Westernbohnen – Futtern wie Bud Spencer

WesternbohnenHabt ihr die Filme mit Terence Hill und Bud Spencer auch so gerne gesehen? Bud Spencer war ja nicht nur ein riesen “Haudrauf”, er war auch Weltmeister wenn es ums Essen ging. 5-8 Straußeneier oder eine Pfanne Bohnen mit Speck waren in Nullkommanix vernichtet. Damals wollten wir auch gerne so eine Pfanne mit Bohnen haben. Heute zeige ich euch ein mega schnelles Rezept, dass bei Kindern immer gut ankommt. Und nicht nur bei denen, wir essen es auch ab und an noch gerne. Meist an Wochenenden, wenn die Lust zum Kochen fehlt. :D

Zutaten für 2 Personen
3 kleine oder 1 große Dose rote Kidneybohnen
80 g Dörrfleisch (geräucherten, durchwachsenen Bauchspeck)
1 Flasche Barbecue Soße*
Cayennepfeffer und Chilipulver (für die Kids nicht so scharf)
1 Tl Margarine

Das ist auch schon alles. Die Mengen dürft ihr natürlich variieren. Für die Erwachsenen darf es ruhig gut scharf sein, für die Kleinen bitte entsprechend sachte würzen.

Die Kidneybohnen abgießen, den Sud aber aufheben. Das Dörrfleisch in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne mit der Margarine anbraten. Dann die abgetropften Bohnen dazu und kurz mit dünsten. Dabei kräftig mit Cayenne und Chilipulver würzen. Dann die 200 -250 ml Barbecue Soße dazu geben und etwas von dem sämigen Bohnensud. Alles nochmal 5-7 Minuten köcheln lassen bis die Bohnen weich sind. Fertig.

Bohnen mit Speck - Westernbohnen

Wenn ihr das für die Kids macht, stellt die Pfanne in die Mitte und gebt jedem einen Löffel und ein Stück Baguette in die Hand. Am besten noch den passenden Film einlegen und die sind happy. :D

Wir Erwachsenen essen das inzwischen ganz zivilisiert auf Tellern. ;)

Rote Westernbohnen

*noch ein Wort zu der Barbecue Soße. Ich habe etliche probiert und ich mag es nicht, wenn die nach Branntweinessig schmecken oder Stückchen drin sind. Die von “Hamker” ist hier mein Favorit. Wenn ihr die kriegen könnt, die ist auch so ziemlich die günstigste. Leider gibt es die bei und nicht mehr und ich musste auf “Jütro” umsteigen. Auch akzeptabel, aber nicht so gut wie “Hamker”.

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Rezept: Bauernfrühstück
  2. Rezept: Schnelles Hähnchen-Pfirsich-Curry
  3. Kräuterbutter selbstgemacht
  4. Rezept – schnelles Rahmgeschnetzeltes
  5. Rezept – Lasagne mit Sahnesoße
  6. Kartoffeln und Bohnen geschmelzt
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekocht
Tags: , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Westernbohnen – Futtern wie Bud Spencer

  1. saskia sagt:

    Klingt super lecker, ich liebe Bud ;) werde das rezept am we mal ausprobieren

  2. Tina sagt:

    Ich wusste es immer – mein Mann ist noch nicht erwachsen*gg*
    Ich vertrag leider weder die Bohnen, noch die Schärfe, aber der Rest der Familie isst das gerne und nach Möglichkeit eben auf Western-Art :-)

  3. Kratzi sagt:

    Bohnen + scharf geht immer :D Aber leider mag ich keine Barbecue-Sauce, ansonsten wäre das Rezept genau men Fall. Und Filme mit Bud Spencer habe ich früher auch gerne gesehen, vor allem die zusammen mit Terence Hill. Und das, obwohl “meine Generation” wohl kaum noch weiß, wer Bud Spencer ist und sich lieber Twilight und Konsorten anschaut.

  4. Denise sagt:

    Hachja, Bud Spencer habe ich auch zu gerne rauf und runter gesehen. :-)
    Chili con Carne habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, nun habe ich endlich mal wieder richtig Lust drauf, danke. :-)

  5. Susi sagt:

    Kidneybohnen mag ich sehr, nur auf den durchwachsen Bauchspeck kann ich verzichten. Vielleicht geht auch ein Stück Schinken?! ;)

    Sieht jedenfalls sehr lecker aus.

    Liebe Grüße
    Susi

  6. Dirk sagt:

    Das Rezept ist sicher auch auf einer Party mal ein Highlight oder im Moment bei gemeinsamen Fußball schauen. Sollte man in jedem Fall mal ausprobieren.

    Und die Filme mit Bud Spencer und Terence Hill sind ja einfach mal Kult, nur mal so nebenbei erwähnt :-)

  7. Tom sagt:

    Yeah, ich glaube ich weiß, was es morgen zu Abend gibt ;-) … (leider noch nicht heute, muss erst Bohnen kaufen… .)

    Witzig, ich erinnere mich, dass ich jedes Mal, wenn ich die Filme mit Nobody & Co gesehen habe, total Lust auf diese Pfanne voller Bohnen bekommen habe. Aber gekocht habe ich es irgendwie nie.
    Wobei eines in den Fotos ja gar nicht geht: Die Bohnen auf dem Teller oben ;-) Wenn schon das Bud & Terence Gericht, dann muss man die auch originalgetreu aus der Pfanne löffeln. Jeder eine … am besten so eine schöne Gusseiserne :-)
    OK, auf die Holzlöffel, die die in den alten Filme noch hatten, kann man ja vielleicht verzichten :-)

    Neulich habe ich mal ein Interview mit Bud Sender gesehen … immer noch cool, der Mann. Hat irgendwie Klasse … und das trotz der alten Hau-Drauf Filme… .

    Danke für das Rezept,
    Viele Grüße,
    Tom

  8. katy sagt:

    Cayennepfeffer und Chilipulver? Hast du da scharfes oder mildes Chilipulver verwendet?
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen wenn ich deine Bilder anschaue:)
    lg katy

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>