Sterne TAG

Sterne TAG - 5 Fragen zu Sterne-Bewertungen bei Büchern Diesen TAG habe ich gestern bei BuchlingJanine gesehen und mich spontan entschieden da mal mitzumachen. Ins Leben gerufen hat den TAG, mit seinen insgesamt 5 Fragen rund um Sterne-Bewertungen bei Büchern, die liebe Nici von Nici&Books. Wir alle kennen die Bewertungen von Amazon und auch wir bewerten Bücher gerne nach diesem System. Dabei behandelt jeder diese Bewertungen unterschiedlich. Wie es bei mir ist, könnt ihr jetzt hier anhand der von Nici gestellten 5 Fragen sehen.

Der Sterne TAG - 5 Fargen zu Sterne-Bewertungen bei Büchern

1. Orientierst du dich beim Bücherkauf an Sternebewertungen?

Ja, das tue ich. Ich lese mir, nicht nur bei Amazon und Büchern, grundsätzlich zuerst die negativen Stimmen durch. Ich schaue mir an, was da beanstandet wird und entscheide, ob das auch für mich ein K.O.-Kriterium ist, oder eher nicht. Ich schaue mir aber auch die Profile derer an, die bewertet haben um zu sehen wie sie andere Artikel bewerten, oder ob sie nur diese eine Bewertung abgegeben haben. Daraus schließe ich dann, ob ich die Bewertung ernst nehme. Letztlich entscheidet aber mein Bauchgefühl ob ich ein Buch kaufe oder nicht. Negative Bewertungen halten mich also nicht grundsätzlich davon ab ein Buch zu kaufen, genauso wie viele Lobhudeleien allein mich nicht zum Kauf animieren können. Trotzdem lese ich die Bewertungen und sie können manchmal auch ein bisschen bei der Entscheidung helfen.

2. Hat dich eine Sternebewertung schon mal in die Irre geführt?

Ja, das kam schon vor. Wenn es nur 5 Sterne-Bewertungen gab und ein Buch von allen BookTubern hochgejubelt wurde, habe ich mich schon zum Kauf verleiten lassen. Leider ging das ein paar Mal in die Hose, weshalb ich da inzwischen sehr vorsichtig geworden bin. Manchen Hype konnte ich im Nachhinein nicht nachvollziehen, weil die Bücher für mich todlangweilig oder eben nur Durchschnitt waren. Beispiele: „Der Kindersammler“ von Sabine Thiesler, „Alles muss versteckt sein“ von Wiebke Lorenz, „Danach“ von Koethi Zan, „Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek, oder „Silber – Das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier, um nur ein paar zu nennen. Entweder habe ich einen ganz anderen Geschmack als die meisten, oder aber meine Erwartungen wurden anhand der Jubelrufe so hochgeschraubt, dass es einfach nicht möglich war diese zu erfüllen.

3. Wie bewertest DU?

Ganz subjektiv. MIR persönlich muss das Buch gefallen und MEIN Bauch vergibt die Sterne. Wenn dann jemand schreibt, dass er es genauso empfunden hat, dann freut mich das. Ich weiß aber, dass das eben jeder anders sieht. Und das ist ja auch gut so. Mein ganz persönliches Bewertungssystem könnt ihr hier am Ende der Seite sehen.

4. Bist du beim bewerten ein neutraler Kritiker oder bewertest du subjektiv?

Das habe ich ja gerade schon bei Frage 3 beantwortet. Ich bin kein „Kritiker“ und ich gestehe, ich mag solche Kritiken im Feuilleton nicht. Ich kann damit nichts anfangen, sie sagen mir nicht das, was ich wissen will. Mich interessiert was ein „normaler Leser“, so wie ich es bin, über das Buch denkt. Und genau so bewertete ich auch. Was sagt mein Leserherz zu diesem Buch? War es WHOW, oder war es langweilig? Wie hat es MIR PERSÖNLICH gefallen? Denn nur das allein kann ich beurteilen.

