Supermagnete sind super Magnete

supermagnete_logoBlöde Überschrift, ich weiß, aber mir ist gerade nichts besseres eingefallen. Es stimmt aber, was da steht, in diesem Artikel geht es wirklich um super starke und super schöne Magnete. Klein, stark und dekorativ.

Ich weiß nicht mehr genau, wann diese Pinwände im Mode kamen, aber irgendwann in den 70ern hatte bestimmt jeder so ein Nadelbrett im Haus. Manche sahen auch schön aus und es war praktisch da kleine Nachrichten, Memos und Bilder anzupinnen. Doch alles, was man da anbringen wollte, musste man durchstechen.

Spätestens nach dreimal umhängen war alles so durchlöchert, dass es nicht mehr schön aussah. Sehr ärgerlich, gerade bei Fotos. Später kamen dann die Magnetwände und ab da konnte man wirklich alles anheften ohne es zu zerstören. Ob Familienfotos, wichtige Briefe oder den Barscheck von der Lottogesellschaft, alles kein Problem mehr.

Auch wurden die Magnete immer schöner und kultiger, so dass man die gerne herzeigt und/oder sammelt. Ich fand jetzt auch ganz viele tolle Magnete im Internet und zwar bei bei supermagnete.de. Ich kannte die Seite und ihre Magnete, weil bei einer anderen Lieferung mal ein Päckchen als Probe beilag. Seitdem war ich begeistert von der Stärke der kleinen Dinger.

meine magneteDiese kleinen, kaum sichtbaren Würfelchen hängen nun schon seit über einem Jahr an meinem Memoboard. Kürzlich hab ich dann mal bei supermagnete.de angefragt ob ich noch andere Magnete testen dürfe und bekam sofort eine Zusage. Ich durfte mir sogar aussuchen, was ich testen wollte und erhielt wenige Tage danach mein Päckchen. Vielen, lieben Dank dafür.

supermagneteIch bekam folgende Magnete
Dekomagnete „App Magnets“ 1 Stück (18 Apps), 14,90 Euro
Memohalter „Hippo“ 1 Stück, 3,75 Euro
Dekomagnete „Wal“ 6 Stück, 6,30 Euro
Dekomagnete “Swiss“ 1 Stück, 2,60 Euro
Würfelmagnet 5 mm 10 Stück, 3,20 Euro

super magnete

Die App Magnete fand ich sehr witzig. Kleine Magnete, die den Apps auf dem iPhone nachempfunden sind. Ich hab ja kein iPhone, aber jetzt hab auch ich Apps. Sie sind 2×2 cm groß und nicht so stark wie die Supermagnete selbst. Sie haben auf der Rückseite lediglich eine Magnetfolie und sind eher als Deko gedacht. Aber sie halten locker 2 Blatt Papier oder eine Postkarte und mir genügt das vollkommen. Jedenfalls sind die echt originell und die Sonnenblume mein absoluter Liebling.

app_magnete

Der Dekomagnet Swiss ist ein Würfel von 12 x 12 x 12 mm und hat ziemlich viel Kraft. Ich würde sagen, er ist fast so stark wie die Supermagnete, die ich am Ende noch vorstelle. Also 5 Blatt schafft er locker. Dadurch, dass der so dick ist, kann man auch gut was dranhängen. Bei mir hängt zum Beispiel ein alter Brustbeutel dran.

swiss

Die Wale fand ich so süß und weil ich vom Sternzeichen her Fische bin, wollte ich die gerne haben. Es gibt auch Fische Magnete, aber die gefielen mir nicht so gut. Die Wale hier sehen nicht nur schön aus, die halten auch einiges fest. Ein paar Blatt sind kein Problem.

magnet_wale

Der Memohalter Hippo gefällt mir besonders gut. Man kann es hinstellen und eine Notiz dazwischen klemmen.

hippomemo_hippomemohalterMan kann aber auch die zwei Hälften einfach an die Magnetwand kleben, dann sieht es so aus als käme das Hippo aus der Wand bzw. als wolle es in selbige krabbeln.

hippo_in_der_wand

Kommen wir nun zu den kleinen starken Biestern, den Supermagneten. Ich kannte sie ja schon und kann nur bestätigen, dass die wirklich super stark sind. Die knallen auf das Memoboard und sind nicht mehr runterzubekommen. Also nach vorne abziehen ist echt schwer, ich schaffe es meist nur nach der Seite wegzuziehen, weil sie auch so klein sind. Die Anziehungskraft geht durch die Hand und diese 5 mm Würfelchen nebeneinander zu legen ist beinahe ein Unding. Da muss schon ziemlich Platz dazwischen sein.

