GLOSSYBOX März 2012 – Jahrestagsbox mit Blindtest

Glossybox März 2012Ein bisschen spät, aber nun ist sie da, die GLOSSYBOX März 2012. Seit nunmehr einem Jahr gibt es dieses “Überraschungsei für große Mädchen” und deshalb handelt es sich diesmal auch um eine “Anniversarybox”, also eine Jahrestagsbox. Alleine fürs Aussehen bekommt sie von mir schon mal ein paar Punkte, denn das Seidenpapier wurde hübsch bedruckt und auch die Karte ist im gleichen Design. Allerdings gibt es wieder neuen Ärger, denn der Preis wurde kurzerhand um 50% angehoben. Nach den letzten Pleiten ein gewagter Schritt…

GLOSSYBOX März 2012

Glossybox Maerz 2012 GeburtstagsboxIch finde das Seidenpapier sehr ansprechend und die Klappkarte passt wunderbar und sieht ebenfalls hübsch aus. Das kommt auf dem Foto gar nicht so toll rüber, sieht aber wirklich klasse aus.

Glossybox Maerz 12Doch das Aussehen der Box ist nur zweitrangig. Schauen wir mal, was diesen Monat alles vom Team eingepackt wurde.

Glossybox JahrestagsboxAuf der Glossybox Website¹ hatte ich schon mal gesehen, was so alles diesen Monat in Umlauf ist und als ich “Weleda” sah, hoffte ich davon verschont zu werden. Dann mache ich die Box auf und was sehe ich? Na ja, schauen wir mal weiter…

OPI NagellackNicht gleich auf Anhieb zu sehen, war der OPI Nagellack. Der ist diesmal so dunkel, dass er fast schwarz aussieht. Man kann nicht mal auf der Flasche lesen um welche Farbe es sich handelt, da schwarze Schrift auf fast schwarzem Lack nicht sehr augenfreundlich ist. Beim Swatchen (entschuldigt das Licht, aber bei Tageslicht sieht man auch nicht mehr) erkennt man bei der ersten Schicht einen tiefen Lilaton. Der Swatch hat zwei Schichten und er ist wirklich, wirklich dunkel, was ihn aber nicht schlecht macht. Er hat was. Links daneben ist zum Vergleich ein Lack in “Schwarzkirsche” von nail-discount-24.de. Dieser OPI hat 3,75 ml und kostet ca. 3,50 Euro. Das Original mit 15 ml wird mit einem Preis von 16,00 Euro angegeben, aber bei Amazon gibts die schon ab 8,00 Euro ;)

Avene und Weleda in der GlossyboxLinks haben wir ein Avène Extremely Gentle Cleanser, ein mildes Reinigungsprodukt fürs Gesicht. Ich mag Avène und habe auch einige Produkte davon hier. 200 ml kosten 13,50 Euro, hier sind 50 ml drin. Eigentlich ist das ein Apothekenprodukt, ich weiß also nicht genau ob das in der Glossybox sein sollte?! Ich beschwere mich aber mal nicht, weil ich die Marke mag.

Rechts liegt ein Weleda Citrus-Erfrischungsöl im Wert von 10,95 Euro/100 ml. In dem Fläschchen sind gerade mal 10 ml drin. Der Duft erinnert an 4711, womit ich jetzt weniger gerechnet habe.

Glossybox März mit Ahava  und einem BlindtestHier links haben wir eine AHAVA Time to Revitalize Extreme Day Cream. Eine faltenreduzierende und hautstraffende Tagescreme mit Inhaltsstoffen aus dem Toten Meer und der Goji Beere. Die riecht schon durch die Abdeckfolie nach Mottenkugeln, drum lasse ich die lieber zu und verschenke sie an jemand, der das mag. Das Original mit 50 ml kostet stolze 59,00 Euro. Hier sind 15 ml drin.

Rechts daneben seht ihr den ersten, sogenannten Blindtest. Das heißt wir erfahren nicht um welche Marke es sich bei diesem Produkt handelt und was es im Original kostet. Dieses Geheimnis will GLOSSYBOX wohl im April lüften. Es handelt sich jedenfalls um ein Gesichtspeeling mit Avocado- und Granatapfel-Extrakten. Auf Facebook wird bereits wild spekuliert, einige meinen es wäre ein Clearasil Produkt. Das würde zwar erklären wieso man auf der Rückseite “geduzt” wird, aber andererseits hatte Clearasil noch nie Gemüse oder Obst in seinen Produkten. Es ist definitiv eine Marke für jüngere Kunden, aber beim Recherchieren konnte ich auch bei bebe kein solches Produkt finden.

