Blumen online bestellen geht nicht immer gut

online Blumen kaufen Wenn man Blumen verschenken möchte, geht man in der Regel in einen Blumenladen. Dort sucht man sich einen schicken, bereits gebundenen Strauß aus oder lässt sich einen individuell und nach seinen Wünschen zusammenstellen. Man wählt bevorzugt üppige Blüten und erfreut sich an Farbe und Duft. Noch mehr freut man sich, wenn sich der Beschenkte auch darüber freut. Und nun frage ich euch: Wie muss ein Blumenstrauß aussehen, den ihr verschenken wollen würdet?

Der eine oder die andere hat es sicher mitbekommen, ich bin letzte Woche wieder ein Jahr älter geworden. Freunde, die weiter weg wohnen, schicken zu diesem Anlass gerne mal ein Päckchen oder Blumen. Letzteres geht ja seit der Erfindung des www Gott sei Dank ganz einfach. Das Wichtigste hierbei sind aber nicht die Blumen, sondern die Händler. Wie sieht das Angebot aus? Wie zuverlässig wird geliefert? Welche Zahlung akzeptieren diese? Wie ist der Kundenservice? Gibt es eine Art Garantie? usw.

Dann erst geht es um die Blumen ansich. Sehen sie so aus wie auf dem Bild? Wie werden sie verpackt? Wie lange sind sie unterwegs? Sind sie noch frisch, wenn sie ankommen? Wie lange halten sie in der Regel? So in etwa kann man sich die Gedanken der Kunden vorstellen, wenn sie das erste Mal online Blumen bestellen.

Meine Freundin wollte mir mit genau so einem Blumenstrauß eine Freude machen und suchte bei blumenonline.de just diesen Strauß aus.

Website Blumenonline.deScreenshot des Blumenstraußes Nr. 4805 auf blumenonline.de
Bildzitat: ©BlumenOnline.de c/o Euroflorist Europe B.V.

Die Blumen wurden am 28. Februar bestellt und wie gewünscht am 5. März geliefert. Beim Auspacken des großen Kartons war ich dann allerdings etwas irritiert. Ich hatte nur Grünzeug in der Hand.

Blumen 050313

Da war keine einzige Blüte zu sehen. Es gab zwar diverse Knopsen, aber es blühte eben nichts. Das sah so trostlos aus, das glaubt ihr nicht. Das bisschen „Blaukraut“ da drumherum wirkte welk und vertrocknet. Ob das so gedacht war oder sein muss, weiß ich nicht, bin kein Florist. Tut mir leid, aber das sieht einfach nach nix aus.

Würdet ihr mit diesem Strauß, so wie er auf dem Bild aussieht zu eurer Frau, Mutter, Schwiegermutter in spe, oder gar zu eurer Chefin gehen? Ganz ehrlich? Also ich definitiv nicht. Aber vielleicht gehen die Knopsen ja noch auf? Nach 3 Tagen sah das aber leider immer noch so traurig aus wie am ersten Tag.

Blumen am 08.03.2013

Der Anblick machte wirklich keinen Spaß und als meine Freundin die Bilder sah, traf sie fast der Schlag. So hatte sie sich das auch nicht vorgestellt. Und da dieses nun schon der zweite Strauß aus diesem Shop war, der nicht so war wie er sollte, entschloss ich mich eine Mail zu schreiben.

Was habe ich mir davon erhofft? Zuerst einmal eine Antwort. Dann vielleicht ein Einsehen, dass das etwas unglücklich gelaufen ist. Vielleicht ein ‚wir dachten, die Knopsen gehen rechtzeitig auf‚. Oder ein ‚tut uns leid‚. Mehr habe ich nicht erwartet und mehr wollte ich auch nicht. Ich wollte weder einen neuen Strauß aus diesem Haus, noch einen Gutschein. Eine Stellungnahme ist alles, was ich mir wünschte.

Seit genau 6 Werktagen (7 Tage insgesamt) warte ich nun vergebens auf eine Antwort und das finde ich mehr als unhöflich. Dass meine Mail dort angekommen ist, da bin ich mir ziemlich sicher, denn eine automatische Eingangsbestätigung kam unverzüglich hier an.

KUNDENSERVICE

Dies ist eine automatisch generierte Nachricht.

Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir werden Ihre Nachricht schnellstmöglich bearbeiten.

Unsere Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9:00 bis 12.30 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr. Samstags von 08:00 bis 12:00 Uhr.
An Sonn- und Feiertagen haben wir geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

BlumenOnline

Tel: +49 (0) 45xx xx xx xx
Fax: +49 (0) 45xx xx xx xx
Web: www.blumenonline.de

Nach dieser Eingangsbestätigung kam gar nichts mehr – bis heute. Die Knospen waren leider auch am Sonntag, den 10.03.2013 noch nicht auf, sondern nur leicht gelblich-braun und da Montags bei uns die Müllabfuhr kommt, flog der Strauß dann in die Tonne. Vielleicht blüht er ja in der Biomüll-Anlage, Dünger ist dort bekanntlich genug vorhanden. Keine Ahnung warum ich da nicht noch ein Bild gemacht habe, das ärgert mich jetzt ein bisschen, aber ich hatte am Ende auf das Teil auch wirklich keine Lust mehr.

