Pink Box Mai 2012

Pink Box Mai 2012Wie gestern morgen im Glossybox Artikel kurz erwähnt, habe ich die aktuelle Pink Box zum Testen erwartet. Mittags ist sie endlich bei mir eingetroffen und ich habe sie gleich neugierig ausgepackt. Die Pink Box kommt, soweit ich weiß, ursprünglich aus der Schweiz (?) und ist ähnlich wie die Glossybox, eine Beautybox zum Abonnieren. Es gibt sie bei uns seit April im monatlichen Abo für 12,95 Euro, womit sie schon mal 2,05 Euro günstiger ist, als die GB jetzt. Was mir an der Pink Box gefällt und was nicht, will ich hier mal aufschreiben.

Pink Box – was ist das überhaupt?

Wie gesagt, gibt es die Pink Box, genau wie die Glossybox, im Abonnement und sie kommt ebenfalls in einer schönen, brauchbaren Schachtel daher. Hier ist sie pink und quadratisch, die Glossybox ist rosa und rechteckig. Beide sind gleich hoch, gleich stabil und eignen sich gut als Aufbewahrungsbox. Die weitere Verpackung ist gleich, Seidenpapier mit Schleife und “Füllwolle”. Der Preis der Pink Box ist nicht nur 2,05 Euro günstiger, es kommt auch noch ein Mode- bzw. Lifestyle-Magazin mit.

Pink Box 5/12

Positiv fällt auf, das die Proben im Gegensatz zur Glossybox größer sind. Ich meine, es sind Sondergrößen. Gross genug, dass man sich nicht veralbert vorkommt und man das Produkt auch wirklich länger als eine halbe Stunde testen kann. Die Marken bwz. Sponsoren sind in Deutschland noch recht wenige, ich hoffe, da kommen ganz schnell, ganz viele nach.

Auf der schweizer Seite sind bereits sehr viele zu finden und dort könnt ihr zum Vergleich auch mal den Inhalt der Boxen von Oktober 2011 bis April 2012 einsehen. Was auffällt, der Anteil dekorativen Kosmetik fällt im Gegensatz zur Pflege leider etwas gering aus.

Was mir hier auf der deutschen Seite anfangs positiv aufgefallen ist, wurde beim Blick auf die .ch Domain gleich wieder revidiert. Da bei uns erst wenige Sponsoren auftreten, bekommt jede Abonnentin die gleichen Produkte. Das finde ich sehr gut und ist mehr als fair. In der Schweiz sieht das aber wieder anders aus.

Da sind mehr Produkte verfügbar, also wird es dort, wie bei der Glossybox, unterschiedliche Befüllungen geben. Das wird schnell wieder die Neider und Nörgler auf den Plan rufen – schade.  Auch hier kann man die Produkte nach dem Test in einer kurzen Umfrage bewerten und so Punkte sammeln, die man wieder in Boxen umtauschen kann. Aber schauen wir mal, was in der Box drin war.

Pink Box im Mai 2012

Pink Box Mai 12Auf den ersten Blick sieht das schon mal gut aus. Man sieht gleich, dass die Packungsgrößen üppiger ausfallen als in der Glossybox, wo man die Produkte oft in der “Wolle” suchen muss.

Inhalt Pink Box Mai 2012Links sehen wir eine Bodylotion von D’Oroderm. Mit 200 ml ein Fullsize Produkt im Wert von 17,95 Euro. Ist fast geruchsneutral, lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein. Ein Produkt für extra trockene Haut, die juckreizstillend sein soll. Beim Nachkauf gibt es sogar 25% Rabatt.

