E-Mail-Adresse vor Facebook App verbergen

facebook App Hier kommt ein Tipp wie Du Deine E-Mail-Adresse vor einer Facebook App verbergen kannst. Wenn Du bei Facebook viele Anwendungen nutzt, dann ist da sicher, die eine oder andere App dabei, die um Genehmigung bittet Dir  E-Mails schicken zu dürfen. Das bedeutet im ungünstigsten Fall bzw. bei einer betrügerischen App Spam ohne Ende, weil die ihrerseits die Mail-Adressen natürlich weiterverkaufen. Hier kommt ein Tipp, wie Du das verhindern kannst.

Wenn Du zur App geleitet und um “Zulassung” gebeten wirst, wird dort aufgelistet um welche Genehmigungen diese Anwendung bittet. Ich habe mal eine Spiele-App rausgesucht um zu zeigen wie das funktioniert.

Facebook AppDu siehst mittig die Genehmigung für E-Mails. Direkt hinter Deiner Mail-Adresse steht das Zauberwort “Ändern”. Klick da drauf und Du bekommst die Chance eine anonyme Facebook Alias zu verwenden.

Die Alias-Adresse wird für jede Anwendung extra geschaltet und gilt solange Du diese nutzt. Wobei ich auch schon beim nächsten Punkt der Spambekämpfung bin. Anwendungen, die nicht mehr gebraucht werden solltest Du regelmässig löschen.

Facebook Alias E-MailWann immer es geht, solltest Du von der anonymen Mail-Adresse Gebrauch machen und wenn Dir irgendwas merkwürdig vorkommt, solltest Du die Anwendung nicht zulassen und stattdessen melden.

Facebook App melden

Benutzt Du bereits eine App, die E-Mail-Rechte verlangt, kannst Du das nicht nachträglich umstellen. Du musst die Anwendung zuerst ganz löschen und dann mit der Alias neu zulassen. Es ist aber anzunehmen, dass Deine richtige Mail-Adresse weiter von denen genutzt/missbraucht wird.

Also ruhig vorher mal überlegen, ob diese App jetzt wirklich gebraucht wird. Im Zweifel ist weniger manchmal mehr.

Quelle: Caschy via stadt-bremerhaven.de

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Facebook-Mail im Profil – Facebook will eure Mails lesen
  2. facebook Spionage – Android App liest SMS mit
  3. facebook Gesichtserkennung deaktivieren
  4. Facebook Profilbesucher anzeigen – Trojaner
  5. Blogparade zum Thema Facebook
  6. Der Chaos-Blog jetzt mit Facebook Fanpage
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gesehen
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf E-Mail-Adresse vor Facebook App verbergen

  1. Buli sagt:

    Ich habe da nie richtig drauf geachtet, und alles ohne große Bedenken Zugelassen, dass wird sich natürlich nun ändern. Vielen Dank für den Artikel, hat mir die Augen geöffnet!

  2. zahnfeee sagt:

    DANKE Jutta für den Tipp ich acht jetzt auch mehr darauf.
    herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    tschü bis Montag :-)

  3. reinhard sagt:

    Guter Tipp. Eigentlich ist es das sinnvollste für jeden Social Dienst einen separaten E-Mail Account zu nutzen und sie über den E-Mail KLienten wieder zusammen zu führen. Zwar etwas Arbeit aber hat Vorteile.

  4. Steve sagt:

    Danke für den Hinweis – das ist mir bisher gar nicht aufgefallen das man bei der E-Mailadresse eine solche Änderung bei der Freigabe vornehmen kann. Wann immer ich solche Informationen freichalten musste habe ich den Vorgang meist abgebrochen.
    So könnte ich nun ja doch darüber nachdenken die eine oder andere App nochmal auszutesten ;)

  5. florian sagt:

    danke für die info. ich nutze zwar keinerlei facebook apps, nichtsdestotrotz ist es gut zu wissen. ich stimme reinhard zu, es ist definitiv sinnvoll separate email konten zu nutzen.

  6. Tom Jones sagt:

    Cool,

    vielen Dank für den Hinweis. Hab bis jetzt immer versucht so sparsam wie möglich mit Facebook Anwendungen umzugehen, da ich einfach keine Lust darauf habe, dass jeder meine Adresse bekommt.
    … dann mal rein ins Vergnügen,

  7. knoxer123 sagt:

    Danke für den Tipp, ich wusste gar nicht, dass man das ändern kann :)

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>