Hinweis: Google Friend Connect (GFC) wird eingestellt

Google Friend ConnectAlle, die meinen Blog via Google Friend Connect, kurz GFC, verfolgen, sollten möglichst jetzt umsteigen. GFC wird ab 1. März abgeschaltet. Zuerst nur auf Websites, die außerhalb von blogspot.com liegen, später aber auch auf blogspot.com selbst. Der Grund dürfte wohl auf der Hand liegen, Google möchte die User dazu bewegen auf Google+ umzusteigen. Da ich euch ungerne als Leser verlieren möchte, zeige ich euch hier mal, was ihr alles tun könnt um meinen Blog weiterhin verfolgen zu können. Es gibt nämlich viele Wege nach Rom, nicht nur Google+. 😉

Google Friend Connect—Friend Connect allows webmasters to add social features to their sites by embedding a few snippets of code. We’re retiring the service for all non-Blogger sites on March 1, 2012. We encourage affected sites to create a Google+ page and place a Google+ badge on their site so they can bring their community of followers to Google+ and use new features like Circles and Hangouts to keep in touch.

Wenn GFC im März für diese Seite nicht mehr funktioniert, bekommt ihr wahrscheinlich auch keine neuen Beiträge mehr in eurem Daschboard auf blogspot.com angezeigt. Ihr solltet euch also möglicht rasch für eine andere Form der „Verfolgung“ entscheiden. Da wären…

1. Den Feed kostenlos abonnieren

Ihr könnt den Chaos-Blog ganz bequem mit einem üblichen Feedreader abonnieren. Dazu klickt einfach in der Sidebar rechts oben auf das orangene Feed Zeichen (RSS), oder unter jedem Artikel auf das Feed-Banner.

Feed abonnierenIhr könnt auf das RSS Zeichen (Punkt 1) klicken, dann gelangt ihr zu meiner Feedburner Seite mit einer großen Auswahl an Möglichkeiten wie ihr den Blog kostenlos abonnieren könnt. Oder ihr tragt bei Punkt 2 einfach eure eMail-Adresse ein und drückt auf „kostenlos abonnieren“.

Feedreader

Auf meiner Feedburner-Seite habt ihr, wie hier zu sehen, die Wahl zwischen diversen Readern. Ist euer Reader nicht gleich per Button abgebildet, könnt ihr nochmal das Drop-Down-Menü anklicken, dort stehen weitere zur Verfügung. Zudem habt ihr auch dort die Möglichkeit den Feed via Mail zu abonnieren oder via XML-Version über euren Browser (letzteres geht bei mir nur im Firefox).

AchtungIm Falle des eMail-Abos bekommt ihr eine eMail, die ihr bestätigen müßt. Ohne diese Bestätigung wird das kostenlose Abonnement nicht freigeschaltet. Das ist wichtig, damit niemand eure eMail-Adresse missbrauchen kann.

Und wer sich nicht für einen öffentlichen Feedreader entscheiden möchte, der kann sich mal meine Lösung ansehen. Ich lese meine Feeds alle bequem auf meinem Desktop. Dazu habe ich einfach das kostenlose Programm Feedreader 3.14 installiert.

2. Die Facebook Fanpage liken

Wer sich für einen Feedreader oder das eMail-Abo nicht erwärmen kann, der kann die Beiträge auch auf Facebook verfolgen. Dazu einfach in der Sidebar über das Facebook-Plugin „gefällt mir“ klicken oder auf Facebook direkt die Fanpage des Chaos-Blog liken.

Facebook Fanpage

3. Den Blog bei Google+ einkreisen

Die 3. Möglichkeit ist die, den Chaos-Blog bei Google+ einzukreisen und dort zu verfolgen. Ich muss mich da auch erst dran gewöhnen. Ich habe das bisher leider ziemlich vernachlässigt, weil das nicht automatisch geht. Aber wir gewöhnen uns ja an alles, was die Großen uns so auferlegen und so gibt es auch den Blog auf Google+. Wer meinen Blog also einkreisen möchte, klickt bitte in der Sidebar bei den Social Profilen auf das + Zeichen.

Social Network Profile

4. Den Blog bei Twitter verfolgen

Wer bei Twitter unterwegs ist, der kann auch dort sehen, was es im Chaos-Blog neues gibt. Da besteht zwar, die Gefahr, dass die Tweets etwas untergehen, aber möglich ist es natürlich. Dazu klickt einfach wieder im Social Profil in der Sidebar auf das „Twitter-Zeichen“.

Den Blog bei Twitter verfolgen

Ihr seht, ihr müßt auf neue Chaos-Beiträge keinesfalls verzichten und seid nicht auf GFC angewiesen. Schaut euch die verschiedenen Möglichkeiten genau an und entscheidet euch für die, die euch am ehesten liegt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Feed-Abo die sicherste Methode ist um keine Beiträge zu verpassen, aber natürlich ist das subjektiv und jeder hat andere Vorlieben. 😉

So oder so, besucht entweder täglich den Blog oder abonniert, verfolgt, kreist oder liked ihn. Am besten ihr tut alles zusammen, dann kann euch natürlich gar nichts mehr entgehen. 😀

Und noch ein HinweisEs heißt zwar überall „abonnieren“, aber das ist in diesem Fall mit keinerlei Kosten verbunden. Egal ob über Feedreader, eMail oder wie auch immer, es ist 100% kostenlos, die Beiträge des Chaos-Blog zu abonnieren/verfolgen.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


4 Antworten auf Hinweis: Google Friend Connect (GFC) wird eingestellt

  1. Birgit sagt:

    Ist schon nervig, dass GFC ganz abgeschafft wird, vor allem bin ich etwas skeptisch was G+ betrifft – einer anderen Bloggerin ist es nämlich passiert, dass ihr Blog gelöscht wurde, nachdem sie ihn mit G+ verbunden hat (Problem wurde zwar gelöst, aber sie stand kurz vorm Herzinfarkt). Das waren aber wahrscheinlich nur die Startschwierigkeiten (hoffe ich mal).
    Ganz interessant sind übrigens auch Bloglovin‘ und Linky Followers zum „verfolgen“!

  2. Marnie14 sagt:

    Hallo

    Danke für den ausführlichen Bericht.Vor allem gut erklärt.
    Dürfte ich den eventuell in einem Beitrag von mir verlinken??
    Liebe grüße Marnie

  3. Judy sagt:

    Danke, hast du sehr schön erklärt! Ich hab mich fürs Mail-Abo entschieden… Facebook geht bei mir unter, bei den gefühlten 1000 Meldung, die ich da täglich auf meiner Pinnwannd hab.

    Schönes WE
    LG
    Judy

  4. Ela sagt:

    Huhu,
    ich hab GFC noch nie genutzt.
    Ich ziehe die Rss-Feeds immer vor, da ich sie über meinen Outlook abrufen kann und sie somit auch immer schön übersichtlich sortiert sind.
    Früher hab ich immer emailabos benutzt, seit dem ich dass aber mit den Feeds raus hab, wechsel ich überall auf Rss um :O)
    LG Ela

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.