Rechts seht ihr von der Firma Wen einen Cleansing Conditioner Mandel & Minze. Mit 60 ml ebenfalls ein Fullsize im Wert von 9,90 Euro. Es soll ein Reinigungsprodukt für die Haare sein, dass aber kein Shampoo ist, weil die “Seife” fehlt. Es schäumt nicht und man hat auf aggressive Reinigungssubstanzen verzichtet. Die Beschreibung macht mir aber eher Angst, als dass sie neugierig macht. Worte wie “großzügig auftragen” und “je mehr, desto besser” klingen nicht unbedingt sparsam und umweltfreudlich. Und ob meine Haare ohne schäumende Seife sauber werden? Keine Ahnung. Ich werde es vielleicht mal testen….., wenn ich nicht aus dem Haus muss. ;)

Inhalt Pink Box Mai 2012

Auf der linken Seite ist eine Lotion Tonifiante abgebildet. Das ist ein alkoholfreies Gesichtswasser von DECLÉOR. Hier haben wir eine Probe von 75 ml mit der man durchaus was anfangen kann. Das Original hätte 250 ml und würde 21,- Euro kosten. Die Probe hat also einen Wert von 6,30 Euro. Das nur, um am Ende mal zu schauen was man so “geboten” bekommt. Riecht übrigens ganz angenehm.

Schaut ihr auf das rechte Bild seht ihr eine kleine Probe von Santaverde. 5 ml aloe vera hydro repair gel. Warum die immer alles klein schreiben müssen, weiß ich auch nicht. Das Original hat 30 ml und kostet 23,- Euro. Wert der Probe: 3,83 Euro. Es handelt sich um eine rosa Flüssigkeit und erinnert mich an das “Avon Advanced Night Support”, falls das jemand kennt. Es soll entzündungshemmend wirken und somit hilfreich gegen Pickel sein. Schreibt zumindest eine Kundin bei Amazon. Übrigens bei der Konsistenz reichen 5ml für ca. 2-3 Anwendungen, eher für 2…

Pink Box Mai2012

Das letzte Produkt in der Pink Box ist eine getönte Creme mit Hautton-korrigierenden Pigmenten von agnès b. Mit 30 ml nochmal ein Fullsize Produkt im Wert von 24,70 Euro und für mich die Überraschung schlechthin. Erst bin ich erschrocken, weil diese dünnflüssige Creme ganz grau ist, wenn sie aus der Tube kommt. Hat man sie aber verteilt, passt sie sich der eigenen Haut an. Ich habe es mal versucht zu knipsen, aber bei meiner hellen Haut und dem Licht ist das sehr schwer einzufangen.

Pink Box Mai 2012 Creme TestMan kann es leider nicht richtig sehen, außerdem sieht die Nahaufnahme aus, als hätte ich Elefantenhände. Aber in Natura sieht das einfach schön aus. Es mattiert auch sobald es eingezogen ist und verwischt nicht mehr. Ich habe es jetzt seit Stunden auf der Hand und es ist unverändert. Ich bin wirklich begeistert davon. In der original Beschreibung steht dazu:

Die neuartige, zart malvenfarbene Creme optimiert Ihren Hautton mit 3 korrigierenden Pigmenten, die sich gezielt Ihrer Haut anpassen: Die roten Pigmenten schenken vitales Aussehen, die weißen zaubern blendende Ausstrahlung und die gelben mildern Augenringe und Rötungen sichtbar.

Dem kann ich nur zustimmen. Bin gespannt wie es sich im Alltag macht, ob es mein Make up ersetzen oder nur ergänzen kann?!

Fazit

Der erste Eindruck der Pink Box ist sehr positiv. Das einzige, was mich stört und ich meine wirklich stört, ist diese dämliche Zeitschrift. Ich habe diese Werbeschleudern mit den Magermodels noch nie gelesen und werde es auch jetzt nicht tun. Ob ich mit dem Gedanken leben kann, dass ich die mit bezahlen muss, weiß ich noch nicht. Ich würde es begrüßen, wenn man wählen könnte. ob man die Box mit oder ohne Zeitschrift haben möchte und wenn sie dann entweder 2,- Euro billiger wäre oder eine 6. Probe dazu käme.

Inhalt der Pink Box im Mai 2012Was die Produkte angeht, die haben mich mehr als überzeugt, auch wenn hier die dekorative Kosmetik fast nicht vorhanden war. Aber sah das bei der Glossybox zu Beginn nicht ähnlich aus? Warten wir mal ab wie sich die Pink Box in Deutschland entwickelt. Ich werde sie ein paar Monate testen, weiß nur noch nicht ob sofort oder erst wenn mein Glossybox Abo zu Ende ist. Ich will noch ein paar Kartons sammeln, aber die hier sind ja auch toll.