Supermagnete im Test

Die halten 9 Din A4 Seiten an der Wand und dicke Plastikbüroklammern. Dass sie so winzig sind hat den Vorteil, dass man sie zum Beispiel auf Fotos, die damit angeheftet werden, kaum sieht und sie das Bild nicht stören.

Magnete im Test

Ich bin jedenfalls begeistert von den starken und sehr schönen Magneten und kann sie auch wirklich weiterempfelen.

Schau dir die enorme Auswahl auf supermagnete.de mal an. Da stöbert man Stunden und es gibt für alles und jeden den passenden Magneten, garantiert. Die Preise sind in Ordnung, denke ich, da die Teile ja auch ewig halten. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen und die Bezahlung ist auch bequem per PayPal möglich. Das ist mir immer ganz wichtig.

Schau mal rein, aber erwarte keinen Desingershop. Da wurde nur das programmiert, was man zum Anschauen und Bestellen braucht, also keinerlei Schnickschnack. Wichtig ist hier nur die Ware!

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: getestet
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


13 Antworten auf Supermagnete sind super Magnete

  1. Ostseenixe sagt:

    Da hast du dir ja super Magnete ausgesucht. Ich durfte ja auch testen aber nicht aussuchen, dennoch fand/find ich die super und kann bestätigen, dass sie richtig fest an der Magnetwand kleben 🙂 Hatte damals auch aus einem Shop welche erhalten und musste einfach nach Rezensionsexemplaren nachfragen.
    LG Kathrin

  2. diewahrekraehe sagt:

    Eine tolle Seite. Weist du vielleicht, ob die auch bei Stoff (Kopftücher) funktionieren? Wenn ja, würde ich den Laden leerkaufen;P

    • Chaosweib sagt:

      Nein, Süße, weiß ich leider nicht. Wie stellst Du Dir das denn vor? Der Magnet müßte ja am Kopftuch befestigt sein, oder? Zwei normale Tuchenden mit 2 Magneten zusammenzuhalten, ist ja kein Problem, aber Du willst sicher, dass da nix mehr verrutscht?!

  3. Also das Hippo ist ja mal extrem niedlich. 😉

  4. Bea sagt:

    Ich hatte auch mal was bei getDigital bestellt. 😉
    Allerdings liegen die Magnete inzwischen schon seit Monaten unbenutzt
    in meiner Schreibtischschublade rum …

  5. diewahrekraehe sagt:

    Hey chaos:)
    Also ich meine das so: ich lege ein Kopftuch an und würde die Magneten unter dem Kinn befestigen. Wie Muslime es halt so tun. Weil jedes mal eine Nadel durch das schöne Tuch stechen ist uncool;)

  6. Chaosweib sagt:

    Hallo Max,
    freut mich, wenn ich mit dem Tipp jemandem helfen konnte. Die Magnete sind wirklich schön und die Auswahl groß. Deine Tochter wird sich sicher freuen. 😉

  7. Anna sagt:

    Dee App-Magnete hab ich auch, sehen super aus, werde ich auch echt oft drauf angesprochen, sind aber leider meiner Meinung nach zu schwach. Schone eine normale Einladungskarte mit 120 Gramm/m2 gefaltet ist zu schwer.
    Taugt eher als Deko

    *g Anna

    • Chaosweib sagt:

      Hallo Anna,
      ne Karte gefaltet, kann ein Problem sein, aber einen Notizzettel oder zwei halten sie auf jeden Fall. Mir genügt das. Für Karten nehme ich halt die anderen 😉

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.