YouTube-Kommentar nur noch mit Google+ Account

YouTube und der Google+ Zwang In der Nacht zum 7. November wurde auf YouTube die neue Kommentarfunktion ausgerollt – weltweit. Kommentieren ist ab sofort nur noch möglich, wenn man seinen YouTube Channel mit Google+ verbindet. Google versucht damit erneut sein Soziales Netzwerk zu puschen, aber ist das sinnvoll mit Doppel- und Dreifach-Accounts? Und erreicht man mit diesem ewigen Zwang nicht eher das Gegenteil? Jedenfalls ist es mir seit gestern nicht mehr möglich auf YouTube zu kommentieren. Warum mich das nervt und warum ich nicht einfach nachgebe und meinen Channel mit G+ verbinde, möchte ich mal kurz erklären.

Neue Kommentar-Funktion

Als ich mich bei YouTube angemeldet habe, gab es noch kein Google Plus und ich tat das damals mit einer „normalen“ eMail-Adresse, also keine gmail.com Addy. Zudem benutze ich auf YouTube meinen Blognamen, da die Videos, die ich dort hochlade mit dem Blog zu tun haben.

Dann kam irgendwann Google+ und dort konnte man sich ausschließlich mit einer gmail-Adresse anmelden. Ich habe dann extra eine dafür angelegt, die ich aber sonst für nichts nicht nutze, sie ist nur für Google+. Somit habe ich also bereits einen G+ Account, den ich übrigens auch kaum nutze, weil mir Google+ bis dato einfach nicht gefällt.

Jetzt möchte Google, dass ich meinen YouTube Channel ebenfalls mit Google+ verbinde und hat schon vor Monaten versucht mir einen neuen G+-Account aufzuzwingen. Das wäre dann mein zweiter nicht gewollter Account. Was hat Google davon die Leute doppelt anzumelden? Wollen sie so der Weltwirtschaft vorgaukeln, dass sie viele Nutzer haben?

Zudem möchte ich meinen YouTube Namen nicht ändern, schon gleich gar nicht in meinem Realname. Das hat mich bei Facebook schon gestört, aber da war ich halt dumm genug mir das aufdrängen zu lassen. Das möchte ich aber ungern wieder tun, daher werde ich erst mal ein paar Tage oder Wochen schmollen und sehen, ob der Unmut der Nutzer, der sich inzwischen schon breit macht, etwas verändert, oder ob man in naher Zukunft YouTube überhaupt nicht mehr ohne G+ nutzen, sprich auch keine Videos mehr hochladen oder ansehen kann.

Weitere Änderungen betreffen sowohl Uploader als auch Kommentierer, denn es gibt im YouTube-Postfach keine Kommentar-Benachrichtigungen mehr. Auch diese wurden in den G+-Zwangsaccount verlegt. Google geht aber noch weiter und bestimmt welche Kommentare wir zu sehen bekommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden Kommentare von Usern aus deinen G+-Kreisen bevorzugt oben angezeigt, oder solche, die von „promineten“ YouTubern stammen. User, die das erste Mal kommemtieren rutschen anscheinend ganz nach hinten. Tolle Idee, so kann man keine neuen Leute mehr begrüßen und Abonnenten gewinnen. Kommentare werden auch gleichzeitig auf YouTube und G+ angezeigt, sodass jeder Kommentar doppelt im www steht. Wird ja auch noch nicht genug gespammt.

Und wenn Google nun denkt, dass sie damit beleidigende Kommentare verhindern können, weil die User ja nicht mehr anonym sind, sondern gezwungen sind mit Klarnamen zu posten, dann wartet mal wieviele Lieschen Müller und Hänschen Klein es in Zukunft geben wird, die dann munter weiter beleidigen.

Liebe YouTuber,

für euch tut es mir wirklich sehr leid, da ihr euch immer so viel Mühe und Arbeit mit den Videos macht. Ich war noch nie ein Vielkommentierer, aber hin und wieder habe ich sehr gerne ein Feedback gegeben. Vorerst werde ich also gar nicht mehr kommentieren und man wird sehen ob die Zahl der Kommentare allgemein zurück geht, oder nicht. Ich schaue und mag eure Videos aber natürlich weiterhin, nur vorerst ganz im Stillen. Seid mir deswegen bitte nicht böse, aber ich hasse solche Zwangsmaßnahmen und erst recht, wenn ich mich auch noch doppelt und dreifach anmelden muss.

Die User, die meine eigenen Videos kommentieren, muss ich ebenfalls um Verzeihung bitten, dass ich möglicherweise nicht auf Kommentare antworten werde bzw. kann, weil mir diese neuen Kommentare nicht mehr wie bisher gemeldet werden. Unter fast jedem meiner Videos steht ein Link zum passenden Blogartikel. Wenn ihr dort kommentiert, bekommt ihr natürlich weiterhin eine Antwort.

Eure Meinung bitte

Mich würde interessieren wie ihr über diese Umstellung und die Zwangsverbindung mit Google Plus denkt und ob ihr das Spielchen mitmacht, oder nicht.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geärgert
Tags: , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


4 Antworten auf YouTube-Kommentar nur noch mit Google+ Account

  1. nasch sagt:

    Schau dir mal meinen gerade veröffentlichen Artikel dazu an, vielleicht hilft dir das ja

    http://www.naschblog.de/8157/youtube-google-und-kommentare/

  2. Ich finde das eine Riesen-Sauerei. Ich war bei Google+, aber weil das kaum einer meiner Freunde nutzt, wollte ich mein Profil dort löschen. Gleichzeitig habe ich auch meinen youtube-Account eliminiert (wobei ich kaum Videos hochlade), und einen neuen Channel anlegen, geht auch nur noch mit Google+. Aber zum Glück gibt es (zumindest im Moment noch) einen Trick, wie man das später wieder voneinander abkoppeln kann, ich fürchte, das wird aber nicht mehr lange der Fall sein. Meiner Meinung nach ist das einfach nur eine Riesen-Bevormundung der User im eigenen Interesse. Und ich glaube nicht, dass Google+ dadurch mehr Anhänger finden wird.
    Liebe Grüße
    Tanja

  3. Seit ich mein Profil umstellen musste (?) sind alle meine Abos weg. Das finde ich total ätzend.
    Mit den Kommentaren habe ich jetzt kein Problem, weil ich nie kommentiere. Aber ärgerlich ist es natürlich, da gebe ich Dir recht.

    LG

  4. Mandy Rose sagt:

    Ich find es ist der größte scheiß. ich hab versucht mich damit zu verbinden, weil ich gerne auf meine videokommis antworte weil es sich dort meistens um fragen handelt.. Ja aber kommentieren kann ich nicht. Macht über MEINEN account habe ich sowieso nciht mehr.
    Schlecht das youtube sich an google bindet. Unnötigster Müll.
    Einer eine idee wie ich das jetzt hinbekommen!? ich hab null schimmer was zutun ist und auch null übersicht. Das man dazu gezwungen wird ist einfach dreißt. Hätte ich meine Videos da nicht und würde mich mein Fandom insgesamt nicht am Herzen liegen würde ich komplett jetzt aufhören.

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.