Glossybox 3/2012Es handelt sich auch nicht, wie fälschlicherweise angenommen, um das Weleda Dusch-Peeling, dass auf glossybox.de¹ gezeigt wird, da dort Birke drin ist und das eindeutig für den Körper gedacht ist. Der Geruch hier erinnert mich aber an ein Produkt, dass ich kenne, ich komme nur nicht drauf. Es riecht auf jeden Fall nicht schlecht. Lassen wir uns also überraschen, um welche Marke es sich handelt.

Nachtrag: Bei dem Peeling handelt es sich tatsächlich um ein Clearasil-Produkt. Auf der englischen Seite ist es abgebildet.

Fazit

Durchwachsen würde ich sagen. Von einer Jahrestagsbox hätte ich mehr erwartet. Vor allem nach den Neuigkeiten, die einem da so zwischendrin und eher nebenbei angekündigt wurden. Der Wert der März-Box liegt ohne das Blindprodukt bei ca. 24,- Euro. Ich frage mich nur immer wieder, warum die so genaue Profile anlegen lassen, wenn sich nicht dran gehalten wird? Dafür, dass ich nur dekorative Kosmetik angegeben habe, sind 80% Pflegeprodukte deutlich übers Ziel hinaus geschossen und aus der Pubertät bin ich auch seit knapp 1 Jahr raus. ;)

Preiserhöhung, Limitierung und Änderung der AGB

Ab Mai soll die Box also stolze 15,- Euro kosten, für Neukunden bereits ab April. Man erklärt, man könne nur so den Standard halten. Sprich die sehen nicht vor sich zu verbessern, die Qualität der letzten Monate soll gehalten werden. Dazu kommt, dass man nun 3 Wochen vor Monatsende kündigen kann, vorher waren es 2 Wochen. Zusammen mit der klammheimlichen Änderung der Beschreibung – keine Luxus- und High End Produkte mehr – und der neuen Limitierung, ist das alles andere als kundenfreundlich. Zum Glück buchen die den Betrag ja per Lastschrift ab. :D

Ich werde die April-Box noch abwarten und im Mai meine 1000 Punkte einlösen (vorausgesetzt man schreibt mir endlich mal die Punkte von meinen letzten Bewertungen gut). Danach werde ich die Box wohl kündigen und zu Douglas wechseln, um mir die “Box of Beauty” mal ein paar Monate anzusehen. Ein großer Vorteil dieser Box ist, dass man sie bei Nichtgefallen retounieren kann.

Was haltet ihr von der März-Box und wie denkt ihr über die Preiserhöhung und die Änderung der AGBs? Da es sich um ein kostenpflichtiges Abo handelt, müßte man doch so wichtige Vertragsänderungen per Brief bekommen, oder?

1 Bei dem Link zu Glossybox.de handelt es sich um meinen Empfehlungslink/Ref-Link. Wer sich darüber registriert verhilft mir zu ein paar Glossydots.

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Glossybox Dezember 2012
  2. GLOSSYBOX Mai 2012
  3. GLOSSYBOX April/Mai 2012
  4. GLOSSYBOX April 2012 – coming soon
  5. Glossybox Februar 2012
  6. Video: Unpacking Glossybox Januar 2012
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geschminkt
Tags: , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf GLOSSYBOX März 2012 – Jahrestagsbox mit Blindtest

  1. Vanessa sagt:

    Guten Morgen Jutta,

    diesmal scheinen die Boxen ja sehr unterschiedlich zu sein.
    Bis auf das ” mysteriöse ” Peeling und den Nagellack – die habe ich auch in meiner Box gefunden.
    Außerdem noch Kokoswasser ( jaaa… ein Getränk der Stars ;) )
    Bodylotion von Michalsky und Augenbrauen Puder alles nachzulesen in meinem Bericht : http://maju07.blogspot.de/2012/03/glossybox-marz-2012.html ( Ich hoffe ich darf den Link hier posten ;) )
    Mir hat die Box auch nicht gerade gut gefallen, von einer Jubiläumsbox habe ich mehr erwartet, auch die Preiserhöhung finde ich sehr gewagt. Ich werde mir die Aprilbox noch einmal kommen lassen und dann sehe ich weiter. Ob ich bereit bin in Zukunft 15,-€ für Apotheken-, und Drogeriepröbchen zu zahlen, daran zweifel ich.

