Yankee Candle Haul #2 – Herbstdüfte + neuer Shop

Yankee Candle Haul In der Überschrift steht “#2″, aber das ist natürlich nicht mein 2. YC Haul, aber der 2. von dem ich hier berichte. Mein Lieblingsshop in Sachen YC ist ja Sunflower-Design, dort habe ich inzwischen sieben Mal bestellt und war immer zufrieden. Die Auswahl ist sehr groß und die Preise im Vergleich zum Original-Shop günstiger. Als ich letztens per Google was gesucht habe, bin ich in einem neuen Shop gelandet und habe mich da mal umgesehen. Die Preise waren ähnlich günstig wie bei Sunflower und die hatten auch genau das, was ich suchte, drum habe ich da mal bestellt.

Der Shop

Der Shop heißt Timeandlight.de und ihr findet dort eine große Auswahl an Yankee Candles und jede Menge Zubehör. Ich habe da Anfang August bestellt und per PayPal bezahlt. Wenige Tage später war das Päckchen da und ich habe beim Auspacken nicht schlecht gestaunt.

Yankee Candle Haul IIAlle Tarts und Sampler waren einzeln in Zipbeutel verpackt. Das ist ja mal super genial, oder? Nicht nur, dass ich mir keine extra Zipbeutel kaufen muss, es riecht auch nicht alles gleich, wenn es ankommt. Ich bin wirklich begeistert! Das könnten die anderen Shops ruhig auch mal machen, gerade weil es im Karton immer so einen Duftmischmasch gibt. Findet ihr nicht auch?

Der Hauptgrund warum ich dort bestellt habe, war der, dass ich bei Sunflower zu lange gezögert habe ein Illuma Lid und eine Dochtschere zu kaufen, dass am Ende beides ausverkauft war. (Mittlerweile haben sie wieder Nachschub bekommen.) Bei Timeandlight habe ich dann ein paar davon gefunden. Übrigens müßt ihr mal nach Illuma Lids googeln, im Ausland gibt es so viele tolle Motive und bei uns gibt es immer nur ein paar Standarddinger. Das ist sehr schade.

Mein Haul

Entschieden habe ich mich dann für den “Bluebirds” Aufsatz. Ich hätte gerne noch andere gekauft, aber ich komme immer mehr von den Housewarmern ab, muss ich gestehen. Wer nicht weiß was Illuma Lids sind, das sind Aufsätze für die 625g und 410g Housewarmer. Sie sorgen dafür, dass die gleichmäßiger abbrennen und nicht flackern. Sieht so aus:

Yankee Candle - Illuma Lid

Natürlich habe ich auch noch Yankee Candles gekauft, diesmal überwiegend Sampler, da mir die in der Duftlampe wirklich sehr gut gefallen und sie da sehr ergiebig sind. Ich breche die immer in 8 Stücke und die brennen dann entsprechend 4-8 Stunden je Stück.

Yankee Candle Herbst 2012Ich weiß nicht ob ihr es erkennen könnt, aber ich habe mir ein paar Herbstdüfte bestellt. Ich beschreibe euch die wie immer von oben links nach unten rechts.

BLISSFUL AUTUMN: Beschrieben wird der mit “Aromen reifer Obstbäume ein… herrlich belebend und holzig”. Für mich hat der was von Kuchen. Wenn ich ganz doll schnuppere kann ich was obstiges erahnen und mit viel Fantasie riecht es auch holzig, aber der Kuchen dominiert bei mir. Bin gespannt wie es riecht, wenn es in der Duftlampe warm wird. Bis jetzt habe ich ihn noch nicht probiert, bin aber kurz davor. Auf jeden Fall mag ich ihn, so wie er bis jetzt riecht, gerne.

COTTAGE BREEZE: Soll nach einer “salzigen Meeresbrise über den Dünen” riechen. Es riecht schon mal frisch, ja, aber auch ein kleines bisschen seifig in Richtung Klostein. Ich mag es nicht wirklich, werde es aber doch mal in der Duftlampe probieren.

MIDNIGHT COVE: Wird beschrieben mit “eine Brise bei Morgenlicht mit einer erfrischend prickelnden, aufspritzenden Gischt”. Das kann in etwa so hinkommen, auf jeden Fall riecht es frisch. Ich muss es probieren, aber an Evening Air, einen meiner Lieblingsdüfte, kommt es sicher nicht ran. Ich denke auch, dass der eher nichts für mich ist.

FROSTED PUMPKIN: Laut Beschreibung “ein warmes, köstliches Rezept von Kürbis, Gewürzen, Honig und mit dem süßen Vanille-Zuckerguss überzogenem Ahorn”. Ich sage mal ja, das kommt hin. Es riecht nach Kürbis, aber nicht nach Kuchen. Es ist würzig und süß, mit einem Hauch Vanille. Ich glaube den mag ich.

