Schnapp-Wort #17

Schnapp-Wort Pünktlich zu Sunnys Schnapp-Wort bin ich wieder da. Ich hoffe ja, dass ich den Teufelskreis, der sich gerade um mich dreht, endlich mal durchbrechen kann. Ich hätte so viel zu tun und auch hier im Blog zu posten, aber bis jetzt ging echt gar nichts.

Dafür habe ich heute mal einen ganz anderen Schnappschuss für euch vorbereitet. Es gibt etwas an dem kommt scheinbar nichts und niemand vorbei, also gehört es auch in die Story, oder?

Schnapp-Wort #17

facebook

Mein Schnapp-Wort heute: Facebook

Meine Bilder zur Aktion
Zu Sunny


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


14 Antworten auf Schnapp-Wort #17

  1. Romy sagt:

    hihi, tolle Idee. Ich stimme dir zu. Facebook sollte auch in den Anden nicht fehlen 😉

    LG Romy

  2. Peggy sagt:

    Ich habe von einigen wenigen gehört, die sich immer nich weigern. Ich habe meine FB-Verweigerung im vergangenen Herbst aufgegeben und frage mich heute, wie ich so lange ohne konnte. Ichg finds toll. Alles Liebe von Peggy

  3. Ich kann Deinen Teufelskreis gut nachvollziehen. Bei mir ist das im Moment auch sehr schwierig zum Bloggen.
    Hör bloß auf mit Facebook. was die sich immer wieder einfallen lassen &hellip:
    Trotzdem vielen Dank für das schöne Schnapp-wort und noch einen schönen Sonntag. 🙂
    LG Timm

  4. nasch sagt:

    Was ist denn wieder los bei dir? Ich mag Facebook, mir würde etwas fehlen bin ich ehrlich 🙂

  5. Sandra sagt:

    Guten Morgen Jutta,

    genialer Einfall 😉 Facebook find ich gut als Wort und auch als Einrichtung. Ich hoffe, das es bald wieder runder läuft bei Dir.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  6. moni sagt:

    Liebe Jutta,
    Du hast vollkommen recht, an Facebook kommt heute niemand mehr vorbei, also auch keine moderne Geschichte! Trotzdem wird es spannend sein, wo und wie Sandra dieses tolle Schnappwort unterbringt.
    Dir einen angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  7. Sabienes sagt:

    Facebook ist aus dem täglichen Leben kaum noch wegzudenken.
    Hoffentlich habe die da in den Anden Internet! 😉
    Sabienes

  8. Julia sagt:

    Ohja irgendwie gehört Facebook nun dazu ohne wre das irgendwie langweilig und man hat kein Kontakt zu Freunden und anderen die man so kennen gelernt hat.

  9. Bibilotta sagt:

    Oh ja, was wären wir alle ohne FAcebook ??? Mal ehrlich…ist ja nun wirklich nicht mehr wegzudenken 😉

    LG bibilotta

  10. Vicky sagt:

    Ich komme momentan leider auch zu gar nichts. Ich kenne das Problem also wirklich alzu gut.
    lg Vicky

  11. Iris sagt:

    Stimmt, eine moderne Geschichte ist ohne Facebook undenkbar.

  12. sabo sagt:

    Moin Jutta,
    nur gut, dass wir die Meldungen von FB nicht in Tontafeln meißeln müssen 😀

    LG, Sabo

  13. Kanikra sagt:

    Oh ja bei Facebook scheiden sich oft noch die Geister!!! Mein Vater hat mich immer gewarnt, ich solle mich da bloß nicht anmelden und nu??? Ist er natürlich selbst angemeldet!

    Ich nutze es auch sehr viel, besonders um meine selbstgemachten Werke dort zu zeigen und den kontakt zu anderen zu halten!

    Liebe Grüße
    Kathrin

  14. Susi sagt:

    Schöne Idee!

    Da muss ich dir zustimmen, ohne Facebook geht einfach gar nichts. 🙂

    Ich wünsche dir einen schönen Maifeiertag und ganz liebe Grüße,
    Susi

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.