Rezept: Pellkartoffel mit Zwiebeltunke

Rezept: Pellkartoffeln mit ZwiebeltunkeHeute hab ich wieder ein Rezept, das nicht für Kalorienbewußte geeignet ist. Hüftgold pur, Kalorien³ sozusagen, aber irre lecker. Lauter Butter und Sahne. Horst Lichter sagt ja auch immer: ‚Mit Butter und Sahne kriegt man sogar ein Sofa lecker‘. Warum nur ist Fett der beste Geschmacksträger, hat aber Unmengen an Kalorien? Das ist so gemein. Aber ab und zu will man ja auch mal schlemmen und ich bin echt eine wahre Schlemmermaus. Ich koche gerne und esse gerne. 😉

Die Zutaten hab ich jetzt mal nicht geknipst, man braucht nur ein paar Grundzutaten, die jeder zu Hause hat.

Zutaten für 2 Personen:
8-9 Kartoffeln
2 Zwiebeln, gewürfelt
Margarine zum Anbraten
100 g Butter
300 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Maggi

Du siehst schon in welche Richtung das geht. Okay, ich fang dann mal an, geht auch ganz schnell. Ach so, die Kartoffeln werden mit der Schale gekocht, also Pellkartoffeln machen. Ist klar, gell?

Zwiebeln und Margarine im TopfDie gewürfelten Zwiebeln in einen Topf geben und mit Hilfe der Margarine richtig bräunen. Es ist wichtig, dass sie schön braun sind, das gibt der Tunke (Soße) den Geschmack und die Farbe. Aber aufpassen, dass sie nicht schwarz werden.

Zwiebeln braeunenWenn sie braun sind kommt die Butter dazu und wird zum Schmelzen gebracht.

Zwiebeln und Butter im TopfSobald die Butter geschmolzen ist kommt nach und nach die Sahne dazu.

Sahne angießenUnd dann das Ganze einkochen lassen, dass es schön sämig wird.

Sahne einkochen lassenZum Schluss mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken und die Soße ist fertig. Am Ende sollte das dann so aussehen.

Zwiebelsosse

Ich kann nur sagen, das ist der Hammer. Das schmeckt sooo lecker. Probiere es aus und lass mich wissen, ob es auch Dir so gut geschmeckt hat.

Erkenntnis des Tages: 900 kcal können echt lecker schmecken. 😀 😀

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekocht
Tags: , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


11 Antworten auf Rezept: Pellkartoffel mit Zwiebeltunke

  1. Aaaaaaaaaaaaaaaaah das ist so gemein, ich liebe Deine Rezepte und ja ich hab drauf gewartet und gewartet wann es endlich online geht und jaaaaa ich bereue es gelesen zu haben, aber es hätte mich wahnsinnig gemacht den ganzen Tag über nicht den Reader zu lesen *lach*

    Klingt mal wieder super lecker und nach meiner Diät wirds nachgekocht *g*

  2. Dann ist die Diät gleich wieder hinfällig *lach*

    Da mein Vater aus dem Thüringischen kommt, ist mir dieses Rezept nicht ganz unbekannt, daher weiß ich auch wie genial das schmeckt. Und Danke, jetzt habe ich Hunger 🙁

    • Chaosweib sagt:

      Das kriegst Du doch hin. Ist ja auch ganz schnell gemacht. Woher das Rezept ursprünglich stammt, weiß ich gar nicht. Hab das vor über 20 Jahren mal bei meiner Vermieterin gegessen. 😉

  3. Melliausosna sagt:

    Naaaa das kenn ich und mache das auch oft*g* schmeckt echt legga

    Man bin ich froh das es kein neues und mir unbekanntes Rezept ist*g*

  4. sabo sagt:

    Das ist mal was, womit ich nicht hinter dem Ofen vorzulocken bin (glaub ich) ich steh nicht wirklich so auf braune Zwiebeln. Aber das hat ja auch seine Vorteile 😉
    Pellkartoffeln gab es bei uns gestern mit Gurkensalat & Bratwurst, danach Erdbeerquark – war also die schlankere Version 😀

  5. sabo sagt:

    hm… ich befürchte ja, das es dem Rest der Familie schmeckt 😉

  6. moppeline123 sagt:

    Das erinnert mich an unser hessisches „Duckfett“ – Zwiebeln und gewürfelten Speck anbraten und dann den in Hessen so beliebten Schmand dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken – dazu dann auch Pellkartoffeln. Da könnt ich mich reinsetzen ;-))

    LG Sandra

  7. Peggy sagt:

    Oh sieht das was von lecker aus!

  8. Pingback: Rezept: Bauernfrühstück | Chaosweibs Chaos-Blog

  9. Tante Trulla sagt:

    Ooooooh, wie passend – erst gestern habe ich gedacht:

    Diese Woche gibt es mal wieder Pellkartoffeln! Nun wird es Pellkartoffeln mit zwei Dips geben 😀

    Ich bin schon gespannt wie es schmeckt und mir sicher, meine Männer werden es lieben 😀

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.