[TAG] Mein erstes Mal… – My Firsts-TAG

Firsts TAGHier habe ich gleich mal den nächsten TAG. Gesehen und mitgenommen habe ich ihn bei ChrissyCosmetic. Ursprünglich ins Leben gerufen hat ihn wohl ein amerikanischer YouTuber, den ich aber jetzt nicht ausfindig machen konnte. Ins Deutsche übersetzt wurde er von BeautyDynamite. Das nur dazu, muss ja alles seine Richtigkeit haben. 😀

Wer jetzt aufgrund der Überschrift was anderes erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen. Es geht nicht um „das erste Mal“, es geht in insgesammt 26 Fragen um viele erste Male in verschiedenen Bereichen. Aber lest selbst…

My Firsts TAG

1. Dein erster Tweet?

Mein erster Tweet ging am 12. Mai 2010 online und ich bin gerade etwas verwundert. Ich habe gedacht, ich hätte sowas wie „hier bin ich“ getwittert. Aber nein, wenn Twitter mir nichts unterschlagen hat, war es in der Tat ein Gewinnspiel.

First Tweet

2. Dein erstes YouTube Video?

Mein allererstes Video habe ich am 8. Januar 2011 gedreht, als die Tassimo getestet wurde. Ich hatte damals gezeigt, dass man die Milchkapseln nachfüllen kann.

3. Die erste Person die du auf YouTube abonniert hast?

Hmm, Schmunzelbiene, H.-Peter Pfeufer oder Cocoakumaaa. War alles an einem Tag. Wer davon zuerst war, weiß ich nicht mehr, da YouTube die leider nur noch in alphabetischer Reihenfolge anzeigt.

4. Dein erstes Facebook Profil Foto?

Das war das Bild von meinem ersten Blog-Logo bzw. das Avatar davon. Leider habe ich das Bild inzwischen gelöscht, weil ich es nicht mehr sehen konnte und immer so viele Lizenzen draufstanden. Hab aber im Archiv den Header noch gefunden.

My first Facebook-Photo

5. Redest du noch mit deiner/deinem ersten Beziehungspartner/in?

Schon lange nicht mehr, aber ich könnte, wenn ich wollte. 😀 Wir sind jedenfalls nicht im Streit auseinander gegangen und ich habe die Adresse und Telefonnummer…

6. Was war dein erstes alkoholisches Getränk?

Ein Schluck Bier aus Opas Flasche.

7. Was war dein erster Job?

Das war ein Ferienjob als Prospektverteiler.

8. Was war dein erstes Auto?

Das war ein roter Ford Escort 1.100 MK1. Baujahr weiß ich nicht mehr, aber so sah er aus. Nur eben in Rot.

Ford Escort 1.100 MK1 Baujahr 1968-1974Bildnachweis: CC BY-SA 2.0 DE ©Hartmut Mester at de.wikipedia

9. Wer hat dir heute das erste mal geschrieben?

Google. Die erste Mail des Tages kam um 00:13h, ein Google Alert.

10. An welche Person hast du heute morgen als erstes gedacht?

An meine Mum, sie hat mich wie immer geweckt.

11. Wer war dein Klassenlehrer/in in der ersten Klasse?

Das war eine junge Frau names Schumacher und ich habe sie letztes Jahr noch an ihrem Geburtstag angerufen. Sie hat uns Mädels die ersten 4 Jahre unterrichtet und ihr Mann die Jungs. Die waren beide wirklich sehr nett und bleiben in guter Erinnerung.

12. Wohin ging es, als du das erste mal in einem Flugzeug saßt?

Zum Bostalsee. Ich saß in einem Motorsegler und habe einen Super 8 Film gedreht.

13. Wer war dein erster bester Freund/in – hast du noch Kontakt zu ihm/ihr?

Das waren drei Brüder, die in meinem Heimatort eine Etage über uns gewohnt haben. Und ja, wir haben noch immer Kontakt, wenn auch nur sporadisch. Einen davon findet man z.B. in meiner Freundesliste bei Facebook. Dafür telefoniere ich mit seinen Eltern fast wöchentlich.

14. Bei wem und wann hast du das erste mal übernachtet?

Bei genau diesen Freunden, eine Etage höher. Ich glaube, ich war 2 Jahre alt und ich denke, es war das erste Mal.

15. Was war das erste was du diesen Morgen getan hast?

Ich gehe morgens als erstes zu meiner Mum um die Windeln zu wechseln. Danach gehe ich ins Bad.

