YC Serie – rote und rosa Yankee Candles

Yankee Candle SerieOje, den letzten Artikel zur Serie habe ich im Juli 2012 geschrieben. Das ist eindeutig zu lange her und ich sollte dringend mal weitermachen. Allerdings konnte ich mich bisher nicht wirklich dazu aufraffen, da meine anfängliche Euphorie inzwischen etwas gedämpft wurde.  Warum? Weil ich leider feststellen musste, dass diese sauteuren Düfte nicht alle lagerfähig sind. Die meisten der Tarts und Kerzen verlieren nach einigen Monaten an Duft. Dieser wird trotz vorgeschriebener Lagerung (dunkel und kühl) mal mehr und mal weniger schwächer. Die Dame vom deutschen Yankee Candle Onlineshop versicherte mir, dass der Duft mindestens 3 Jahre hält, was ich von den meisten Sorten absolut nicht bestätigen kann.

So hatte ich zum Beispiel 2011 im Oktober Weihnachtsdüfte gekauft, die Weihnachten 2012 nur noch halb so stark rochen. Das ist besonders ärgerlich, weil sie 1. sehr teuer sind und 2. wenn man sich extra Backups von einem Duft kauft, der aus dem Sortiment geht. Ich werde mir erstmal keine Yankees mehr nachkaufen, bis ich einen Großteil von meinem Vorrat aufgebraucht habe.

Nichtsdestotrotz möchte ich endlich diese angefangene Serie weiterführen bzw. beenden, vorallem weil ich so nett drum gebeten wurde. Bereits im März erreichte mich diese liebe Mail:

Hallo Chaosweib,
du und deine liebevoll gestalteten Beiträge zu Yankee Candle haben mich zu einem YC Yunkie gemacht 🙂
Ich wollte mal fragen, wann du deine Serie über die unterschiedlichen YC Wachsfarben weitermachst 😉

Es erwartet sehnlichst eine Antwort und einen YC Beitrag

Mana…

Ich habe dann versprochen möglichst bald einen Artikel zu ihrer Lieblingsfarbe „rote YCs“ zu posten. Leider musstest Du, liebe Mana, trotzdem noch ein paar Wochen auf diesen Beitrag warten. Ich hoffe, Du bist mir nicht allzu böse deshalb.

Rote Yankee Candle

Nun geht es aber los und ich habe zu den roten Yankee Candles extra noch die rosafarbenen dazugenommen. Ich werde später auch Blau + Lila und Gelb + Braun zusammenfassen, damit ich zügig zu einem Ende komme. Doch jetzt geht es endlich mit Rot + Rosa weiter. Allerdings sind bei den roten sehr viele Weihnachtsdüfte dabei, also bitte nicht wundern. Und wenn ein Duft offiziell bei Yankee-Online.de nicht mehr erhältlich ist, schaut mal in anderen Shops wie Sunflower-Design.de, eBay, AndreasShoppe.de usw., da habt ihr meistens Glück.

Yankee Candle rote Housewarmer

Cranberry Chutney: riecht genau wie es heißt. Ein sehr, sehr fruchtiger Duft. Intensiv und schwer. Mag ich, aber nicht immer. Da muss ich wirklich Lust drauf haben. Yankee sagt: Preiselbeeren, Orangenschale, Rosmarin, Rosinen und ein Hauch Honig.“ Rosmarin und Rosinen erkenne ich nicht, der Rest stimmt.

Christmas Eve: ein zarter Weihnachtsduft, der mir sehr gut gefällt. Durch seine Leichtigkeit (leicht süßlich und leicht furchtig) ist er überhaupt nicht aufdringlich und ich mag ihn auch außerhalb der Festtage ganz gerne riechen. Wenn ich den Duft beschreiben müßte, würde ich „Rote Zuckerstange“ sagen. Yankee sagt: „gezuckerte Pflaumen und kandierte Früchte“. Die Pflaume erschließt sich mir nicht wirklich, aber ich mag den Duft.

Yankee Candle rote Tumbler

Red Apple Wreath: Eindeutig ein Weihnachtsduft, der mich an Kinderpunsch erinnert. Yankee sagt: „süße Äpfel, Zimt, Walnüssen und Ahornholz“. Ich stimme dem voll zu. Mir ist er etwas zu süß und ich habe ihn auch nur, weil er in einem Set mit meinem geliebten Mistletoe & Fig dabei war.

Red Berry & Cedar: Auch ein typischer Weihnachtsduft, den ich außerhalb der Festtage nicht anmache. Yankee sagt: „rote Johannisbeere und warmes Zedernholz“. Und dem ist nichts mehr hinzuzufügen, das trifft es genau.

Welcome Christmas: Wie der Name schon verrät ebenfalls ein Weihnachtsduft. Riecht stark nach Tanne. Yankee sagt: „duftige Tannenzweige, frische Zitrone und süße Beeren“. Ich sage mal wenig Beere, viel harzige Tanne. Ich mag es gerne und das ist auch schon mein drittes Glas. Hier ärgere ich mich aber, dass nach 12 Monaten kein Duft mehr im kalten Wachs zu riechen ist, nur noch minimal im Deckel. Ich hoffe, wenn die Kerze brennt, kommt noch was raus.

