Freitags-Füller #132

freitagsfueller Was bin ich froh, wenn diese Woche vorbei ist. Meiner Mum ging es gar nicht gut. Ist echt nicht lustig, wenn man in der Nacht zweimal das Bett beziehen und viermal das Nachthemd wechseln muss. Heute war es dann Gott sei Dank etwas ruhiger und ich hoffe, das bleibt jetzt mal so. Es ist jetzt 07:13 Uhr und die letzte Maschine Wäsche läuft. ……. Aber jetzt widmen wir uns mal dem neuen Freitags-Füller. Mal gespannt, was Barbara sich wieder ausgedacht hat. 😀

#132

1. Stürmisch war es heute Nacht bei uns.

2.  Zwiebeltee und Schlaf ist mein Rezept gegen Erkältung.

3.  Apple wird ohne Steve Jobs nicht mehr da sein, was es mal war.

4.  Im Winter liegt oft eine Wärmflasche an meinen Füßen.

5.  Man sagt, es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

6.  Meine Bestellungen bei Amazon, Weltbild und Jokers erwarte ich schon sehnsüchtig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich Kuchen backen geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Besuch einen schönen Tag verbringen.

Zitat Barbara:„Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne 🙂

Den aktuellen Freitags-Füller gibt es hier

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gedacht
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


2 Antworten auf Freitags-Füller #132

  1. Guten Morgen,
    oh, du Arme 🙁 Ja, solche Nächte sind fies – so Ähnlich hatte ich es in den letzten drei Wochen 2x mit meiner Maus, da war immer eine Nacht der Horror, weil sie sich mehrmals übergeben musste.
    Ja, mitten in der Nacht wischen, umziehen und Bett beziehen – und das mehrere Male ist ganz sicher auch nicht meine Lieblingsbeschäftigung, aber was will man machen?
    Es muss ja getan werden.

    Ich wünsche dir, dass es tatsächlich ruhig bleibt *Daumen drück*

    Liebe Grüße,
    Alex

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.