5. Zeige ein Buch, das du mit 2 oder weniger Sternen bewertet hast, ein mittelmäßig bewertetes Buch und ein 5 Sterne Buch!

Zorn, Rod und Regen von Stephan Ludwig und Das Gesicht des Drachen von Jeffery Deaver

Hier zwei Beispiele für 2 Sterne Bücher. „Zorn, Tod und Regen“ von Stephan Ludwig, fand ich, war wirklich nichts besonderes. Zorn war mir unsympathisch und Ludwig nicht sehr einfallsreich. Zitat: „… und vom ersten Augenblick war er für ihn der dicke Schröder. Weil er dick war. Und weil er Schröder hieß“. Mit viel gutem Willen bekam das Buch von mir 2,5 Sterne.

„Das Gesicht des Drachen“ ist der 4. Band der Lincoln Rhyme Reihe von Jeffery Deaver. Obwohl die ersten 3 Bände von mir mit 5 und 4,5 Sternen bewertet wurden, konnte mich diese Geschichte einfach nicht überzeugen. 2 Sterne war das höchste der Gefühle. Trotzdem freue ich mich auf die weiteren Bände der Reihe.

Boy7 von Mirjam Mous und Aufbruch - Partials 1 von Dan WellsMittelmässig, sprich mit 3 Sternen, habe ich diese beiden Bücher bewertet. Hochgelobt und bei Amazon von 52 Kunden mit durchhschnittlich 4,4 Sternen bewertet, war „Boy 7“ von Mirjam Mous für mich nur Durchschnitt und erhielt ziemlich knappe 3 Sterne.

Ebenso „Aufbruch – Partials 1“ von Dan Wells. Auch das schaffte es bei nur auf 3 Sterne obwohl es bei Amazon von 107 Kunden durchschnittlich 4,3 Sterne (86x 5 und 4 Sterne) erhielt. Der Anfang war zäh wie Kaugummi und irgendwie fand ich es nicht wirklich spannend. So ist das halt mit den Geschmäckern… 😀

Der Knochenbrecher von Chris Carter und Gott bewahre von John NivenUnd hier zwei Beispiele für absolute Top-Bücher. „Der Knochenbrecher“, ein Thriller von Chris Carter ist der dritte Teil der Robert Hunter Reihe und alle bisher erschienenen vier Bände sind super spannend, toll geschrieben und die Protagonisten Hunter und Garcia sehr sympatisch. Ich kann den 5. Teil, im Original „One by One“, kaum erwarten. Während einige Autoren bei Reihen oft schwächer werden, ist bei Carter wohl noch lange nicht die Luft raus.

„Gott bewahre“ von John Niven ist ein Buch, das ich nur schwer einem bestimmten Genre zuordnen kann. Es ist lustig und ernst zugleich. Bei TV-Serien nennt man das „Dramedy“, ich glaube das trifft es in etwa. Ein Buch, das die 5 Sterne von mir mit Bravour erreicht hat und das ich seit dem immer wieder gerne empfehle.

*******

So, das wars auch schon. 5 Fragen sind schnell beantwortet, deshalb möchte ich diesmal ein paar Leseratten taggen. Mich interessiert zum Beispiel was Susi dazu sagt, wie Sunny darüber denkt und wie Nadine und ClauDia die Sterne deuten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht. Aber auch alle anderen sind herzlich eingeladen am Sterne TAG teilzunehmen. Los, traut euch. 😀

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebloggt, gelesen
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


11 Antworten auf Sterne TAG

  1. ClauDia sagt:

    Hallo Jutta, ich hab den Beitrag angeklickt, weil mich DEIN Bewertungssystem interessiert. und dann lese ich meinen ersten persönlich TAG 🙂 ich freu mich, dabei bin ich doch nicht wirklich ein Rezensierer, ihr seid Profis und ich noch blutiger Laie.
    Aber ich mache mir da gern mal Gedanken. Ich bin auch ein Bauchtyp 😉 und weniger als 4 Sterne hab ich noch nicht vergeben, obwohl ich grad in letzter Zeit zwei Bücher hatte, die nicht mal einen Stern evrdient hätten.
    Ich verlinke dann meinen Beitrag bei dir, komme aber erst am WE dazu.
    LG Claudia

  2. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,

    ich hatte es noch gar nicht gesehen, dass ich auch getaggt bin. Ich werde versuchen das heute Mittag gleich noch zu erledigen, denn ich finde es sehr interessant. Den Kindersammler fand ich auch nicht wirklich prickelnd.

