Schnapp-Wort #10

Schnapp-Wort Heute habe ich ein Foto, dass ich am Freitagmorgen geschossen habe. Ich hatte gerade den Tisch vom Frühstücksgeschirr befreit, als ich ein großes Auto in unserer Einfahrt brummen hörte. Zuerst dachte ich, dass nur jemand wendet, aber es hörte nicht mehr auf zu brummen. Als ich zur Tür rausschaute, habe ich nicht schlecht gestaunt. Da war gerade jemand auf dem Weg zu unserem Dach. Die Männer von unserem Energieversorger erklärten, wir hätten einen Schaltkasten am Strommast, den man mal kurz umschalten müsse. Na dann…

Schnapp-Wort #10

StromDiesmal lautet mein Schnapp-Wort: Strom

Meine Bilder zur Aktion
Zu Sunny


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


12 Antworten auf Schnapp-Wort #10

  1. sabo sagt:

    Guten Morgen,
    na das hätt mir ja grad noch gefehlt, wenn da plötzlich unangekündigt jemand auf dem Dach rumhampelt.

    Liebe Grüße,
    Sabo

  2. ticketi2000 sagt:

    Huhu
    Und die melden sich vorher nicht an das sie kommen?
    Ich hätte einen Herzinfarkt bekommen wenn da plötzlich jemand auf unserem Dach ist.
    Schön das du die Kamera parat hattest.
    LG

  3. Peggy sagt:

    Das wäre für mich „Nicht-Spontanler“ ja was gewesen. Aber geistesgegenwärtig biste: Ich hätte vor Aufregung an kein Foto gedacht! 🙂

  4. Sandra sagt:

    Guten Morgen Jutta,
    Mensch da hätte ich aber auch einen Schreck bekommen. In diesem Moment hätte ich sicher nicht an einen Kamera gedacht. Klasse, dass Du so geistesgegenwärtig warst 😀

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  5. Iris sagt:

    Muss ja ein superwichtiger Schalter sein, dass die mit so schwerem Gerät anrücken, anstatt einfach wie der Schornsteinfeger durch die Luke aufs Dach zu gehen.

  6. moni sagt:

    Hallo Jutta,
    Strom ist ja heutzutage schon ein echtes Reizwort! 😉
    Und dann steigt man Dir auch noch auf’s Dach? Hoffentlich haben die nichts kaputt (heute sagte man „verschlimmbessert“)gemacht.
    Schönen Sonntag
    moni

  7. Daniela sagt:

    Die hätten sich ja wenigstens anmelden können, aber wahrscheinlich ein Notfall und es war nicht vorherzusehen! Ich glaube ich hätte auch nicht an die Kamera gedacht in dem Moment um das ganze fest zu halten ,so was hat man ja nicht alle Tage!
    Schönen Sonntag wünsche ich Dir!
    LG
    Daniela

  8. Julia sagt:

    Oh da hätte man sich bestimmt erschreckt wenn man Geräusche auf dem Dack hört. Grusel.
    Schönen Sonntag 🙂

  9. Sabine sagt:

    Na so unangekündigt wäre mir das aber auch nicht recht… Da kann ja jeder kommen *g*.

    LG Sabine

  10. Romy sagt:

    Na das hätte mir auch nicht gefallen. Wenn ich nun gerade eine Betonlieferung bekommen hätte wären sich Mischer und Steiger ganz schön in die Quere gekommen. Aber ging ja nochmal gut. Ein interessantes Bild ist es auf jeden Fall und auch ein tolles Schnapp-Wort.

    LG Romy

  11. Diamantin sagt:

    Da wäre ich auch erschrocken. Gut, dass Du den Fotoknips zur Hand hattest.

    Lg Anett

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.