Rezept: Seelentröster – Heiße Schokolade

Seelentroester - Wärmflasche Kennt ihr das? Manchmal braucht man einfach was kleines für die Seele. Die letzten Tage waren kalt, verschnupft und leicht deprimierend. Um mir etwas Gutes zu tun, habe mich auf die Couch gekuschelt und mir mal einen Seelentröster gegönnt. Eine heiße Schokolade aus Nutella. Einige wissen ja, dass ich keine dunkle Schokolade essen kann, da fällt natürlich auch Kakao drunter. Was ich aber in geringen Mengen vertrage, ist Nutella also Nuss-Nougat-Creme. Gönne ich mir aber höchstens einmal im Jahr. 😀

Seelentröster Zutaten

Zutaten
Milch
Nutella
Lebkuchengewürz (alternativ Zimt)
Spühsahne oder geschlagene Sahne
Liebesperlen oder Schokostreusel

Heisse Schokolade Sucht euch eine Tasse aus und füllt sie mit Milch. Also entweder eine kleine (200 ml) oder große (500 ml) Tasse. Die Milch gebt in einen Topf und bringt sie zum Kochen.

Heisse Schokolade kochenJe nach Milchmenge gebt 1 – 2½ Eßl. Nutella in die kochende Milch und löst es auf. Nach Geschmack eine Messerspitze Lebkuchengewürz (alternativ Zimt) einrühren. Wer nichts davon mag, kann es auch ganz weglassen, aber es gibt dem Ganzen schon noch so einen Kick und gerade im Winter passt das prima.

Heisse Schokolade | SeelentrösterDie heiße Schokolade in die Tasse füllen und mit einer Sahnehaube bedecken.

Heisse SchhokoladeAls i-Tüpfelchen streue ich noch Liebesperlen drüber, weil Schokostreusel bei mir ja nicht gehen. Ihr könnt aber gerne die Schokostreusel nehmen oder auch etwas Kakaopulver. Einfach, weil das Auge ja mittrinkt. Daher auch die große Tasse. 😀

SeelentrösterUnd damit geht es dann ab auf die Couch unter die Wolldecke. Dazu eine Wärmflasche, Yankee Candles und ein Buch oder Hörbuch, manchmal auch eine DVD, je nach „Depri-Zustand“. Nach 2 Stunden geht es mir dann wieder besser.

Übrigens, wer gerade auf Diät ist, sollte stattdessen lieber ein Glas Wasser trinken. Das hier ist Hüftgold pur. 🙂

Kennt ihr das auch? Was ist euer Seelentröster-Rezept?


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekocht
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


5 Antworten auf Rezept: Seelentröster – Heiße Schokolade

  1. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,

    lecker könnte ich mir auch mal gönnen. Wo hast Du den diese schönen Eulentassen her?

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Helen sagt:

    Uiuiuiuiui sieht das gut aus!! Leider bin ich schon im Büro, hier gibts keinen Herd 🙁 Was bei Dir dunkle Schoki ist, ist dann wohl bei mir die Milch, aber mit Soja geht das alles. Für alle die auch noch Probleme mit Laktose haben, hier ist mein Lieblingsseelentröster: vegane.info/vegane-torte-schokotorte/283

  3. Mandy sagt:

    Wenn es ganz schlimm kommt, gönne ich mir Haribobärchen 😉

  4. Binara sagt:

    Sieht hübsch aus 🙂
    Meine Seelentröster sind Heiße Schokolade und Pudding 🙂

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.