Auf die Plätze Fertigkuchen

Ruf BackmischungenIch bin die letzten Tage nicht wirklich aktiv gewesen, jedenfalls nicht, was den PC und den Blog angeht. Vielmehr stehe ich vermehrt in der Küche und probiere Neues aus. Aktuell habe ich mir ein paar Fertigkuchen bzw. Backmischungen aus dem Ruf-Onlineshop bestellt. Die backe ich nun alle nacheinander durch um erst zu sehen, wie sie schmecken um dann später was Eigenes daraus zu kreieren.

Gekauft habe ich eine Apfeltorte, eine Mandeltarte, Donauwellen-Schnitten, Käsesahne, Eierlikörtorte (fehlt auf dem Bild), Cup Cakes, Zwiebelkuchen und verschiedene Glasuren, darunter zwei weiße, eine Nussglasur, Götterspeise und Dekoperlen. Alles schön ohne Schokolade.

RUF Fertigkuchen

Wir haben auch schon einiges getestet. Das heißt, ich habe gebacken, meine Mum hat gegessen. 😉 Werde ich Dir die Tage auch alles noch zeigen. Vielleicht hab ich ja nach dem Wochenende wieder mehr Lust zum Schreiben.

Ein Artikel kommt aber noch vor dem Wochenende, da bin ich gerade dran. Ich hoffe, ich krieg ihn fertig ohne wieder dazwischen einzuschlafen. 😉

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt, gekocht
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


8 Antworten auf Auf die Plätze Fertigkuchen

  1. Ostseenixe sagt:

    so muss es sein einer backt und der andere futtert 🙂

    Auf die Ergebnisse bin ich gespannt, wie es deiner Mum geschmeckt hat, besonders bei Cup Cakes und Zwiebelkuchen, denn da hab ich auch schon geliebäugelt.

  2. Judy sagt:

    Schön wieder was von dir zu lesen, hab dich schon vermisst! Da bin ich aber auch gespannt, besonders bei den Cupcakes, die von Dr. Oetker haben bei mir, ja den Test bestanden.

    • Chaosweib sagt:

      Bei den Dr. Oetker käme bei mir nur Mandarine in Frage, aber die hab ich nirgends bekommen. Hab aber Deine Bailey’s Muffins gesehen und will die auch mal nachbacken, die hören sich gut an. 😉

  3. NunuBrot sagt:

    Ich kann mich mit den Backerl-Kuchen net so recht anfreunden. Ähnlich wie bei Maggi-Fix Co. Irgendwie nix halbes und nix ganzes… Aber bleibt ja jedem selber überlassen (=
    Deine Mum kann wohl nach der Testreihe rollen ^^

  4. Manu sagt:

    Da kann ich NunuBrot nur zustimmen.

    Ein Zwiebelkuchen ist soooo einfach zu machen. Da braucht man keinen von diesen Fertigkuchen. 😉 Genauso wie Cupcakes, Käse-Sahne-Torte und Co.

    LG

    • Chaosweib sagt:

      Manu, ich backe auch lieber selbst, aber hier wollte ich einfach mal was ausprobieren. Ich backe gerne so Sachen nach, aber dazu muss ich sie erst im Original probiert haben. Der Zwiebelkuchen ist mit in den Warenkorb gerutscht, weil die Zwiebeln schon dabei sind und ich wissen wollte wie das ist.

      Aber eine Backmischung von den ganzen da auf dem Bild, werde ich 100 Pro wieder kaufen, die ist wirklich mega lecker und ich befürchte den künstlichen Geschmack nicht selbst hinzukriegen 😉

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.