Yankee Candle rote Tarts, WeihnachtsdüfteHome for the Holidays: Wieder ein Weihnachtsduft, wie alle auf diesem Bild. Verströmt wird ein Duft aus feinen Gewürzen wie Zimt und Kardamom auf der Basis einer Creme. Quasi eine Hautcreme, die nach Weihnachtsgewürzen riecht. Yankee sagt: „Zimt und Balsam“. Ich sage: Volle Punktzahl. Mag ich gerne.

Home Sweet Home: den hatten wir hier schon in Grün. Da haben sie mal eben die Farbe geändert, der Duft ist aber der gleiche geblieben. Es duftet intensiv nach Chai Tee, oder Gewürzplätzchen mit schwarzem Tee. Yankee sagt: „ein Hauch von Zimt und Gewürzen zu einem frischen Tee“. Bingo, es riecht wirklich so. Mag ich, aber nur in der Adventszeit und habe ich auch schon nachgekauft.

Hollyberry: ein frischer Duft, aber auch beerig-süß mit entschärften Gewürznelken. Für mich eine Mischung aus Weichspüler mit Weihnachtsduft. Yankee sagt: „aromatische Nelken und süße Beeren“. Okay, aber mit einem Schuss Weichspüler eben. Ich mag es und kann mir das auch außerhalb der Festtage vorstellen, aber kalt sollte es schon sein.

Be Jolly: da bin ich gleich nicht drauf gekommen, nach was das riecht und hab mir erst die Beschreibung ansehen müssen. Yankee sagt: „Gewürze, Stechpalme, Kiefer“. Und dann habe ich es gerochen, wenn man es weiß ist es auch einfach. Gezuckerte Ilex-Beeren mit einer handvoll Kiefernzapfen im Abgang. 😀 Gefällt mir.

Apple Cider: Ein Hauch von Kinderpunsch mit Nelken, Muskat und Waschpulver? Irgendwas seifiges ist da noch dabei. Yankee sagt: „heiß dampfender Apfelwein mit Zimt, Nelken und Muskat.“ Ja, okay. Das „seifige“, das ich rieche, könnten aber auch Apfelschalen von grünen Äpfeln sein. Ich mag den Duft nicht wirklich.

Cranberry Peppermint: Das riecht wie es heißt, nach beeriger Pfefferminze.  Es handelt sich aber um eine milde Minze, jedenfalls im kalten Zustand. Ich hatte den bisher noch nicht an und kann zum warmen Duft nichts sagen. Yankee sagt: „herbe Preiselbeere und coole Minze.“ Ob ich den Duft mag kann ich noch nicht sagen, kommt wirklich drauf an wie er sich unter Einfluss von Hitze entwickelt. Wenn ich an ein Erkältungsdampfbad denke, werde ich es wohl eher nicht mögen. Aber vielleicht hilft die beerige Note etwas.

Yankee Candle rote Tarts
Gingerbread: hier die ältere Version in Rot, mittlerweile gibt es den in orange-braun. Duftet nach gebackenem Teig und ganz zart nach Ingwer. In der Duftlampe ist er mir nicht mehr stark genug, da bekommt man kaum noch was mit. Ansonsten lecker. Yankee sagt: „Duft nach Lebkuchen und Zucker“.

Macintosh Spice: riecht nach warmem Apfelwein oder auch Kinderpunsch, genau wie Apple Cider. Gefällt mir nicht. Yankee sagt: „knusprig geröstete Apfelstücke mit Zimt“. Ich empfinde das eher als warmen Cidre, statt knusprig geröstet…

Raindrops on Roses: Ähnlich wie True Rose, könnte ein Vorgänger gewesen sein. Yankee sagt: „kristallklare Tautropfen, die über samtige Blütenblätter einer Rose perlen.“ Riecht gut, aber True Rose finde ich einen Tick besser.

Natures Paintbrush: Der beste Herbstduft den es gibt. Duftet nach warmen Wasserfarben, lauwarmer Herbstluft, trockenem Holz und Moschus. Davon habe ich immer ein paar da, den möchte ich nicht mehr missen. Yankee sagt: „goldener Herbsttag, gefüllt von würzigen Hölzern, warmen Moschus und reiner, klarer Luft.“ So könnte man es auch beschreiben. Einfach nur himmlisch.

Black Cherry: riecht nicht so fruchtig wie ich es erwartet habe, aber ist okay. Stellt euch gestampfte Schwarzkirschen vor, mit einem minimalen pudrigen Unterton. Yankee sagt: „delikate Lieblichkeit von köstlich reifen, schwarzen Kirschen.“

Sparkling Cinnamon: wenn man in einer Pfanne Zimtpulver mit Kardamom und Nelken erwärmt, dann duftet das genau so. Yankee sagt: „Zimtstangen gemischt mit einem Hauch Nelken“. Sag ich doch.

