Rezept: Schnelles Hähnchen-Pfirsich-Curry

Hähnchen-Pfirsich-CurryBei uns gab es gestern Hähnchen-Pfirsich-Curry. Ein süß-scharfer Gaumenschmaus, der superschnell gemacht ist. Man braucht nicht wirklich viele Zutaten und in 30 Minuten steht das Essen auf dem Tisch. Sollte also auch für berufstätige kein Problem darstellen. Und auch Koch-Anfänger werden hiermit keinerlei Probleme haben. Für diejenigen, die es gerne mal versuchen möchten, habe ich wieder mitgeknipst.

Hähnchen-Pfirsich-Curry

Zutaten für 4 Personen

Hähnchen Pfirsich Curry Zutaten
300 g Reis (Rohgewicht)
550 g Hähnchenbrustfilet
1 Dose Pfirsiche
200g Sahne Frischkäse
Currypulver
Paprikapulver
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Reis kochen
Zuerst den Reis 1:2 aufsetzen. 1 Teil (300g) Reis, 2 Teile (600ml) Wasser. Der braucht ca. 20-30 Minuten. Währenddessen wird das Curry gekocht. Die Pfirsiche abgießen und den Saft in einem großen Topf auffangen.

Hähnchenbrustfilet anbraten
Das Hähnchenbrustfilet waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Pfirsiche ebenso. Der Frischkäse kommt in den Pfirsichsaft. Nun geht es auf dem Herd weiter. Das Hähnchenfleisch in etwas Margarine oder neutralem Öl anbraten, mit Pfeffer, Salz und ordentlich Curry und Paprika würzen.

Currysoße kochen
Gleichzeitig den Pfirsichsaft mit dem Frischkäse aufkochen und ebenfalls mit Salz, Pfeffer, Paprika und viel Curry würzen. Bei dem Gericht darf man mit Curry nicht sparsam sein, sollte aber abschmecken, dass es einem nicht zu viel ist. Die Soße sollte aber eine schöne Curryfarbe haben.

Pfirsisch Hähnchen Curry
Dann kommen die Pfirsichwürfel zum Hähnchenfleisch und werden 2-3 Minuten mitgedünstet.

Hähnchen Curry mit Pfirsich
Die Hähnchen- und Pfirsichwürfel in die Soße geben und 1 Minute aufkochen, fertig. Der Reis sollte nun auch gar sein und es kann angerichtet werden.

Hähnchen Pfirsisch Curry

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit. Das Curry schmeckt übrigens süßlich mit scharfem Curry-Geschmack im Abgang. Sehr lecker.

Auch diese Beiträge schon gelesen?
  1. Rezept: Bauernfrühstück
  2. Rezept: Zucchini-Reis mit Feta
  3. Rezept: Ofengemüse mit Mozzarella
  4. Rezept: Chilli Rahm-Lendchen
  5. Rezept – schnelles Rahmgeschnetzeltes
  6. Rezept – Lasagne mit Sahnesoße
↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Kaffeejunkie, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, morgenmuffelig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekocht
Tags: , , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Rezept: Schnelles Hähnchen-Pfirsich-Curry

  1. Susi sagt:

    Toll, jetzt bekomme ich Hunger. :) Sieht wirklich sehr lecker aus und ist ja total einfach. Ich habe mir deinen Artikel mal ausgedruckt.

    Liebe Grüße
    Susi

  2. so ein ähnliches Rezept für Curry-Hähnchen habe ich auch, statt Pfirsiche schmeckt auch Frucht-Cocktail gut :)

  3. Dani sagt:

    Das sieht lecker aus. Wir lieben sowieso Curry. Das schmeckt so schön fein und würzig. Das werden wir bestimmt mal ausprobieren. Pfirsich finde ich eine fruchtig gute Abwechslung.

  4. Melliausosna sagt:

    Ja das mögen wir auch echt gerne.Überhaupt alles mit Curry schmeckt gut, so lang keine Ananas drin ist.Die mögen wir hier alle nicht.

  5. Chris sagt:

    Ganz ehrlich? Das sieht richtig lecker aus!

    Da ich nun gerade mit dem Studium fertig geworden bin und nun in der ersten ganz eigenen Wohnung lebe, bin ich immer auf der Suche nach solchen Rezepten. Auf Muttis Kochkünste kann man ja leider nicht ewig zurück greifen :D
    Habe hier auf dieser Seite auch schon das ein oder andere gefunden, aber bei diesem Curry habe ich direkt Hunger bekommen!
    Grad wenn es gut schmeckt, gut aussieht und dann noch recht fettarm ist, ist es für mich als Sportler sehr interessant.

    Fazit: Wird direkt am Montag ausprobiert! :)

    Gruß,
    Chris

  6. Also für Curry bin ich immer zu haben. Ich würde nur die Pfirsiche weglassen, mag keine Früchte bei sowas. Aber sonst echt leckeres Rezept!

  7. Sandra sagt:

    Tolles Rezept, hab es am Wochenende nachgekocht! Danke, freu mich schon auf mehr!

  8. Interessantes Gericht – ich bin auch Fan von Gerichten, die schnell gehen. Schau mal meine Sammlung an!

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>