Monatsrückblick – Januar 2012

rueckblick Auch im neuen Jahr möchte ich den Monatsrückblick beibehalten. Es ist eine nette Art alles nochmal Revue passieren zu lassen. Im Januar war zwar nicht so viel los, weil es für mich ein total trister Monat war. Viel Regen und dunkele Tage. Da hat man nicht wiklich so viel Lust was zu machen. Trotzdem gibt es sicher ein paar Dinge an die ich mich gerne erinnere. Vor allem über meine neuen Errungenschaften.

Rückblick

JANUAR 2012
Gelesen: „Die Insel der besonderen Kinder“ von Ransom Riggs (mehrfach abgebrochen)
Geschrieben: 28 Blogartikel und viele Gewinnmails
Gehört: ich habe ein paar Hörbücher angefangen, aber nach Glattauer wollte mir nichts mehr so richtig gefallen.
Gesehen: natürlich das Dschungelcamp 😉
Getrunken: weißen Cappuccino
Gegessen: zuletzt Pürree, Bratwurst und Rotkraut
Gekocht: unter anderem Mellis Nudel-Paprika-Auflauf
Gefreut: über über 500 Abonnenten!!! Dankeschön dafür!!
Geärgert: mal wieder über Ärzte
Geknipst: T-Shirts ohne Ende
Gelacht: über die Kandidaten im Dschungelcamp
Gebastelt: an meinen neuen Regalen
Gekauft: unter anderem eine neue Nähmaschine und Bücher
Gespielt: Mario Galaxy auf der Wii
Gefeiert: nichts
Gefühlt: Müdigkeit, Ärger und Freude

Das war der Januar im Schnelldurchlauf. Auf gehts in den närrischen Februar, der mal wieder 29 Tage hat. 😀

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gedacht
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


12 Antworten auf Monatsrückblick – Januar 2012

  1. melliausosna sagt:

    Guten Morgen

    Woww 500 das ist echt eine Zahl!

    Leider ist es wohl üblich, sich über Ärzte und Co zu ärgern.Eigentlich traurig aber in Deutschland wird es immer mehr.Man darf nicht krank sein.

    Übrigens hab ich meine Rezepte endlich mal sortiert.

  2. Gismolinchen sagt:

    Hiho, noch ein Dschungelcampschauer ;-), ja ich finde es auch immer herrlich. Ärzte – tja, meine Einstellung ist und bleibt, geh nur hin, wenn es wirklich nicht zu vermeiden ist, sonst bekommste da noch den Rest, den man vorher nicht hatte ;-).
    Liebe Grüße

    • melliausosna sagt:

      Ja fängt man es 1x an, dann war es das

      Ich müsste eigentlich oft gehen, aber da schludere ich total.Deshalb meckern die Ärzte oft bei mir!Aber das geht in dem einen Ohr rein und im anderen wieder flott raus.

    • Chaosweib sagt:

      Dschungelcamp ist ein MUSS. Ich amüsiere mich da immer köstlich und meistens gewinnt auch mein Favorit. Ich hab von Anfang an gesagt, dass die Nielsen gewinnt. 😀

      • gismolinchen sagt:

        Ja ich auch, das ist nen Weib – Halleluja ;-))))))))))) Ist bei mir auch ein MUSS und da gibt es nix zu zetern von wegen anderes Programm, seit Jahren ist es so und so bleibt es auch.

  3. nasch sagt:

    Glückwunsch zu 500 Abonennten 🙂

    Was nähst du denn schönes, zeig uns mal etwas, ich kann sowas leider nicht…

    • Chaosweib sagt:

      Ich kann auch nicht nähen, deshalb hab ich ja die Maschine gekauft. *gg*

      Ich mache damit nur Reparaturen und Kleinigkeiten. Die alte Nähmaschine meiner Mum war noch aus Eisen wog 50 Kilo. Das ging gar nicht und Aldi hatte gerade eine im Angebot. 😉

  4. Marnie14 sagt:

    Hallo

    toller monatsrückblick.
    Tja , Ärzte , ich kenn das durch meinen Mann. Wir ärgern uns da ebenfalls recht oft.
    Dshungelcamp hab ich auch gerne geschaut

    Liebe grüße

  5. Pingback: Melliausosna schreibt und zeigt euch was

  6. MrsJennyenny sagt:

    Dschungelcamp habe ich auch geschaut und fand es dieses Mal wieder interessant. 😉

    Gut gegen Nordwind habe ich heute beendet. 🙂

    Getrunken habe ich auch weiße Cappu, aber nur weil es keine andere Sorte gab als ich es gekauft hatte. 🙂

    Welche Regale hast du denn?

  7. Pingback: Traumsterne.net » Rückblick 02/2012

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.