16. Dein erstes Konzert auf dem du warst?

Das war 1977 bei Smokie in Saarbrücken. Danach sind wir ihnen ins Hotel gefolgt. Das war sehr aufregend und werde ich nie vergessen. Ich habe sogar die Eintrittskarte noch, aber leider gut verstaut im Keller. Es ist ja wirklich zum Mäuse melken. Solange irgendwelche Sachen rumliegen, braucht sie kein Mensch und jetzt wo sie verpackt und verstaut sind, könnte ich sie hier zeigen… 🙂

17. Dein erster gebrochener Knochen?

Das war ein Wirbel (LWK 4/5). Inzwischen sind 4 oder 5 Wirbel eingebrochen, sonst habe ich mir noch nichts gebrochen.

18. Dein erstes Piercing?

Ein „traditionelles“ Piercing, das hier wohl gemeint ist, habe ich keins. Aber Ohrringe zählen ja auch zu Piercings. Mein erster war lang mit bunten Perlen und es war nur einer auf der linken Seite (das hatte keinerlei Bedeutung). Das Ohrloch dazu hatte ich mir abends im Bett mal selbst gestochen und das tat lange nicht so weh, wie das zweite, dass ein paar Monate später ein Uhrmacher geschossen hat.

19. Wo warst du zum ersten mal im Ausland?

Das war ein Urlaub in der Schweiz. Ich war 9 Jahre alt und mit meinen Eltern in den Sommerferien in und um Luzern.

20. Dein erster Film den du gesehen hast?

Im Fernsehen oder Kino? Im Fernsehen, das weiß ich beim besten Willen nicht mehr. Dafür kann ich mich an meinen ersten Kinofilm noch sehr gut erinnern. Ende der 60er Jahre lief bei uns im Ort „Winnetou und das Halbblut Apanatschi“. Meine Cousine hatte mich mitgenommen und ich vergesse nie, dass da jemand an einem Felsvorsprung unter einem Adlerhorst hing und der Adler ihm die Hand blutig biss. Das hat mir damals eine Heidenangst gemacht.

21. Wann hattest du das erste mal Hausarrest, und warum?

Ich hatte nie Hausarrest, das gab es bei uns nicht. Wenn ich etwas angestellt hatte bekam ich eine Tracht Prügel und gut.

22. Was machst du als erstes wenn du nach Hause kommst?

Zuallererst Hände waschen, danach etwas Trinken und dann was Bequemes anziehen.

23. Wann hattest du deinen ersten Kuss?

Ich gehe mal davon aus, dass hier kein normaler Schmatzer gemeint ist. Der erste „richtige“ Kuss war mit 12 und er war sehr, sehr nass.

24. Deine erste Zimmergefährtin?

Da hatte ich gleich mehrere und zwar auf der Klassenfahrt in Rothenburg ob der Tauber. Die Mädchen und Jungs schliefen jeweils in einem großen Schlafsaal in einer Jugendherberge.

25. Der erste Sport den du getrieben hast?

Skifahren, im Alter von 4 Jahren. Bevorzugt auf dem Erbeskopf im Hunsrück.

26. Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre es?

Ich lasse den obligatorischen Weltfrieden mal weg und sage was anderes. Ich wünsche mir, dass unsere Politiker alles, was sie verbocken am eigenen Leib erfahren müssen. Ohne Privilegien, ohne Privatversicherungen usw. Das heißt, wenn sie zum Arzt müssen, dann müssen sie als Kassenpatient zum normalen Landarzt. Wenn sie alt sind müssen sie in ein normales Heim, unterbesetzt und streng budgetiert, versteht sich. Von einem normalen Durchschnittsgehalt müssen sie die teilweise utopischen Mieten zahlen, Heizöl, Strom, Benzin. Wenn sie einen Sexualverbrecher freilassen, dann in ihrer Umgebung wo sie um die eigenen Kinder fürchten müssen. Bei Steuerverschwendung müssen sie alles aus eigener Tasche zurückzahlen, usw. Ihr wisst schon, was ich meine. Ich denke nur so würde sich was ändern. Aber solange die beim Eintritt in eine Partei das Hirn abgeben und völlig realitätsferne Gesetzte beschließen, als spielten sie nur eine Runde Monopoli, so lange passiert gar nichts, im Gegenteil.

********

So, das war der My Firsts-TAG und wie immer gilt, wer mitmachen möchte schnappt sich die Fragen und hinterlässt mir einen Kommentar.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt
Tags:
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Eine Antwort auf [TAG] Mein erstes Mal… – My Firsts-TAG

  1. belouni sagt:

    Grandiose Antwort zu Frage 26!!
    Sehr schöner TAG, mit tollen, ehrlichen und sehr interessanten Antworten. Danke für den Einblick in dein Leben 🙂

    Nina

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.