DIY #3 – Geschenktüten pimpen

DIYIch bat gestern meine Cousine mir vom Aldi u. a. weihnachtliche Geschenktüten mitzubringen, da meine zur Neige gehen. Doch was die dann brachte, habe ich hier auf dem Land echt noch nicht gesehen. Ihr, die ihr bei Aldi wart kennt sie sicher, aber mir waren die wirklich neu. Das waren so wunderschöne Geschenktaschen, ich konnte kaum den Blick davon lösen. Unten zeige ich euch gleich die Bilder, aber was ich euch mit diesem Artikel eigentlich sagen möchte, ist, dass ich daraufhin eine Idee hatte, die ich euch nicht vorenthalten will. Vielleicht könnt und wollt ihr das ja noch vorm Fest umsetzen.

3D-Geschenktüten

Für diejenigen, die sie nicht kennen, hier erstmal die tollen Tüten vom Aldi. Vielleicht gibt es die ja auch noch woanders, ich weiß es nicht. Für mich Landei waren die neu.

Geschenktüten WeihnachtenDas besondere an diesen Geschenktüten sind vorallem die 3D-Applikationen. Aber auch die echten Geschenkbänder, statt der üblichen Kordeln und die wirklich gute Qualität und Stabilität der Tüte. Dazu gab es sie sowohl im Hoch- als auch im Querformat.

WeihnachtstütenIch hoffe, man kann das so erkennen. Auf jeder Tüte wurden einige Elemente mit 3D-Abstandspads hervorgehoben, was das Gesamtbild deutlich aufwertet.

3D GeschenktütenDa macht schon eine simple Schneeflocke aus einer schlichten Tüte etwas Besonderes. Je 3 Stück kosten 3,59 Euro (1,19/Stck). Ich habe letztens auch 1,- Euro für eine Tüte gezahlt und die sahen bei weitem nicht so toll aus.

Ja, und dann hatte ich die Idee. Das kann man doch auch selber machen…

Geschenktüten pimpen

An dieser Stelle muss ich mich kurz entschuldigen, dass ich nicht mehr zeigen kann. Ich habs nur mal angedeutet, mir fehlt schlicht die Zeit… und die 3D-Pads. Die sind schon ne Weile alle, muss ich erst nachkaufen. Ich woll euch nur die Idee vermitteln, dass ihr das vielleicht noch zu Weihnachten umsetzen könnt.

Geschenktüten pimpenMit ein bisschen Bastelkram wie Stanzer, Cutter, Masking-Tape, Gel- und Glitzerstifte usw. kann man die langweiligen, einfarbigen Geschenktüten einfach aufpimpen. Stanzt und schneidet winter- und weihnachtliche Motive aus und klebt sie mit 3D-Pads auf die Tüte. Motive kann man sich zum Beispiel aus Geschenkpapierresten basteln.

Das gewünschte Motiv auf dickers Papier (Tonpapier) kleben, ausschneiden und dann mit den Abstandspads auf die Tüte aufbringen. Zusätzlich kann man noch mit Masking-Tape verzieren und/oder mit Glitzerstift „Frohe Weihnachten“ draufschreiben. Zum Schluss die olle Kordel raus und Geschenkband rein, schon hat man eine wunderschöne, mit Liebe gemachte Geschenktasche, über die sich der Beschenkte sicher doppelt freut.

Nicht nur zur Weihnachtszeit

Das geht nicht nur zu Weihnachten, so kann man natürlich auch einfache Geschenktüten für Ostern, Geburtstag, Hochzeit, Geburt, einfach für jeden Anlass pimpen. Und die gibt es dann mit Sicherheit nirgendwo zu kaufen!

Und…

… wer keine Lust auf basteln hat, der kann auch individuelle Geschenktaschen nähen. 😀

Geschenktasche nähen

Ich hoffe, euch gefällt die Idee und ihr könnt mit dem Tipp was anfangen!?

Dann mal viel Spaß beim Nachmachen und Schenken.

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: gebastelt
Tags: , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.