Monatsrückblick – April 2012

rueckblick 1. Mai, Tag der Arbeit. Als Kleinkind dachte ich immer, das ist der einzige Tag an dem gearbeitet wird. Genau wie bei ein paar Berufen. Die Männer von der Müllabfuhr arbeiten nur Donnerstags. Übrigens finde ich das heutige Google Doodle zum „Tag der Arbeit“ nicht wirklich einfallsreich. Da hatten die Entwickler schon mal bessere Ideen, oder? Von mir gibt es heute wieder einen Monatsrückblick, diesmal auf den April. Logisch, was sonst. Das erste was mir dazu einfällt, der April war sehr kalt und verregnet. Was mir sonst noch eingefallen ist, lest ihr jetzt.

Rückblick

A P R I L 2012

Gelesen: fast gar nichts, da mich unter anderem der Schreibstil von „Ich bin der Herr deiner Angst“ von Stefan M. Rother in eine Leseflaute stürzte.

Geschrieben: unter anderem 29 Blogbeiträge

Gehört: ein bisschen mehr als gelesen. Da wäre zum Beispiel „Dunkle Gebete“ (Rezension folgt), „Entführt„, „Weil ich euch liebte“ (Rezension folgt vielleicht) oder Mein böses Herz.

Gesehen: nicht so viel, zum Beispiel „Kill Bill 1+2“, „Invasion“ und „Salt“

Getrunken: ganz viel Tee, Kaffee und O-Saft

Gegessen: Zuletzt Curryschnitzel mit Reis

Gekocht: unter anderem Lammfilet mit Rahmmöhren und Kartoffelpürree

Gefreut: über eine neue TÜV-Plakette für unseren Oldtimer, tolle Geschenke, neue Bücher und darüber, dass die Buchbox so gut durchkommt.

Geärgert: über das Wetter und die Politik

Geknipst: viele Bilder für den Blog, die ihr bald zu sehen bekommt.

Gelacht: über ein paar Linktauschangebote

Gekauft: viel Kosmetik, die ihr noch zu sehen bekommt, noch mehr Bücher und tolle Stoffe bei DaWanda

Gekriegt: tolle Geschenke, zwei Bücher vom Welttag des Buches (Bericht folgt), eine Kochbox und wieder Rezensionsexemplare

Gespielt: ganz kurz nur Sokoban auf dem DSi

Gefeiert: nichts, kein Grund

Gefühlt: Freude, Trauer, Kälte, Wut und Erschöpfung

Und das war er auch schon, der April im Schnelldurchlauf. Mal sehen, was der Wonnemonat Mai so zu bieten hat. Ich hoffe auf viel Sonne.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gedacht
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


5 Antworten auf Monatsrückblick – April 2012

  1. Manu sagt:

    Stimm, das Doodle ist seltsam. Soll das eine Frau sein??

    LG und einne schönen Feiertag wünsche ich Dir

  2. Marc sagt:

    Einen guten Maistart!

  3. Mel sagt:

    Das kommt mir bekannt vor. Über das ein oder andere Linktauschangebot kann man nur lachen.^^ Das lohnt sich ja so gut wie nie und dann wollen die einen auch noch veräppeln…

    LG Mel

  4. Daggi sagt:

    Mein böses Herz von Wulf Dorn habe ich über ein Gewinnspiel erhalten, steht auch noch hier.

    Ich bin der Herr deiner Angst habe ich eben mit Mella getauscht, bin jetzt gerade verunsichert, weil Du vom Schreibstil geschrieben hast…

    • Chaosweib sagt:

      Daggi, die Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich bin nicht reingekommen, weil der Erzähler ständig wechselt ohne, dass man es gleich merkt. Hat mich sehr irritiert.

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.