Story-Pics #14

Story-Pics 2014Diese Woche muss ich mal wieder ein Bild aus dem Archiv ziehen. Ich dachte, irgendjemand in meinem Thriller kann sicher einen Kaffee gebrauchen – und wenn es auch nur mein „Ghostwriter“ ist. Aber ich glaube, der braucht eher einen Schnaps, oder?

Wie funktioniert das eigentlich, also das mit dem Story schreiben? Sunny hat letztens mal kurz anklingen lassen, dass die Schreiberlinge eventuell schon mit der Geschichte begonnen haben könnten. Ist das nicht zu früh? Es kommen doch noch 38 von 52 möglichen Wörtern. Meine Story-Pics sind sicher nicht in einer Reihenfolge. Was wenn ich Mitte des Jahres ein „Bildwort“ poste, das am Anfang der Geschichte gebraucht wird? Erzählt doch bitte mal, wie ihr unsere Geschichten aufbaut? Habt ihr wirklich schon angefangen?

Story-Pics #14

KaffeeMein Story-Pic für diese Woche: Kaffee

*******


Zu Sunny

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


7 Antworten auf Story-Pics #14

  1. moni sagt:

    Liebe Jutta,
    da nehme ich doch glatt nochmal ein Tässchen, denn ohne Kaffee geht bei mir morgens gar nichts! Ein richtig appetitanregendes Foto ist das, ich kann den herrlichen Kaffeeduft beinahe schnuppern!
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  2. daggi sagt:

    Dieser Satz war mir auch aufgefallen und das würde mich auch interessieren 🙂

    Jetzt werde ich mir auch einen Kaffee gönnen 🙂

  3. tonari sagt:

    Bei mir gibt es gerade grünen tee, aber so ein Tässchen frisch gebrühten Kaffee ließe ich mir auch gefallen. Hoffentlich ist er nicht vergiftet.

    Ehrlich geasgt, möchte ich auch nicht in der Haut meiner Schreiberin stecken.
    Da wird wohl die eine oder andere Tasse Kafee drauf gehen, während sie die Story zusammenbastelt.

  4. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,

    😉 fast identisch in der Wortwahl. Ich habe jetzt zwei Kaffee intus und fühle mich bereit. Über die „Herstellung“ eurer Geschichten werde ich sehr bald mal einen Artikel schreiben. Nur soviel, ich habe bei einigen tatsächlich schon mit dem Schreiben begonnen. Dabei halte ich die Reihenfolge nicht genau ein. Wenn also später ein Wort kommt, das ich im Anfang gebrauchen kann, füge ich es ein. