suche diese Blogs doch nicht auf, wenn ich ein Venenproblem habe, oder? Habe dann dort mal angerufen und mich vergewissert ob die diese Produkte wirklich nur von 18-25jährigen, schminkverrückten Mädels gekauft werden, oder doch eher von „älteren“ Kunden? Und wie glaubhaft ein Produkttest auf solchen Blogs wohl wäre!?

Die Dame am anderen Ende gab zu selbst 21 zu sein und wenn sie krank sei auch schon mal einen Blasentee kaufen würde. Klar, was sonst. Aber die Mail sei ja vielleicht so nicht unbedingt gedacht, man hätte sich nur unglücklich ausgedrückt. Die Mail besteht aus genau 7 Sätzen und es kommt 3 x Beauty-Blogs vor und 1x Kosmetik-Blogs. War wohl ein Versehen, oder?

Fast 2 Stunden nach dem Telefonat kam dann eine neue E-Mail. Man würde meine Anregungen, gerne aufnehmen und in Zukunft auch Gesundheitsblogger und nicht nur Kosmetik- und Beautyblogger zu unterstützen. „Gesundheitsblogger“??

Und jetzt bist du dran, denn mir fällt dazu absolut nichts mehr ein.

Erkenntnis des Tages: „Gesundheitsprodukte“ sind ausschließlich für junge, gesunde Leute, damit man eventuell nicht merkt, wenn sie nicht wirken 😉

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


4 Antworten auf Venensalbe und Blasentee für 18jährige?

  1. Sandra sagt:

    Lach …. Da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein. Vor allem, wenn man sich dann manche „Kosmetik-Blogs“ so anschaut …. 😉

    Ich habe mal irgendwann ne Absage bekommen, weil ich angeblich keine Leser in meinem Blog hätte. Feed-Abonnenten interessierten Firma X nicht. Nur die Verfolger der Google oder Blogger. Logische Schlussfolgerung von Firma X: Keine Verfolgerbildchen im Blog installiert, also liest niemand (!!) diesen Blog.

    Manchen ist einfach nicht mehr zu helfen 😉

  2. Chaosweib sagt:

    Ich werde jetzt umschulen :hehe:

  3. Manu sagt:

    Gesundheitsblogger klingt so, als wäre man kurz vor der Rente… 😉

    Manche haben den Schuß halt noch nicht gehört. Vorallem die Älteren haben doch das Geld, den Kram zu kaufen. Mit Älteren meine ich jetzt 40 aufwärts. Und im I-Net sind auch die viel Älteren inzwischen unterwegs. Damit meine ich jetzt 60 aufwärts. 😉

    LG

  4. sabo sagt:

    🙂 Auweia – was bin ich dann für eine Zielgruppe?
    Gesundheit? Beauty? Nee, fällt alles flach, bin ich zu alt für.
    Hmpf!!!

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.