Schnapp-Wort #45

Schnapp-Wort Zuerst einmal ganz lieben Dank für die Besserungswünsche für meine Mum. Leider geht es ihr noch immer nicht besser und auch nach 4 Packungen Imodium gibt es keinerlei Veränderung.  Den Arzt interessiert das auch herzlich wenig, das heißt ich komme gar nicht erst durch zu ihm und werde von den Damen an der Anmeldung mit dusseligen Sprüchen (wir dürfen nix verschreiben, Darmgrippe geht um, bla bla) abgetan. Aber gut, anderes Thema.

Nichtsdestotrotz muss ich ja ab und an mal was essen, auch wenn es immer wieder kalt wird. Gestern hatte ich Lust auf Hamburger und zum Glück hatte ich davon noch ein paar in der Tiefkühltruhe. Leider hatte ich keine typischen „Hamburgerbrötchen“ zu Hause und musste, wie früher auch, auf Toastbrot zurückgreifen. Hat natürlich trotzdem geschmeckt. 😀

Schnapp-Wort #45

Hamburger auf ToastMein Schnapp-Wort heute lautet: Hamburger

Euch noch einen schönen Sonntag. Und Sunny, ich hatte Dich hier getaggt. 😀

Meine Bilder zur Aktion
Zu Sunny


↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


8 Antworten auf Schnapp-Wort #45

  1. ClauDia sagt:

    Jutta, das mit deiner Mum tut mir so leid! Ich drücke euch die Daumen, dass es nun wirklich mal besser wird. Das kann doch auch für deine Mum nicht gut sein, diese zusätzliche Belastung. So ein Mist!
    Hamburger… schönes Schnappi, dass kann Sunny sicher gut einbasteln. UNd auf ihre Antworten bei deinem Tag bin ich schon sehr gespannt, ich hab sie auch schon erinnert 🙂
    Liebe Grüße und einen hoffentlich relativ entspannten Sonntag wünsch ich dir.
    Claudia

  2. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,

    🙁 immer noch nicht besser bei deiner Mom, das ist gar nicht gut, vor allem weil die Gefahr des Dehydrierens bei ihr schon mehr gegeben ist. Behalt sie gut im Auge und wenn es zu arg wird, ruf den NAW. Dein Burger sieht auch mit dem Toast gut aus. Wenn du auf Vollkorn stehst, kleiner Tipp im Vollkornbrötchen sind Burger auch seeeehr lecker.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  3. moni sagt:

    Hallo Jutta,
    auch von mir die besten Genesungswünsche für Deine Mutter. Hoffentlich geht es bald aufwärts! ♥
    Dein ganz spezieller „Hamburger“ sieht echt lecker aus und ich stehe sowieso nicht auf die typisch (labbrigen) Originalbrötchen, ich würde lieber einen frischen, knusprigen Toast nehmen!
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  4. Julia sagt:

    Es tut mir leid mit deiner Mutter, vielleicht das du von irgendeinen Arzt MCP Tropfen bekommst. Ich wünsche deiner Mutter weiter gute Besserung und drücke die Daumen das es ihr bald besser geht.

    Der Hamburger sieht lecker aus, auch wenn das Toastbrot ist. Hauptsache es schmeckt.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

  5. Romy sagt:

    Der sieht auch mit Toast sehr lecker aus und gesünder ist der sicher auch noch. Mei, da würde ich jetzt gleich mal rein beißen 😉

    LG Romy

  6. Peggy sagt:

    Hamburger sind so gar nicht meins. Zuviel Boulette und zu wenig Salat. Aber mein Mann steht drauf. Und wenn man sie selbst macht, kann man ja auch so varieren, wie man es am liebsten mag. 🙂 Gute Besserung an deine Mama ♥

  7. Iris sagt:

    Das ist lustig: Habe auch gerade selbstgemachte Hamburger gegessen, aber mit den richtigen Brötchen dazu. Da schaffe ich immer nur einen und nehme dann den zweiten am nächsten Tag für die Pause mit.
    LG Iris

  8. Sabienes sagt:

    ‚Hamburger‘ hat eine praktische Doppelbedeutung! 😉
    Alles Gute an deine Mama.
    LG
    Sabienes

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.