QuickTipp #6 – Rei in der Tube

QuickTipp Logo Sicher denkt ihr jetzt ich wolle verreisen und euch einen Tipp geben, wie ihr mal schnell ein Shirt im Urlaub waschen könnt. Nein, darum geht es nicht. Ich wollte euch einen Tipp geben, was das Thema Flecken angeht. Diese Tube ist nämlich eine kleine Wundertube, wie ich finde. Es geht auch nicht um Flecken in der Kleidung, denn die wirft man einfach in die Maschine, gibt eventuell ein Fleckenmittel wie Ace drauf und gut. Aber was wenn ihr den Fleck auf dem Teppich oder der Couch habt?

Die kriegt man bekanntlich nur schwer in die Maschine. In dem Fall schwöre ich schon seit den 80ern auf die Tube. Damals hatten wir Bekannte, die einen Hund hatten. Deren Teppich sah aus wie sau. Angeblich gingen die Flecken nicht raus, aber die „Dame“ hat sich auch nicht wirklich bemüht, muss ich dazu sagen. Jedenfalls zog ich kurzerhand los und kaufte Rei in der Tube. Nach etwa einer Stunde waren 85% der Flecken weg. Was der Rest war, will ich besser gar nicht wissen. Jedenfalls schwöre ich seit über drei Jahrzenhnten auf dieses „Fleckenmittel.“

Und so gehts

Man braucht dazu einfach Rei in der Tube (ich kriege nichts dafür, dass ich das sage, das ist schlicht meine langjährige Erfahrung und Überzeugung), ein Schälchen, einen Schwamm und einen Einweghandschuh, falls man empfindliche Hände hat. Das Zeug greift da schon ziemlich an, bei mir.

Rei in der Tube

Gebt ein bisschen Rei in die Schale und ca. doppelt so viel Wasser drauf. Nicht zuviel Wasser, wir brauchen konzentrierten Schaum.

Rei gegen Flecken

Dann mit dem Schwamm richtig Schaum machen. Reintunken und immer wieder zusammendrücken, dass es ordentlich schäumt. Je weißer und feiner der Schaum, desto besser.

Rei Waschmittel

Dann mit dem Schwamm den Schaum aufnehmen und den Fleck damit einschäumen. Den Teppich nicht viel nass machen, sondern nur den Schaum einreiben.

Rei, mein Fleckenmittel

Tja, wie ihr seht, habe ich im Moment leider keinen Fleck an dem ich hätte demonstrieren können, ich habe hier nur meine Brücke aufgefrischt, als mir einfiel, dass ich euch das empfehlen könnte. Das mache ich damit nämlich auch. Ich wollte nur kurz zeigen, dass das dann so ein weißer Schaumfilm auf dem Teppich ist. Ich hoffe, man erkennt das.

Je nach Fleck reibe ich den Schaum noch mit den Fingern tief in die Fasern ein und dann sieht man schon wie der Fleck langsam verschwindet. Wenn der Fleck nicht sofort verschwindet, keine Angst, der Schaum wirkt beim Trocknen noch ein bisschen nach. Am Ende einfach trocknen lassen und drübersaugen. Eventuelle weiße Rückstände auf dem Teppich abbürsten oder nochmal feucht abreiben. Dann war zuviel „pures“ Rei am Schwamm.

Ich entferne damit echt seit 30 Jahren erfolgreich Flecken in Teppichen und Polstern. Wann immer uns da ein Malheur passiert, wird die Tube rausgeholt und das fast immer mit Erfolg. Ich habe nämlich im ganzen Haus Teppich, sogar in der Küche und da tropft immer mal was daneben. Solange man keinen Ölwechsel auf dem Wohnzimmerteppich vollführt und es sich um die „üblichen“ Haushaltsflecken handelt, bekommt man die auch fast immer raus.

Mir kommt jedenfalls nichts anderes ins Haus. Wie gerade schon erwähnt, frische ich damit auch meine Brücken ein bisschen auf, wenn sie angeschmutzt sind. Ich reibe die dann komplett mit dem Schaum ab.

Rei in der Tube ist definitiv mein Tipp, wenn es um Flecken in Teppichen und Polstern geht. Klar, kann das Zeug keine wirklichen Wunder bewirken, aber einen Versuch ist es allemal wert. Ich schwöre jedenfalls drauf.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: getestet
Tags: , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


4 Antworten auf QuickTipp #6 – Rei in der Tube

  1. Simona sagt:

    Ganz lieben Dank für Deinen Tipp. Ich werde beim nächsten Einkauf mal eine Flasche mitnehmen und so versuchen die mit Filzstift und Kugelschreiber selbstgemalte Garage incl Zufahrt auf dem Teppich meines Sohnes entfernen. Hoffendlich klappt es 😉
    Ganz lieben Gruß von Simona

  2. Ralf sagt:

    Tss… *lach* danke für den Tipp… hätte gar nicht gedacht, dass es das Zeug überhaupt noch zu kaufen gibt. Ich denke, ich habe auch schon den ein oder anderen Kandidaten um Deinen Tipp mal auszuprobieren.
    Hab übrigens gerade ein nettes Video zu dem Produkt gefunden: http://youtu.be/AXWnWXI7Ql4

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.