Ja, nennt mich doch Bücherliesel

Lesekissen BücherlieselEinige Leseratten kennen und nutzen sogenannte Lesekissen. Sie erleichtern einem das Lesen, weil man in den meisten Fällen das Buch nicht mehr halten muss. Ein solches Lesekissen möchte ich hier mal vorstellen und nein, es ist nicht die bekannte Leselotte, wenn es auch auf den ersten Blick so aussieht. Das hier ist besser, schöner und billiger. Das hier ist die Bücherliesel.

Gefunden und gekauft habe ich die Bücherliesel bei DaWanda, einem Shop in dem man viele Dinge bekommt, die in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden. Du kennst das sicher schon.

Hier zuerst mal ein paar Infos und Fakten. Dazwischen gibt es ein kleines Video, das ich angefertigt habe, weil ich sonst zu viele Bilder hier einfügen müßte.

Die Bücherliesel

Wer viel liest kennt das sicher. Rückenschmerzen, verspannter Nacken und müde Arme. Gerade wer im Bett, zum Beispiel in Rückenlage liest, der kennt krampfige Hände und müde Arme. Mir persönlich fällt das Buch gerne mal aus der Hand, weil ich immer einnicke. Mit der Bücherliesel passiert mir das nicht mehr.

Zitat:
Die Bücherliesel besteht aus zwei mit Klettband verbundenen Teilen. Das Kissen ist mit Styroporkügelchen gefüllt und passt sich jeder Unterlage geschmeidig an.

Auf der Rückseite ist ebenfalls ein Klettband aufgenäht, womit die Buchhalterung einfach auf das dazugehörige Kissen aufgeklettet werden kann. Die Buchstütze ist mit einem Lesezeichen versehen.

Zur Stabilisierung wurde Pappelsperrholz verwendet, was entfernt werden kann damit Sie die Buchstütze auch von Hand waschen können.

Egal ob Taschenbuch oder großes schweres Buch, auf jeder Seite sind zwei Gummibänder angebracht die das Buch gut halten. Wenn es gut fixiert ist, einfach auf das Klettband des Kissens drücken, in gewünschte Position bringen und – viel Spaß beim Lesen!

Buchkissen, Lesekissen, BücherlieselBeide Teile sind mit einem Klettband versehen. Das Kissen mit dem Hakenband und die Buchhülle mit dem Flauschband. Das Buch, dass man lesen möchte wird mit Hilfe von je 2 breiten und stabilen Gummibändern in die Buchhülle eingespannt und dann wird die Hülle mit dem Buch an das Kissen geklettet. Sobald das Buch in der Bücherliesel eingeklemmt ist, steht es quasi von selbst. Auf dem Boden, auf dem Tisch, im Bett, auf meinem Bauch. Egal wo ich lesen möchte, durch das „bewegliche“ Unterkissen passt es sich jeder Lage an. In dem Kissen befinden sich Styroporkügelchen und man kann es dadurch knautschen wie man möchte.

Buecherliesel im Test

Und wie das genau geht und aussieht hab ich hier mal als Diashow eingefügt.

Die Bücherliesel ist zudem ausgestattet mit einem langen Lesebändchen, an dessen Ende eine Perle zu finden ist und einem Schmuckanhänger auf der Vorderseite der Buchhülle. Die vier Gummibänder sind sehr dehnbar und stabil. Wenn man die Pappelsperrholzplatten aus der Buchhülle entfernt ist sie sogar per Handwäsche waschbar. Das Kissen natürlich auch, kann aber auch bei 30°C in die Waschmaschine. Es sollte aber unbedingt in ein Wäschesäckchen, da das Hakenband sonst Schäden an den anderen Wäschestücken verursachen kann.

Die Bücherliesel gibt es im DaWanda Shop von Bella Dragonfly. Es gibt sie dort in vielen Farben und Mustern und es gibt sie in drei Ausführungen. Ich bezweifele aber mal, dass man die braucht, denn die „normale“ Bücherliesel passt für alle Bücher und Gelegenheiten. Okay, für den Diercke Atlas vielleicht nicht, aber wie oft man liest man den schon im Bett?

Die „normale“ Bücherliesel gibt es unter anderem in folgenden Farben und Mustern.

Buecherliesel SortimentLesekissen - Farben und MusterGröße des Kissens
Durchmesser: ca. 21cm – 23cm  |  Höhe: ca. 6cm – 7cm

Größe der Buchhalterung
Breite: ca. 36cm – 38cm | Höhe: ca. 23cm

Preis: 17,50 Euro

*****

Die Bücherliesel XXL gibt es aktuell in 2 Farben, aber da kommen ständig welche dazu.

