Top Ten Thursday #76

tttLetzten Donnerstag hatte ich ja spontan am “TTT” (Top Ten Thursday) von Alice teilgenommen. Das Thema vergangene Woche war, 10 Bücher aus dem Regal zu ziehen, die Frauen auf dem Cover zeigen. Das war kein allzugroßes Problem, da konnte ich mitmachen. Da war es schon fast logisch, dass diese Woche die Männer dran sind und auch daran will ich mich versuchen, auch wenn klar ist, dass öfter Frauen als Männer auf den Buchcovern zu finden sind.

TOP TEN THURSDAY #76

Heute: 10 männliche Bücher (Männer auf dem Cover)

Buchcover mit MännernSollte das vorletzte Buch unten nicht gelten, habe ich noch den Herrn hier im Angebot. :D

Alfred Biolek - Meine Rezepte

Ich wusste, dass 10 Männer nicht so leicht auf Buchcovern zu finden, aber ich denke, ich habe die Aufgabe gelöst.

Robbie Williams, Feel – Chris Heath
Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Superstar Robbie Williams zu wissen glaubten! Er gilt als “The sexiest Man alive”, er lockt Hunderttausende zu seinen Konzerten und doch erscheint der Superstar sooft gebrochen. Diese beispiellos ehrliche und intime Darstellung eines hochkomischen, selbstquälerischen und außergewöhnlichen Mannes zeigt die ganze Wahrheit.
©Rowohlt Verlag/Amazon

Engel der Nacht – Becca Fitzpatrick
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen …
©Page & Turner Verlag/Amazon

Boy 7 – Mirjam Mous
Stell dir vor du kommst auf einer glühend heißen kahlen Grasebene zu dir und weißt weder, wohin du unterwegs bist, noch, woher du kommst oder wie du heißt. Die einzige Nachricht auf deiner Mailbox stammt von dir selbst: “Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.”
Wer bist du? Wie bist du hierher geraten? Und wem kannst du vertrauen?
©Arena Verlag/Amazon

Bruderherz – Blake Crouch
An einem schönen Frühlingsabendzieht der Krimiautor Andrew Thomas ein anonymes Schreiben aus seinem Briefkasten: Auf seinem Grundstück sei die Leiche einer seit kurzem vermissten jungen Frau begraben, mit einem von Andrews Küchenmesser ermordet und mit seinem Blut befleckt. In der Jeans der Leiche werde er eine Telefonnummer finden, die er anrufen solle. Ansonsten bekomme die Polizei einen Tipp, wo die Mordwaffe zu finden sei. Ein Scherz, denkt Andrew zunächst. Doch er täuscht sich. Und erkennt schnell: Der Mörder hat ihn in der Hand. Andrew muss sich auf ein grausames, raffiniert ausgeklügeltes Spiel einlassen, dessen Regeln er nicht durchschaut – und das ihn in die Abgründe der eigenen Seele blicken lässt…
©Ullstein Taschenbuch Verlag/Amazon

Stimmt’s?: Das große Buch der modernen Legenden – Christoph Drösser
Das neue und ultimative Stimmt’s?-Buch! Stimmt es, dass man betrunken wird, wenn man in Sekt badet? Sind Spülmaschinen ökologischer als das Spülen von Hand? Explodieren Ameisen, wenn sie Backpulver fressen? – Die originellen und bisweilen skurrilen Fragen, die an Bestsellerautor Christoph Drösser für seine «ZEIT»-Kolumne gestellt werden – sie reißen nicht ab. Hier kommt nun das ultimative «Stimmt’s?»-Buch: hundert brandneue «Legenden des Alltags» und dazu auch noch die zweihundert interessantesten und spannendsten «Stimmt’s?»-Folgen aus zehn Jahren.
©rororo Verlag/Amazon

*****

Netzkiller – Oliver Wolf
Es scheint ein Traum für Computerspieler zu sein. Eine Seite, auf der illegale Downloads angeblich verfolgungssicher angeboten werden. Doch der Traum wird zum Albtraum, denn jeder, der sich einloggt, ist dem Gamemaster hilflos ausgeliefert und nimmt an einem ganz besonderen Spiel teil. Die Regeln sind einfach: Finde eine Person auf einem vorgegebenen Google-Street-View-Bild oder sie wird sterben. Die Kriminalbeamten André Bürkle und Antonia Ronda machen sich auf die Jagd nach dem Mörder, doch selbst als dieser gefasst wird, ist das Spiel noch lange nicht vorbei
©Gmeiner Verlag/Amazon

