Mitmach-Aktion: Was ist euer ältestes Gerät?

Mitmach-Aktion: Was ist euer ältestes Gerät?Wie angekündigt gibt es heute eine kleine Mitmach-Aktion von mir. Ich habe es bewusst nicht Blogparade genannt, denn so kann jeder mitmachen wie und wann er möchte. Lasst es mich nur bitte via Kommentar mit Link wissen, denn ich bin neugirig was ihr zu dem Thema habt.

Drauf gekommen bin ich durch einen Artikel einer Zeitung zum Thema „geplante Obsoleszenz“. Man hat nicht nur den Eindruck, dass Geräte früher alle länger gehalten haben, es ist in der Tat so.

Sowas wie die Glühbirne von Livermore (California), die inzwischen seit 112 Jahren nonstop brennt gibt es nicht mehr. Um den Umsatz anzukurbeln bauen die Hersteller extra Fehler ein, damit ein Gerät möglichst kurz nach Ablauf der Garantie Suizid begeht und eine Reparatur nicht mehr lohnt. Ganz beliebt sind zum Beispiel hitzeempfindliche Elektrolytkondensatoren, die absichtlich an der wärmsten Stelle verbaut werden. Daher werden wir auch fälschlicherweise als Wegwerfgesellschaft bezeichnet. Aber das ist ein anderes Thema, ich schweife ab…

Jedenfalls wurden ein paar Geräte gezeigt, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben und noch immer funktionieren. Da war dann die Idee geboren, das in ähnlicher Weise mal mit euch zu machen.

Mitmach-Aktion: Was ist euer ältestes Gerät?

Zeigt mir was euer ältestes, funktionstüchtigstes Gerät ist. Das kann ein Elektro- oder Haushaltsgerät sein, mechanisch oder elektronisch. Zeigt einfach mal was ihr da habt und wie alt es ist.

Mein ältestes Gerät

Ich habe mal gesucht, was bei uns wohl das älteste Gerät ist und mir sind zwei Sachen ins Auge gefallen. Das eine ist ein uraltes Fernglas, aber da gibt es jetzt nicht allzu viel zu funktionieren, daher habe ich mich dagegen entschieden. Das andere ist eine Schreibmaschine der Marke „Princess 300“ aus den frühen 60er Jahren.

Prinzess 300, Kofferschreibmaschine, ReiseschreibmaschineAuf der habe ich schreiben gelernt, oder besser versucht es zu lernen, denn die schwergängigen Tasten haben es einem nicht leicht gemacht. Gerade das Bedienen mit dem kleinen Finger ist noch heute ein echter Kraftakt.

Schreibmaschine Prinzess 300Damit wäre mein ältestes, funktionstüchtigstes Gerät 50 Jahre alt.

Was ist euer ältestes Gerät?

Und jetzt seid ihr dran. Was ist euer ältestes Gerät? Habt ihr noch ein altes Tonband von Papa, ein Radio von Opa, oder ist es der erste Videorekorder aus den 80ern? Habt ihr noch einen historischen Dosenöffner oder eine alte Modelleisenbahn? Egal, was es ist, zeigt es uns. Mitmachen könnt ihr per Blog, Facebook, Twitter oder Instagram. Die Aktion läuft open end.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gefunden, geknipst
Tags: , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf Mitmach-Aktion: Was ist euer ältestes Gerät?

  1. Peter Hermens sagt:

    Ich bin eigentlich der Wegwerfmensch. Habe nix Altes, könnte mich heute aber darüber ärgern, wenn ich bedenke, was für schöne Sachen ich mal besaß….

  2. brummelbrot sagt:

    Mein ältestes „Gerät“ ist ein alter Kasten-Fotoapparat von meinem Vater. Vor vier Jahren konnten wir einen Film organisieren. Der Apparat ging, aber leider. Naja. Leider ging da beim Entwickeln des Films einiges schief. Kommt davon, wenn man zwei „Fachmenschen“ zusammen auf so etwas los lässt.
    Eine alte Schreibmaschine hatten wir auch noch bis 2009. Dann aber hatte meine Mutter nach dem Umzug einfach keinen Platz mehr dafür. Schade drum.

    Und ja. Die neuen Geräte sind sehr anfällig. Besonders bei Druckern fällt mir das auf. Die sind wirklich alle Nasen lang kaputt. Beim Letzen brauchte ich nicht mal einen zweiten Toner kaufen, da das Gerät vorher den Geist aufgab. Das kanns nicht sein. Echt nicht.

  3. TmoWizard sagt:

    Hallo Jutta!

    Nette Aktion, aber nichts für meinen Blog. Trotzdem kurz mein ältestes Gerät:

    Ein alte Singer-Nähmaschine, die schätzungsweise 90 – 100 Jahre alt ist und immer noch einwandfrei funktioniert! Und ja: Auch ich als Mann kann damit umgehen, das hat mir vor vielen Jahrzehnten meine Mutter beigebracht. 🙂

    Bilder gibt es keine davon, meine Kamera hat sich leider letztens verabschiedet und mein Handy bekommt aus mir nicht bekannten Gründen keinen Kontakt mit dem PC… :-O

    Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

    Mike, TmoWizard

    • Chaosweib sagt:

      Ist das eine Nähmaschine auf einen „Tischchen mit breitem Fussantriebspedal“? So eine hatten wir früher auch mal, weiß gar nicht wo die damals hingekommen ist.

      Liebe Grüße

  4. Robert sagt:

    Meins der Fernseher. lol
    Der is schon 8 Jahre alt, vom Aldi, funktioniert aber immer noch und die Qualität ist besser als die neuen find ich. Gestochen scharfe Bilder. 😉

  5. gismolinchen sagt:

    grins, erst dachte ich – ok, was wirklich ales an Geräten habe ich nicht, aber als ich Deine Schreibmaschine gesehen habe, ist mir doch einiges eingefallen, was ich unbedingt mal fotografieren muß ;-). Ich schnappe mir also diese „Mitmachaktion“ und mache mit 😉 lg

  6. Pingback: Mitmach-Aktion - Was ist euer ältestes Gerät? | GismolinchenGismolinchen

  7. Na da sollte ich doch mal direkt in den Keller und mal schauen, ob sich da auch ein Schätzchen versteckt 😉

  8. Wie versprochen…gesucht und gefunden 😉 Vom Waffeleisen bis zum Waschbrett 🙂

  9. Pingback: Mitmach Aktion- Was ist euer ältestes Gerät? | Friedchen's World

  10. Thorsten sagt:

    Hab grad noch mal auf deiner Seite gestöbert und diese Aktion gefunden! Geil! Ich hab da auch was in der Schublade – mehr gibts wenn ich nachher daheim bin. Geniale Idee!

Teile anderen Lesern mit, was du denkst

Verzichte auf Werbe- und Signaturlinks, unflätige Sprache und Beleidigungen. Ich behalte mir vor Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.