VANILLA PUMPKIN: Yankee sagt, es duftet nach “mit Muskatnuss gewürztem Kürbisbrot mit einem Hauch frischer Vanille, Spuren von Orange und Ahornsirup”. Dem stimme ich voll zu. Ob es nun Kürbisbrot oder -kuchen ist, ist ja egal. Darauf freue ich mich schon, wenn der in der Duftlampe brennt.

GINGERBREAD: Der hat mich etwas verwirrt, denn den habe ich bereits als orange-braunem Tart, wie auf dem Bild unten zu sehen. Das Etikett und die Schreibweise sind identisch und wenn ich vom Zustand des Etiketts ausgehe, ist der Sampler schon etwas älter. Das Etikett (auch das am Boden) wirkt “durchgeweicht”. Wahrscheinlich wurde der Duft für diesen Herbst neu aufgelegt und sieht jetzt eben orange-braun aus. Der Duft ist jedenfalls ähnlich, aber den Tart finde ich leckerer, riecht mehr nach Kuchen. Wenn beim Anzünden der Ingwerduft so im Hintergrund bleibt, mag ich es gerne.

Yankee Candle GingerbreadRED VELVET: soll nach “saftigem Kuchen mit sahnigem Zuckerguss” riechen und auch dem muss ich zustimmen. Sehr süß, definitiv Kuchen und der sahnige Geruch, den man von Sahnebonbons oder Früchtetee à la Erdbeer Sahne kennt. Jetzt aber nicht verwechseln, es riecht nicht nach Erdbeere, sondern nach der Sahne. Ich mag es, auch wenn es schon grenzwertig süß ist.

PLUMERIA: hier heißt es, “eine Mischung aus Jasmin, Zitrus, Gewürzen und anderen Inseldüften”. Ich rieche Badezimmer, seifige Jasmin und ein Hauch Frische. Gefällt mir nicht.

JUICY PEACH: Hier muss man nicht viel Fantasie mitbringen, das duftet einfach nach frisch gepflückten, saftigen Pfirsichen. Weiß ich noch nicht, ob ich den mag, ich mag nur sehr wenige von den fruchtigen Yankee Candles.

SAGE & CITRUS: das ist der Duft den Steffi Sternchen gesucht hat und ich habe ihr damals auch gleich den Link gegeben. Ich hatte den bisher noch nicht und wollte ihn gerne probieren. Ich muss sagen, ich liebe ihn, ich könnte mich reinsetzen. Das ist ein herber Duft, holzig, rauchig. Dort steht: “…spritzigem Zitrus und warmem, erdigem Salbei”. Das passt, davon werde ich mir noch ein paar Backups zulegen.

GINGER CITRUS: Wie der Name schon sagt, ein Duft nach Ingwer und Zitrone. Ist jetzt nicht so der Burner, wie Carmen Geiss (Die Geissens) sagen würde. :D Mir gefällt es definitiv nicht. Vielleicht lässt es sich mit irgendwas mischen, aber ich glaube nicht. Es riecht irgendwie sehr stark grün, wenn ihr damit was anfangen könnt.

Soviel zu den neuen Düften, die ich mir geholt habe. Ich möchte gerne noch  betonen, dass die Duftbeschreibungen von mir meine ganz persönliche, subjektive Meinung ist. Ihr könntet das unter Umständen ganz anders empfinden.

Dann habe ich mir noch 2-3 Backups gekauft, von Düften, die ich gerne mag und teilweise auch schon vorgestellt habe.

Yankee Candle Backups

PINK DRAGON FRUIT: einer der wenigen fruchtigen Düfte, die ich mag. Die riecht irgendwie blumig-fruchtig. Und es hat was von einem blumigen Parfum. Schwer zu beschreiben, mir gefällt es jedenfalls gut.

BABY POWDER: den hatte ich ja hier schon beschrieben. Ein warmer, pudriger Duft. Warmes Babypuder eben. Rieche ich total gerne.

SHEA BUTTER & CEDARWOOD: aus der “Aromatherapy Spa” Reihe und da ein “Stress Relief” Duft. Shea Butter und Zedernholz. Riecht ein bisschen nach der grünen Avon Skin so Soft Körpercreme, falls die jemand kennt. Sehr, sehr gut. Für mich ein wahrer Wohlfühlduft.

JASMINE GREEN TEA: ich glaube, hier habe ich wieder einen Fehler gemacht. Bei den grünen YCs hatte ich den schon als Tart gezeigt und ich fand den Duft wirklich toll. Also habe ich ihn nachbestellt, ohne den anderen in der Duftlampe probiert zu haben.  Tart und Sampler duften lecker nach kaltem grünen Tee mit einem Hauch Jasmine, Bergamotte und Zitrone. Ein wirklich toller Duft, aber in der Duftlampe nehme ich ihn fast nicht wahr. Duftwachs, dass nicht duftet ist ja doof. Vielleicht braucht man davon auch einfach ein Stück mehr, das werde ich nochmal testen, aber dann ist er mir schon wieder zu teuer. Der Tart hat 1,99 Euro gekostet, weiß jetzt den Preis vom Sampler nicht mehr.

VANILLA LIME, einer meiner absoluten Lieblingsdüfte. Riecht wie ein Vanille-Limonen Sorbet. Süß, aber wirklich nicht aufdringlich, vanillig mit einem Hauch Limone. Ich liebe diesen Duft.

MISTLETOE & FIG: ein wahnsinnig toller Duft. Vanillig, warm, ganz leicht nach gezuckerten Feigen und frisch geschnittenen Misteln. Einer meiner absoluten Lieblingsdüfte zu Weihnachten.

*****

Das also war mein Yankee Candle Herbst 2012 Haul. Da war wieder viel schönes dabei und ich freue mich schon die alle brennen und im ganzen Haus riechen zu dürfen.

Preise

Noch kurz zu den Preisen in dem Shop. Für die Tarts habe ich 1,59 Euro gezahlt und für die Sampler 2,24 Euro. Der oder das Illuma Lid kostete am 6. August 8,90 Euro (jetzt 9,95 Euro) und die Dochtschere von Yankee Candle gibt es für 6,53 Euro. Das ist halb so viel wie bei Yankee selbst. Die Versandkosten betragen für Deutschland 3,90 Euro, ab einem Bestellwert von 40,- Euro entfallen diese. Ich habe da nichts zu meckern.

Habt ihr auch wieder Yankee Candles gekauft und was denkt ihr von denen hier? War da was für euer Näschen dabei?

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. YC Serie – rote und rosa Yankee Candles
  2. Yankee Candle Haul #3 – Weihnachtsdüfte 2012
  3. QuickTipp #10 – Frische Luft mit Yankee Candle
  4. YC Serie – grüne Yankee Candles, Tipps & Tricks
  5. YC Serie – weiße Yankee Candles
  6. Yankee Candle Haul
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekauft
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Yankee Candle Haul #2 – Herbstdüfte + neuer Shop

  1. leselounge sagt:

    Hach, ich liebe diese YC-Posts! Und es war in der Tat etwas für mein Näschen dabei. *mantraein*…ich werde nix bestellen…ich werde nix bestellen…ich werde nix bestellen *matraaus*…
    Ich freue mich auf den nachsten Haul…

  2. Leselounge sagt:

    Juice peach und sheabutter cedarwood wandern in den Einkaufskorb. Mein Grosses Glück: Herr L. aus H. bei B. ist begeistert von den Tarts. ich finde die Verpackungsidee der von dir verlinkten Firma genial. Dort werde ich die nächste Ladung ordern.

  3. horrorbiene sagt:

    Ich habe mir neulich auch zum ersten Mal YC bestellt – und ich muss sagen du bist darin nicht ganz unschuldig. ;-) Ich finde deine Posts dazu echt genial und habe mich davon stark inspirieren lassen! Werde diesen Shop nun auch mal testen! Danke für den Tipp!

  4. Internetti sagt:

    So nun oute ich mich auch als Fan Deiner YC-Posts! Bitte noch viel mehr davon ;-)

    Nach dem ich nun lange genug drum rum geschlichen bin, hatte ich im vergangenen Monat bei uns in der Nähe einen Shop entdeckt, der aufgrund bevorstehenden Umzugs satte Rabatte gab. Und so sind die ersten Tarts, Sampler und auch ein Housewarmer bei mir eingezogen. Da ich nun schon richtig angefixt war, kam mir nun dieser Artikel sehr recht :-D
    Denn nun habe ich für diesen Monat meine Bestellung bei Timeandlight.de getätigt. Und kann Deine Begeisterung für Verpackung und Versand-Schnelligkeit nur teilen, da ich gestern mein Päckchen in Empfang nehmen konnte.
    Das war wirklich eine klasse Onlineshop Empfehlung. Dankeschön dafür.

    Und bitte lass noch ganz viele YC-Posts folgen. Auch wenn die mich zum Kaufen verführen :-D

  5. winzieee sagt:

    Ich habe gerade meine Schoko Yankee Candle an. Mein Freund mag die Düfte leider gar nicht. :(
    Trotzdem werde ich demnächst noch einen schönen Vorrat anlegen. hihi :P

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>