Buecherliesel XLGröße des Kissens
Durchmesser: ca. 21cm – 23cm | Höhe: ca. 3cm – 15cm

Größe der Buchhalterung
Breite: ca. 44cm – 46cm | Höhe: ca. 27cm

Preis: 23,50 Euro

*****

Zum Schluss noch das „Bücherliesel XXL Package“. Auch hier kommen immer wieder neue Farben und Muster dazu.

Buecherliesel XL PackegesGröße des Kissens
Durchmesser: ca. 21cm – 23cm
Höhe: ca. 3cm – 15cm

Größe der ersten Buchhalterung
Breite: ca. 44cm – 46cm | Höhe: ca. 27cm

Größe der zweiten Buchhalterung
Breite: ca. 36cm – 38cm | Höhe: ca. 27 cm

Preis: 33,00 Euro

*****

Mein Fazit

Die Bücherliesel ist super praktisch und erleichtert das Lesen. Gerade im Bett macht mir das Lesen jetzt noch mehr Spass. Man sollte nur darauf achten, dass man die Unterseite, mit der das Buch auf dem Bauch oder Bett steht, so angeklettet ist, dass das Hakenband kein T-Shirt oder die Bettwäsche anreißt.

Ich habe übrigens die „normale“ Bücherliesel für 17,50 Euro und es passen alle meine Bücher rein. Die Buchhülle ist groß genug und die Gummibänder sind sehr dehnbar und halten jedes Buch fest. Zum Test habe ich sogar mal ein großes Kochbuch eingespannt und auch das hat funktioniert. Ich bin nur der Meinung, ab einer gewissen Buchgröße wird es einfach unbequem. Die liest man dann doch besser auf einem Tisch. Deshalb denke ich auch, dass man die XXL Versionen nicht unbedingt braucht. Aber wer’s mag, auch die haben sicher ihre Berechtigung.

Der Vorteil zur Leselotte sollte klar sein: vier Gummibänder für große und kleine Bücher, mehr Auswahl in Farbe und Muster und wesentlich günstigerer Preis, sogar noch beim größten Paket. Nicht zu vergessen die süßen Schmuckstücke.

Es gibt aber von mir noch einen Verbesserungsvorschlag. Wie im Video vielleicht zu sehen, bleiben die Buchseiten nicht von alleine auf. Kommt natürlich auch drauf an, wie „zerlesen“ das Buch ist und wie weit Du Deine Bücher aufbrichst. Jedenfalls muss man in der Regel die Seiten mit zwei Fingern aufhalten. Das ist natürlich immer noch besser als das ganze Buch festzuhalten, aber das sollte auch anders gehn. Dazu bräuchte es nur 1 oder 2 (je nach Buchgröße) Gummibänder mehr auf jeder Seite. Und ja, dafür würde ich auch mehr zahlen.

Bücherliesel Verbesserungsvorschlag: zusätzliche GummibänderIch dachte mir, wenn zusätzlich an den Ecken ein paar schmale Gummibänder (rote Markierung) wären, könnten diese die Buchseiten aufhalten. Sie müßten so angebracht sein, dass sie maximal die Seitenzahlen, aber keinen Text verdecken. Vielleicht ist sowas ja machbar!?

Ansonsten bin ich mit meiner Bücherliesel voll zufrieden. Mir ist nur der Schmuckanhänger gleich schon abgefallen, aber den nähe ich mir einfach wieder an. 😀

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekauft, getestet
Tags: , , , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


5 Antworten auf Ja, nennt mich doch Bücherliesel

  1. Tina sagt:

    Coole Sache, davon hatte ich vorher noch nie gehört. Ich glaube das wandert auch direkt mal auf meinen Wunschzettel 🙂

  2. astrid sagt:

    Hallo,
    ja, die Idee gefällt mir auch. Gab die Bücherlieseln schon vor den „Laptop-Lieseln“?
    Liebe Grüße
    Astrid

  3. nasch sagt:

    Ich glaube sobald meine Buch lese Zeit wieder beginnt, werde ich mir auch eine zulegen *lach* Wenn du mit Flames’n Roses fertig bist, bin ich auf deine Meinung gespannt, ich zögere noch!

  4. sunochan sagt:

    so ein bücherkissen sieht toll aus! und das video hast du voll schön gemacht, danke für die ganze mühe 🙂
    ich dachte anfangs, das ist ein kissen, auf das sich die leute selbst legen 😛

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.