Red Velvet: dazu sagt Yankee: “saftiger Kuchen mit sahnigem Zuckerguss und das trifft es ziemlich genau. Ein sehr süßer Kuchenteig mit sahniger Note. Mir gefällt es, auch wenn es schon grenzwertig süß ist.

Happy Christmas: fast identisch mit Welcome Christmas

True Rose: Vermutlich der Nachfolger von Raindrops on Roses, aber ein bisschen intensiver. Yankee sagt: „verführerisch, edel und samtig“. Ja, nach Rosenblüten halt. Im Frühjahr, Sommer ein sehr schöner Duft.

Mountain Lodge: riecht nach Zerdernholz und Zimt. Yankee sagt: „Aroma frischen Salbeis und Zedernholz“. Einverstanden, auch wenn ich das Salbei nicht erkannt habe. Für mich hat der ein bisschen was von Zimt.

Yankee Candle rote SamplerCherry Lemonade: riecht für mich nach einem süßen, roten Klostein. Yankee sagt: „Kirschen mit Zitronen gepresst“. Da kann ich nicht unbedingt zustimmen, kann aber auch an mir liegen. Nicht mein Fall.

Pink Dragon Fruit: Es gibt wenig fruchtige Sorten, die ich mag. Diese hier gehört dazu und wurde auch schon nachgekauft. Eine Mischung aus dem Fruchtfleisch der Pitahaya und roter Zuckerstange. Yankee sagt: „das süße Aroma dieser tropischen Frucht.“ Ich finde es sehr lecker.

Pomegranate Cider: Riecht fruchtig, würzig, aber leider nicht mehr so stark wie beim Kauf. Yankee sagt: „herber Granatapfelsaft, süße Vanille, Zimt und Gewürznelken.“ Das kann hinkommen. Der Duft ist für den Winter okay, aber für mich kein Nachkaufduft.

Cherry Blossom: Leckere, gezuckerte Kirschblüten. Yankee sagt: „Kirschblüten mit einer Spur von Bergamotte und Sandelholz“. Bergamotte und Sandelholz hätte ich jetzt nicht wahrgenommen, obwohl ich das liebe, aber ich mag den Duft und habe ihn auch schon nachgekauft.

Plumeria: Im ersten Moment ein Badezimmerduft. Am Ende riecht es etwas verhalten nach gezuckerten, reifen Pflaumen mit einem blumigen Unterton. Ist ein recht zarter Duft im kalten Zustand. Warm habe ich ihn noch nicht probiert. Yankee sagt: “eine Mischung aus Jasmin, Zitrus, Gewürzen und anderen Inseldüften”. Okay, aber kein Nachkaufprodukt.

Yankee Candle rosa TartsFresh Cut Roses: duftet sehr überzeugend nach frisch geschnittenen Rosen. Im Vergleich zu True Roses hat man hier noch ein Hauch von angeschnittenen Stielen dabei. Yankee sagt: „betörender englischer Garten voller duftender, klassischer Rosen“. Mag ich.

Pink Lady Slipper: riecht etwas herb nach rosa Blüten. Yankee sagt: „süßes Bouquet aus Jasmin und Veilchen“. Riecht gut, aber ist nicht mein Favorit.

Pink Blush: DAS ist definitiv mein Favorit, leider ist er sehr schwer zu kriegen. Eine Mischung aus Pink Sands und Beach Flowers (kommt im nächsten Artikel). Yankee sagt: „femininer Duft, sanftes Bouquet rosa Blüten mit einem zarten Hauch von Vanille“. Die Beschreibung gleicht der von Pink Sands, nur dass dieser Duft etwas intensiver ist. Pink Sands finde ich toll, aber manchmal etwas zu schwach.

Pink Sands: ein zarter, lieblicher Duft nach jungen Blüten und Vanille. Yankee sagt: „Mischung aus reinem Zitrus, duftenden Blumen und würziger Vanille“. Mag ich sehr gerne.

******

Soweit zu den roten und rosa Yankee Candles. Ich hoffe, es hilft euch ein bisschen weiter. Leider habe ich in den letzten Monaten schon etliche aufgebraucht und es gehen auch immer wieder welche aus dem Sortiment. Sehr schade finde ich auch, dass wir viele tolle Düfte aus den USA hier nicht bekommen. Na ja, ich habe erstmal Kaufstopp, bis ich die meisten hier aufgebraucht habe.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch festgestellt, dass einige mit der Zeit an Duft verlieren? Wie lagert ihr eure Schätze und was sind euren liebsten roten/rosa Düfte?

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gekauft
Tags: , , , , , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Eine Antwort auf YC Serie – rote und rosa Yankee Candles

  1. Petra sagt:

    Ich kenne Yankee Candle garnicht, aber da ich kerzen und Düfte sehr mag ,besonders wenn ich entspannen möchte,hat mich dein Artikel natürlich sehr interessiert,Raindrops on Roses klingt ganz danach als ob es der passende Duft für mich sein könnte,wo kann man die denn erwerben?

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.