Kochbuch Blogparade – Teil 1

Kochbuch Blogparade Ich habe bei Charlie655 die Kochbuch Blogparade entdeckt und mich entschlossen da mal mitzumachen. Es wird voraussichtlich 14tägig eine neue Aufgabe geben und ich schaue mal, was davon ich mitmachen kann. Kochbücher habe ich ja genug, auch wenn ich inzwischen schon viele verschenkt habe, weil der Platz einfach nicht ausreicht.

Hier geht es übrigens zum Beitrag der Initiatorin. Dort könnt Ihr eure Links posten, wenn ihr mitmachen wollt.

Die 1. Aufgabe lautet: Mein ältestes Kochbuch

Hmm, ich habe da ein paar. Ihr kennt das ja schon von mir. 😉
Da sind 2 Original Koch- und Backbücher und 2 Reprints von alten Kochbüchern. Ich zeige sie euch einfach mal alle.

Da wären ein völlig zerfleddertes „Dr. Oetker Backen macht Freude“ von meinem Opa. Wie alt es genau ist, kann ich nicht mehr sagen. Die Erstauflage erschien 1930. Das hier ist vielleicht wirklich von 1930 oder aus den 40er Jahren.

Backen macht FreudeBacken macht Freude, Erstausgabe von 1930

Das zweite heißt ganz einfach „Mein Kochbuch“. Meine Eltern haben das 1958 zu ihrer Hochzeit bekommen.

Mein KochbuchMein Kochbuch von 1958

*****

Bei den Reprints handelt es sich um Nachdrucke einer Originalauflage.

Das eine ist „Henriette Löffler’s großes, illustriertes Kochbuch“ von 1883. Mein Nachdruck ist von 1991. Ein sehr schönes Buch. 724 Seiten, über 2000 Rezepte. Roter Leinenband mit Goldprägung, Rotschnitt und Lesebändchen.

Henriette Löffler's großes illustriertes KochbuchHenriette Loeffler Kochbuch

Das zweite Reprint ist „Großmutters Kochbuch“ von 1884. Der Nachdruck stammt von 1980.  772 Seiten mit 2165 Rezepten. Beide Kochbücher sind natürlich in altdeutscher Schrift.

Großmutters KochbuchGrossmutters Kochbuch Innenansicht

Das waren meine ältesten Kochbücher. Wer auch mitmachen möchte, hier geht es zu Charlie655, die dieses Blogparade ins Leben gerufen hat.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt, geknipst
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


10 Antworten auf Kochbuch Blogparade – Teil 1

  1. Ingrid sagt:

    Das sind ja richtige Schätze, deine Kochbücher!! Ich besitze zwar auch noch ein Kochbuch von meiner Mutter; es besteht zum Teil nur noch aus losgelösten Blättern, aber ich liebe es und hüte es und koche immer wieder nach den alten Rezepten.
    lieben Gruß isch

  2. Karin sagt:

    Das sind ja alles ganz tolle Exemplare. Da macht das schmöckern sicher Spass, sollte man aber nicht mit leerem Magen machen 😉
    Ich freu mich, dass du mitmachst, das 1. Los ist auch für dich notiert.
    Liebe Grüße
    Karin

  3. Sandra sagt:

    Uuuih, da hast Du aber wirklich wahre Schätze. Da sind bestimmt ganz tolle Rezepte drin und Kniffe die vielleicht heute schon in Vergessenheit geraten sind.

  4. MrsJennyenny sagt:

    Guten Morgen Jutta!

    Super schöne Bücher hast du da!!! Ich habe auch so 2 oder 3 Stück die ähnlich alt sind. 🙂 Die sind noch von meiner Oma und sind für mich sehr sehr wertvoll.

    Wünsche dir einen schönen Tag!

    LG Jenny

  5. Pingback: Kochbuch Blogparade – 1. Teil » Schmunzelbiene

  6. Susi sagt:

    Sehr schöne Bücher die du da hast. So etwas muss man einfach aufbewahren.

    Meine Oma hatte auch noch ein paar alte Kochbücher gehabt, nur leider hat sie die weggeschmissen (Altersdemenz). 🙁

    Liebe Grüße
    Susi

  7. Micha sagt:

    Hallo,

    WOW, da sind ja tolle Schätze dabei. Ich habe auch noch ein paar von meiner Oma geerbt, sind schon interessante Sachen drin. Leider fehlen da die schönen Produktbilder, obwohl man die Speisen meistens eh nicht so schön hinbekommt 😉

    Viel Spaß bei der Parade,
    MfG TCSfreak (Micha)

  8. Tante Trulla sagt:

    Wow, da hast du ja tolle Bücher, da sind bestimmt tolle Rezepte drin, ich würde gerne mal snöckern 😉

    Liebe Grüße
    Tante Trulla

  9. die3kas sagt:

    Toll!
    Ist bestimmt interessant darin zu lesen.
    Ich habe leider diese Kochbücher, die man zur Hochzeit bekam entsorgt.
    Nun muss ich neu sammeln 😉
    Kochbücher meine ich *grins*

    Liebe Grüsse, die3kas

  10. deine kochbücher sehen echt toll aus 🙂
    ich habe mir zum Auszug von meiner Mutter ein Kochbuch aussuchen dürfen und das genommen aus dem sie am meisten gekocht hat (die Rezepte kennt sie mitlerweile alle auswendig) 🙂
    das ist bis jetzt mein einziges kochbuch – aber die hochzeit steht nächsten monat an, vlt bekomm ich da ja ein neues geschenkt 🙂

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.