Ein Jahr Hölle: So besiegte ich den Krebs – Michael Lesch
Er ist kerngesund, sportlich und durchtrainiert. Doch im November 1999 bricht der beliebte Schauspieler Michael Lesch plötzlich zusammen. Diagnose: Verschleppte Lungenentzündung. Doch dann entdecken die Ärzte im Brustbereich und im Bauchraum veränderte Lymphknoten. Morbus Hodgkin lautet jetzt der Befund, eine bösartige, tumorhafte Lymphknotenerkrankung, kurz: Krebs. Michael Lesch verkraftet den Schock und nimmt sein Schicksal an. Mit ungeheurer Willensstärke übersteht er acht Chemotherapiezyklen und zahlreiche Komplikationen. Mehr als einmal hängt sein Leben an einem seidenen Faden. Doch er schafft es nicht nur, den Krebs vollständig zu besiegen, sondern auch wieder so fit zu werden, dass er nach einem Jahr, im November 2000, schon wieder ein renommiertes Golfturnier gewinnen kann.
©Bastei Lübbe/Amazon

Ehebrecher und andere Unschuldslämmer – Kerstin Gier
Als die schwangere Studentin Louisa nach dem Tod ihres Vaters von der Stadt zurück zu ihrer Mutter zieht, ist sie fest davon überzeugt, daß sie in der ländlichen Idylle versauern wird. Doch schon bald stellt sie fest, daß es in ihrer Heimatgemeinde schlimmer zugeht als einst in Sodom und Gomorrha. Das ist vor allem die Schuld des frisch geschiedenen Pfarrers, der sich nicht nur um das Seelenheil, sondern auch um das körperliche Wohl seiner weiblichen Schäfchen bemüht und somit aus frommen Unschuldslämmern reißende Hyänen macht. Um sich den attraktiven Junggesellen zu angeln, greifen die Damen tief in die weibliche Trickkiste. Ein gnadenloses Spiel aus Lügen, Listen sowie kleineren und größeren Verbrechen beginnt. Als Louisa merkt, daß sogar ihre eigene Mutter darin verwickelt ist, stürzt auch sie sich Hals über Kopf in das Intrigenspiel …
©Bastei Lübbe/Amazon

Nicht schon wieder al dente – Gaby Hauptmann
Und da behaupten alle, Nudeln machen glücklich! Niki liebt Marco, den Erben einer schwerreichen italienischen Nudeldynastie. Und Marco liebt Niki, das Mädchen aus Deutschland. Das Problem: Seine Mutter liebt ihn auch, deshalb will sie ihn unbedingt mit einer italienischen Contessa verheiraten. Und dann ist da auch noch Nikis attraktive Mutter Julia. Marco, obschon ziemlich bissfest, ist auch nur ein Mann …»Nicht schon wieder al dente« – eine deutsch-italienische Liebesgeschichte der ganz besonderen Art: köstlich, raffiniert und wundervoll pikant. Gaby Hauptmann beweist: Nudeln muss man nicht abschrecken, Männer manchmal schon!Mit Extra-Rezeptbuch: Gaby Hauptmanns beste Pasta-Rezepte!
©Piper Lübbe/Amazon

Das große Heinz Erhardt Buch – Heinz Erhardt
Ein Hummorvolles Buch von dem Schauspieler, Kabarettist, Schriftsteller, Komponist, Komiker und Fernsehnliebling Heinz Erhardt.
©Bertelsmann Verlag/Amazon

Meine Rezepte – Alfred Biolek
Der begeisterte Hobby-Koch und Genießer Alfred Biolek hat über Jahre seine schönsten Rezepte zusammengetragen und in diesem Buch vereint. Wer sich Bios Rezepte erkocht, wird von ihrer Vielfalt, der unkomplizierten Zubereitung und dem tollen Ergebnis begeistert sein. Und weil gutes Kochen und Essen auch mit viel Spaß zu tun haben, wurde dieses Thema von Papan und Franziska Becker auf sehr eigenwillige und äußerst amüsante Art in Cartoons umgesetzt.
©Zabert Sandmann/Amazon

Das Thema nächste Woche lautet: 10 Coverpärchen (Pärchen auf dem Cover, egal in welcher Form)
Alice, was mache ich denn, wenn ich zu einem Thema mal keine 10 zusammenkriege?

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Top Ten Thursday #115
  2. Top Ten Thursday #107
  3. Top Ten Thursday #81
  4. Top Ten Thursday #78
  5. Top Ten Thursday #77
  6. Top Ten Thursday #75
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt, gelesen
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Top Ten Thursday #76

  1. Anita sagt:

    Wirklich interessant. Als ich letztes Jahr bei frieling
    gearbeitet habe, hatten wir auch einen Tag im Monat, an dem jeder nach ähnlichen Mottos Bücher mit in die Arbeit bringen musste. Das war wirklich ein Spaß

  2. Alice sagt:

    ohh Engel der Nacht eien schöne wahl.

    Nun wenn du die 10 nicht schaffst dann gibts Strafpunkte und du wirst irgendwann aus dem TTT geworfen….

    Nein natürlich nicht wenn du die 10 mal nicht schaffst dann eben nicht das kommt bei mir auch ab und an vor ;-)
    LG Alice

  3. Interessante Auswahl!
    Vor allem Heinz Erhardt, ich liebe Heinz Erhardt!

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>