Schnapp-Wort #11

Schnapp-Wort Das heutige Foto ist vergangenen Samstag entstanden. Bei uns gab es Erbsensuppe und ich weiß bis heute nicht, was mich geritten hat, die Erbsen im Schnellkochtopf zu kochen. Seit 38 Jahren koche ich die normal im Topf und weil viele User erzählen, dass sie die im Schnellkochtopf kochen, wollte ich das gerne mal probieren. Vielleicht kann man da ja wirklich etwas Zeit einsparen, denn diese Biester brauchen schon ne ganze Weile bis sie weich sind. Ich kann euch sagen, in Zukunft koche ich die wieder im normalen Topf! Was ihr hier seht, ist schon die abgeschwächte Version.

Schnapp-Wort #11

Mir ist leider zu spät eingefallen, dass man das auch mal fotografieren könnte. Hier war schon das Schlimmste weggeschrubbt. Ich kann euch sagen, der ganze Topfboden war pechschwarz und ich bin fast durchgedreht, weil ich die Erbsen nochmal kochen musste. 🙁

angebranntDiesmal lautet mein Schnapp-Wort: angebrannt

Meine Bilder zur Aktion
Zu Sunny


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


14 Antworten auf Schnapp-Wort #11

  1. Daggi sagt:

    So einen Topf hatte ich auch mal.

    Aber was mir aufgefallen ist, meine Mutter macht ja viel im Schnellkochtopf, aber ich habe noch nie gesehen, dass sie da auch Erbsen zubereitet.

  2. ticketi2000 sagt:

    Hallo

    Ich habe öfters angebranntes Essen in meinen Töpfen 🙁
    Du siehts also Jutta, das kommt in den besten Familien vor 😉
    LG

  3. ClauDia sagt:

    Was für ein Mist, und bis man den Topf dann wieder sauber hat… phuuuuuuuuuu…
    Mir ist mal einer explodiert, da war wohl die Dichtung kaputt, seither habe ich einen Heidenrespekt vor Schnellkochtöpfen und benutze meinen neuen kaum noch.
    Schönen Sonntag, Jutta, und ganz liebe Grüße
    Claudia

  4. nasch sagt:

    Ich habe gar keinen Schnellkochtopf 😀

    Aber kleiner Tipp, falls du das noch nicht kanntest, einfach heisses Wasser in den Topf und dann eine Spültab von der Spülmaschine reinlegen und mal eine gute Stunde ziehen lassen, dann sauber machen und staunen 😀 Je nach Stärke, kann es auch sein, das man eine zweite Runde machen muss, aber klappt super.

  5. Peggy sagt:

    Angebrannte Töpfe, wie ich das hasse. Leider passiert es mir als unbegnadete Köchin auch immer wieder. Seufz!

  6. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,
    oh wei das ist aber ärgerlich. Ich habe auch zwei Schnellkochtöpfe, benutze sie aber nie. Bei mir hat das andere Gründe. Ich hatte mal eine riesige Portion Bratensoße an der Decke. Nun habe ich einen Heidenrespekt vor den Dingern. Ich stehe nur noch auf slow-cocking 😉

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  7. Romy sagt:

    hehe, das passt ja super zu Juttas Feuerlöscher bei dem ich eben zu Besuch war 😉

    Mir brennt auch immer mal was an, auch ohne Schnellkochtopf 😉

    LG Romy

  8. Trudi sagt:

    Das Eingebrannte entferne ich auch mit Auskochen mit einem Spülmaschinen Tab.

    Angebrannt ist auf jeden Fall ein vielseitiges Wort.

    Schönen Sonntag

    Trudi

  9. moni sagt:

    Hallo Jutta,
    jetzt hast Du aus dem Malheur doch noch etwas Gutes rausgeholt, nämlich ein feines Schnappwort für Sandra.
    Wem ist das nicht schon passiert und es ist immer rundum ärgerlich!!!
    Dir einen angenehmen Sonntag
    moni

  10. Iris sagt:

    Oh, das schaut übel aus. Ich weiß schon, warum ich sowas gar nicht besitze 😉 Angebranntes Essen geht doch auch im normalen Topf 😉

  11. sabo sagt:

    Ich stell mir grad die Frage, was nun „besser“ ist – abgebrannt, oder angebrannt. Jedenfalls stinkt angebrannt mehr, als wenn Ebbe im Geldsack ist.
    LG, Sabo

  12. Julia sagt:

    Ohja das kenne ich auch und das ist wirklich schrecklich. Vor allem das saubermachen vom Topf danach dann.
    Schönen Sonntag noch.

  13. QueenofHome sagt:

    Ohwei 🙁

    Das schlimme daran ist eigentlich meist der Geruch …
    Sauber bekommt man so etwas super mit Backpulver und heißem Wasser. Ein Paar Minuten einweichen lassen und der Schmutz löst sich von alleine 😉

    Interessantes Wort 😉

  14. Bibilotta sagt:

    Oh ja…so eingebranntes im Topf das ist mehr als ärgerlich und mit viel Schrubbarbeit verbunden

    LG Bibilotta

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.