    Aber auch die Douglasbox enttäuscht mich immer mehr – die ersten 3 Boxen habe ich jeweils wieder retoure geschickt, 3 habe ich behalten obwohl die letzte auch wieder ein Griff ins Klo war – von 5 Produkten waren 3 Bodylotions :(
    Die Douglasbox bekommt von mir nun auch die letzte Chance – sich zu bewähren, ansonsten mache ich Platz für die nächsten Abonnenten.

    Viele Grüße,

    Vanessa

  2. Gismolinchen sagt:

    Nun, also da unterscheiden sich unsere Boxen doch ein wenig. Weleda – also ich mag es ganz und gar nicht, aber das ist Geschmackssache, einige fahren da ja vollkommen drauf ab – ich nicht ;-) . Der Lack – sehr speziell und wenn ich was ganz und gar nicht mag, sind das dunkle Nägel, weder bei mir noch bei anderen, es erinnert mich immer an schmutzige Hände, wobei mein pinkfarbener auch nicht so der Hit ist *g*. Das Produkt für den Blindtest – ich habe es gestern ausprobiert, da war die Neugier sehr groß und ich hatte ein brennen im Gesicht und es erinnerte mich stark an das Pickelzeugs von meinem Sohn – nämlich an Clerasil. Aber prinzipiell war ich mit meiner Box doch recht zufrieden und bleibe am Ball. Die Douglas-Box hatte ich schon und diese hat mich überhaupt nicht überzeugt, vielleicht hat sie aber die letzten Monate genutzt, um aufzuholen??
    Liebe Grüße und sonnigen Tag gewünscht

  3. Julia sagt:

    Ich finde die Sachen schon interessant, aber meistens ist das nicht so mein Geschmack. Ich habe aber auch schon gelesen, das man oft das bekommt, was man nicht haben möchte.

    Das der preis so angehoben worden ist, hm finde ich nicht so toll. Die Box von Douglas interessiert mich schon und die werde ich mir auch mal bestellen. Bin gespannt wie die so ist und was drin ist.

  4. Miriam sagt:

    Dieses Mal war ich ziemlich zufrieden, was in den letzten Monaten sonst nicht der Fall war.

    Das Peeling kann ich gebrauchen, dann habe ich die Bodylotion von Michalsky (finde ich sehr angenehm), einen OPI Nagellack- die Größe ist ein Witz und die Farbe (pink) kein Knaller, Kokoswasser (der Müll ruft!) und von Kyrolan das Augenbrauen-Puder – klasse Produkt!

    Es bleibt abzuwarten ob sich die Dinge bessern, 15€ ist viel Geld und wenn sich die Dinge nicht wesentlich bessern, werde ich die Glossybox kündigen. Aber ich warte erstmal ab.

  5. Mahoni sagt:

    finde deine Glossybox echt toll und viel besser als meine :)
    Aber mit dem Peeling habe ich auch so meine Probleme :D

    leibe Grüße

  6. Diana sagt:

    Ich fand meine Box ganz in Ordnung. Das Peeling habe ich gleich probiert und war eigentlich sehr zufrieden. Der dunkle Nagellack von OPI war bei mir auch drin, gefällt mir sehr gut. Dann hatte ich noch eine Handcreme von Alessandro, ein Gel für die Nacht von Biotherm und ein Shampoo drin. Hier ist der Link zu meinem Bericht:

    http://dianaschnecke.blogspot.de/2012/03/glossy-box-marz.html

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich nach der Preiserhöhung mache. Wahrscheinlich warte ich die nächsten ein oder zwei Boxen noch ab und entscheide mich dann.

    LG Diana

  7. Kai sagt:

    aus der Pubertät bin ich auch seit knapp 1 Jahr raus. ;)

    Here, have +1 interwebz! <3

  8. Sabienes sagt:

    Ne, also 15 Euro ist für mich ein absolutes No-Go und dem Wert der Produkte vielleicht angemessen, wenn man sie alle gebrauchen könnte!
    Wenn ich mir vorstelle, was ich mir für 15 Euro alles für tolle Lotions, Shampoos usw. kaufen könnte – und da wüsste ich dann, was ich habe.
    Ich halte diese ganzen Wundertüten-Systeme (gibt ja mehrere davon) für Abzocke hoch 3.
    LG
    Sabienes

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>