Mir ist bewußt, dass es bei Lebewesen – und das sind Pflanzen ja nunmal – keinerlei Garantien gibt. Da kann immer mal was sein, aber wenn man dem Shop dann nicht einmal eine Antwort wert ist, dann kann ich diesen einfach nicht empfehlen, im Gegenteil.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geärgert, gekriegt
Tags: , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


4 Antworten auf Blumen online bestellen geht nicht immer gut

  1. Claudia sagt:

    Hallo Jutta,
    das ist schade und mehr als ärgerlich, zumal die Blumensträuße ja auch nicht billig sind 🙁
    Ich habe schon oft Blumen online verschickt und auch einige Sträuße erhalten, und ich hatte bisher immer Glück *schnellaufholzklopf*
    vielleicht hatte es etwas mit den Wochentagen oder der Außentemperatur zu tun? die waren vielleicht erfroren…
    Ich hoffe, dass du nächstes Mal mehr Glück hast.
    LG Claudia

  2. Laura sagt:

    Das ist wirklich ärgerlich!
    Da sucht man einen passenden Strauß aus, bezahlt ihn und hofft, dass der Beschenkte sich freut und dann sowas.
    Das der Kundenservice auch nicht antwortet, kann ich nicht verstehen. Da sieht man ja das dem Shop nicht’s daran liegt! Sowas darf nicht passieren.
    Als meine Eltern einen neuen Esstich bekamen, maulte meine Mutter, dass sie keine Dekoration hatte um auf den Tisch zu stellen.
    Damals habe ich bei Blume2000 einen Strauß Tulpen bestellt. Meine Mama war total begeistert. Die Tulpen waren zu, als sie aus dem Karton kamen, ein paar Stunden in der Vase und sie blühten auf 🙂
    Behalte mir seitdem die Seite im Hinterkopf, falls ich zu einem Anlass nicht in die Heimat kann ist so ein Blumenstrauß eine perfekte Alternative 🙂
    Lg
    Laura

  3. Susi sagt:

    Das tut mir leid, dass du so ein Pech mit deinem Strauss hattest. Ich bisher noch nie Blumen verschickt…irgendwie bin ich da skeptisch was die Lieferung betrifft und haben Bedenken, ob die Blumen auch pünktlich ankommen.

    Meine Mutti jedoch, verschickt jedes Jahr mit Fleurop die Blumen fürs Tantchen in Dortmund. Da sie das nicht per Internet machen kann. 😉 Geht sie dazu in eine Filiale, bestellt was sie haben möchte und ein Fleurop-Partner-Blumenladen in Dortmund stellt den Blumenstrauss zusammen und bringt diesen dann frisch zum Ziel. Bisher waren die Sträuße alle wunderbar und sie macht das bestimmt schon über 10 Jahre so.

  4. Brummelbrot sagt:

    Da hätte ich mich aber auch ordentlich geärgert. Ich hätte wohl auch erst mal gedacht, dass die Blüten wohl in 1-2 Tagen aufgehen und man somit doppelt Freude hat.
    Wenn sie dann allerdings schon vor dem Aufblühen braun werden, ist das mehr als doof.
    Für sowas bezahlt man wirklich kein Geld und auch ich hätte mich geschämt, beispielsweise meiner Mutter so einen Strauß in die Hand zu drücken.

    Ich finde es wirklich traurig, dass der Kundenservice hier derart träge handelt. Sowas darf nicht passieren. Spricht sich doch auch rum.

    Wenngleich ich eigentlich kein Fan von Schnittblumen bin (hab lieber etwas, bei dem ich nicht beim Sterben zusehen muss), erwartet ich dann doch, dass sie ordentlich nach etwas aussehen. Schließlich kosten sie auch einiges. Ich bekam selbst vor fast zwei Wochen einen Blumenstrauß. Ganz unverhofft.
    Der Absender hat sich für „Blume 2000“ entschieden. An welchem Tag er bestellte, weiß ich leider nicht. Aber ich hab mich sehr gefreut.
    Nachdem ich ordentlich damit zu kämpfen hatte, dass ich meinen Strauß endlich aus dieser Schachtel bekomme… War die Freude groß.
    (Waren deine Blumen eigentlich auch in einer Art Windel? Also unten versteht sich? Das sah irgendwie lustig aus).

    Mein Strauß sah dann so aus.
    http://instagram.com/p/WWk53DFdKR/

    Und ich hab heute (zwei Wochen nach Binden des Straußes) noch drei Blüten und etwas Grünzeugs übrig. Da darf man nicht meckern.

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.