facebook Gesichtserkennung deaktivieren

Facebook Gesichtserkennung deaktivierenfacebook hat mal wieder ein neues Spielzeug. Seit kurzem ist nun die Gesichtserkennung aktiv. Bisher kannte ich das nur von meiner Kamera, aber jetzt gibt es das auch auf facebook. Diese Funktion hilft, laut facebook, Deinen Freunden, ihre Fotos zu markieren und zu teilen. Das heißt facebook scannt Dein Foto und wenn ein anderes Foto nach Dir aussieht, dann wird Dein Name zum Markieren vorgeschlagen. Was das nun wieder soll, weiß ich nicht, dafür kann ich Dir sagen wie Du diesen Blödsinn unterbinden kannst.

Auf alle Fälle solltest Du jetzt handeln, denn die Funktion ist, wie die meisten, von Haus aus aktiviert. Geh also oben rechts auf Konto -> Privatsphäre-Einstellung

facebook Gesichtserkennung abschalten

Dann unten auf “Benutzerdefinierte Einstellungen” klicken

Gesichtserkennung abschalten

Auf der nächsten Seite im Bereich “Dinge, die andere Personen teilen” den Punkt “Freunden Fotos von mir vorschlagen” bearbeiten.

Wie man bei facebook die Gesichtserkennung abschaltetIm nächsten Schritt musst Du jetzt nur noch die Einstellung auf “Gesperrt” setzen und am Ende mit “OK” bestätigen.

facebook Gesichtserkennung sperren

Das sollte es gewesen sein. Die Funktion ist ab sofort gesperrt und facebook sucht nicht mehr die ganze Plattform nach Bildern ab, die Dir ähneln könnten.

Mal gespannt welchen Quatsch sich Zuckerberg als Nächstes ausdenkt. ;)

!!! UPDATE !!!

Bis Du die Funktion sperrst, hat facebook bereits ne Menge Daten angesammelt. Diese solltest Du ebenfalls unbedingt löschen lassen. Dazu folge den Schritten auf den Bildern.

In dem Fenster in dem Du das “Gesperrt” eingestellt hast, steht unten links “Erfahre mehr”

gespeicherte Daten löschenKlickst Du da drauf kommst Du zu dieversen Fragen und Antworten. Die letzte ganz unten, die musst Du anklicken.

facebook Gesichtserkennungs-Daten löschenKlick dann auf das “uns kontaktieren”, das ich auf dem Bild unterstrichen habe und Du kommst zu einem vorgefertigen Mail-Formular in dem schon der Text zum Löschen steht.

facebook Gesichtserkennungs-Daten löschen lassen

Schick das ab und hoffe, dass facebook die Daten schnellstmöglich löscht.

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Facebook will User enteignen – Widerspruch nur bis 18. Mai möglich
  2. Facebook: Science-Fiction ist angekommen
  3. E-Mail-Adresse vor Facebook App verbergen
  4. facebook Spionage – Android App liest SMS mit
  5. Was tun, wenn facebook das Konto sperrt?
  6. Facebook Profilbesucher anzeigen – Trojaner
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gesehen, gesurft, geärgert
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten auf facebook Gesichtserkennung deaktivieren

  1. ticketi2000 sagt:

    Danke für diesen Tipp. Was würde ich nur manchmal ohne dich machen.
    Liebe Grüße Ju

  2. Ich hatte das letzte Wochen schon deaktiviert, als ich es gesehen hatte. Ich finde es grundsätzlich nicht schlecht, aber ich selbst brauch es nicht! Bin ja eh nur ne gelbe Qietscheente ;)

  3. TmoWizard sagt:

    Gut, daß ich deine Feeds abonniert habe! ;-) Der Tipp ist echt gut, das habe ich gleich einmal entsprechend bei Facebook geändert.
    Mike, TmoWizard

  4. Kerstin sagt:

    Gott sei Dank habe ich bei Facebook kein echtes Foto von mir als Profilbild sondern ein Comic-Verschnitt xD

  5. Daniel sagt:

    Doof ist wirklich das solche Funktionen eingeführt werden und sofort aktiv sind. Der Vernunft wegen sollten neue Funktionen deaktiviert sein aber dann würde man sie wohl nicht bemerken. Persönlich verweigere ich mich ja gegen Facebook. Grrr … .

  6. connychaos sagt:

    Danke für die Erklärung, habe es gleich geändert.

    Liebe Grüße

    Conny

  7. Tina sagt:

    Danke für den Hinweis. Ich hatte es zwar irgendwo am Rande mitbekommen, dann aber wieder total vergessen. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch noch so etwas merkwürdiges wie “Freunde können angeben wo ich mich befinde” (oder so ähnlich ) deaktiviert…irgendwas Neues findet man da immer in den Einstellungen :-)

  8. Gänseblümchen sagt:

    Gemacht und dankt :)

  9. sham@n sagt:

    Sehr gut!!

    Hab die Einstellungen bisher noch gar nicht gesehen.
    sham@n

  10. Martin sagt:

    HAch ja, das passt ja.. Habe eben auf Facebook einen Post dazu hinterlassen.. ich mach jetzt mal einfach Copy&Paste mit dem Teil, den ich hier nicht im Artikel finden kann, Zitat:

    “”
    Jetzt im selben Fenster, links unten auf “Erfahre mehr” klicken. Dann ganz nach unten scrollen und auf
    “Wie kann ich die Zusammenfassung der über mich für Markierungsvorschläge gespeicherten Informationen löschen? ” klicken.

    Dann noch ein Klick “uns kontaktieren” und es wird ein vor-ausgefülltes Formular angezeigt, welches ihr mit einem letzten Klick auf “OK” absendet.

    Ich Danke für eure Aufmerksamkeit :)

    (Eigentlich ist es mir ja scheiß egal wenn ihr zulasst, dass ein Automatismus euch auf Bildern markiert die Freunde von euch hoch laden, aber manche wollen das vielleicht nicht und wissen nicht wie man das deaktiviert)

    Aber nichts desto trotz, es ist ein kleines Meisterwerk was sich die Facebook-Nerds haben einfallen lassen und verdient Respekt :-)
    “”

    Liegt einfach daran, dass es trotz der Deaktivierung schon genug Daten von euch gibt, womit, zwar mit geringer Wahrscheinlichkeit, eure Namen trotzdem vorgeschlagen werden wenn jemand ein Bild hoch lädt wo ihr oder jemand/etwas ähnliches darauf zu sehen ist.

    Grüße,
    Martin

    • Martin sagt:

      Sorry, hab was vergessen.. Das “Jetzt im selben Fenster, links unten auf “Erfahre mehr” klicken.” bezieht sich auf das Fenster was hier im Beitrag als letztes Bild gezeigt wird.

      @Chaosweib, vielleicht kannst du den Kommentar hier vernichten und die Info in den darüber packen, wenn es dich stören sollte :)

      • Chaosweib sagt:

        Warum sollte mich Dein Kommentar stören?

        Das, was Du da geschrieben hast, wollte noch in den Artikel einfügen. Hab das erst später gesehen. Werde ich gleich mal machen. Danke.

  11. Martin sagt:

    Zum hoffen das sie es loschen: Ob sie es wirklich tun, weis niemand, jedoch werdegang Daten nicht mehr für den Service verwendet, soviel traue ich denen dann doch ;)

    Ach ja, es kommt auch eine Bestätigungsmail, bei mir jedoch in den SPAM Ordner geflogen und zufällig entdeckt.

  12. Jürgen sagt:

    Ohne Vorankündigung so etwas einzuführen ist schon bedenklich..

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>