Auf jeden Fall ist das hier im Moment die bessere Alternative, behaupte ich mal. Ich würde mir nur ein bisschen mehr “Schminke” statt “Pflege” wünschen, was sicher auch im Sinne der jüngern Abonnentinnen ist. Alle, die ihre Glossybox kündigen wollen, oder bereits gekündigt haben, sollten die hier mal testen. Einen Versuch ist es allemal wert. Neukunden, die sich von bestehenden Abonnentinnen einladen lassen, bekommen die erste Box für 6,95 Euro.

Danke an das Team von Pink Box Deutschland, dass ich die Mai Box unverbindlich testen durfte. Ich werde sie auf jeden Fall ein paar Monate abonnieren. Nur das mit dem blöden Magazin gefällt mir nicht, weil ich das sofort in die Tonne werfe. Denn auch in meinem Umfeld mag das niemand lesen bzw. anschauen. Zu lesen gibt es ja nicht allzuviel. :D

Und ihr? Kennt oder kanntet ihr die Pink Box und was haltet ihr davon?

Fast vergessen

Die Mai Box bot uns also 3 Fullsize Produkte inkl. der 3,- Euro teueren (unsinnigen) Cosmopolitan, eine größere und eine kleine Probe. Ein Traum für so eine Box, oder? Nüchtern betrachtet ergibt das einen Wert von sage und schreibe 65,68 Euro. Und das für einen Einsatz von 12,95 Euro. Das ist doch mal eine tolle Überraschung. Ob man das Niveau aber bei steigender Abonnentenzahl halten kann, ist die Frage. Wir erinnern uns an die Anfänge der Glossybox? Ich bin gespannt…

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Pink Box Januar 2013
  2. Pink Box Dezember 2012
  3. Pink Box Juni 2012
  4. GLOSSYBOX Mai 2012
  5. GLOSSYBOX April/Mai 2012
  6. Glossybox Februar 2012
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geschminkt, getestet
Tags: , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Pink Box Mai 2012

  1. Sabienes sagt:

    Erstaunlich, dass den Schweizern hier etwas gelingt, dass ein deutsches Unternehmen nicht schafft.
    Vielleicht können die besser rechnen.
    Vielleicht sind sie aber auch nicht ganz so gierig, wie die Glossybox-Leute!
    Aber auf die Cosmopolitan könnte ich auch gut verzichten.
    Ich bin gespannt, was beim nächsten Mal drin sein wird. Die Vogue oder Frau im Spiegel?
    LG
    Sabienes

  2. Kratzi sagt:

    Von der Pink Box habe ich auch schon auf andren Blogs gelesen. Ich brauche sowas ja eh nicht, aber für Interessierte wär das neben der Douglas-Box, die ja immer recht schnell ausverkauft ist, eine gute Alternative. Das Problem bei der Glossybox war ja unter anderem der riesige Ansturm, mit dem man letztendlich überfordert war. Falls du die Pink Box abonnierst, würde mich interessieren, wies damit weitergeht. Ich schau mir sowas einfach gern an und von der Glossybox liest man ja sowieso schon überall ^^

  3. Nicole sagt:

    Ach, ich sollte solche Artikel von dir wirklich nicht mehr lesen! Jetzt juckts mir schon wieder in den Fingern – ich will die Pink Box bestellen!

    Ich will, ich will, ich will! Schon allein, um mich nachher darüber zu ärgern, dass ich es getan habe. ;)

  4. ladyoffice sagt:

    Ich hab ja nach dem Eklat mit den Glossyboxleuten mein Abo gekündigt und teste nun die nächsten Monate die Pink Box, mach mir einen ganz guten Eindruck bis jetzt…

  5. ladyoffice sagt:

    ich zahl sie aber selber ;) bin nicht für`s eingeladen werden

    Ach und: spende doch Deine Cosmo an eine Frauenklinik oder Mutter-Kind-Heim, die freun sich drüber!

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>