    Liebe Grüße
    Sandra

  3. Pingback: getaggt von Jutta zum Sterne TAG

  4. Sandra sagt:

    Sooo, ich war heute Vormittag auch mal fleißig und habe mir so meine Gedanken gemacht:
    http://www.gib-mir-worte.de/getaggt-von-jutta-zum-sterne-tag/

    Das war ein echt cooles TAG, danke fürs Finden.

    Liebe Grüße
    Sandra

  5. ClauDia sagt:

    Jutta, wo sehe ich das mit dem Copyright für die Bilder? Nicht dass mir das woanders nochmal passiert… und sorry wegen deinen, hab sie gelöscht, hab gedacht dass sind so Bilder zum Beitrag, die man mitnehmen darf.
    LG Claudia

    • Chaosweib sagt:

      Hallo ClauDia, meine Bilder haben alle ein Wasserzeichen, schau mal direkt unter den 5 Sternen beim großen Bild. Da steht:
      ©2013 chaosweib.com/JW u. Corel – Alle Rechte vorbehalten

      Da immer mehr Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen verschickt werden, mache ich ALLE meine Bilder selbst. Sollte mir das mal nicht möglich sein, kaufe ich eine Lizenz für ein Bild, das steht dann dabei. Die darf dann auch niemand sonst verwenden, der die Lizenz nicht besitzt.
      Ich hoffe, Du hast die Rechte an den „Hintern“, sonst kann es teuer werden. Das kann lange gutgehen, aber irgendwann merkt es jemand und dann ist der Schadenersatz für die Zeit, die man es benutzt hat ziemlich hoch.

      Ich möchte auch ungerne ein „Spielverderber“ sein, aber wo fängt es an und wo hört es auf? Es wurmt mich halt, wenn jemand ohne zu fragen meine Grafiken für seine ausgibt. Vielleicht stelle ich sie irgendwann mal unter CC, da überlege ich schon lange dran.

      Liebe Grüße und bitte nicht böse sein 😀

      • ClauDia sagt:

        Die Wasserzeichen erkenne ich nicht. Ich dachte, dass sei ein Muster 🙂 und danke wegen dem Hintern, aber ich glaube nicht, dass Sunny mir da Ärger macht *grins*
        http://www.homebase24.de/buchstabenhimmel/derhinternwieallesbegann.php
        und nein, ich bin dir sogar sehr dankbar… ich achte da eigentlich drauf aber ich bin ja noch Neu-Blogger und deswegen auf Hilfe angewiesen 🙂
        LG Claudia

        • Chaosweib sagt:

          Wenn Du ja weißt woher das Bild stammt, dass Du benutzt und sicher bist, da keinen Ärger zu bekommen, oder gar die Erlaubnis hast, dann bist Du ja auf der sicheren Seite. Aber wenn es eben nicht das eigene Bild ist, bleibt immer ein Unsicherheitsfaktor.

          Ich hätte Dir übrigens auch keinen Ärger gemacht, ich wollte es nur mal anmerken, da in der Bloggerszene ständig Bilder „geklaut“ werden. Einfach mal fragen und den Urheber nennen/verlinken, dann ist es halb so schlimm. 🙂

  6. Peggy sagt:

    Ach du Schreck. Ich habe „Boy 7“ gerade als Hörbuch geladen. Mal sehen, vielleicht gefällt es mir ja doch. Ansonsten bewerte auch ich aus dem Bauch und aus dem Herzen. Ein Buch muss mich berühren.

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.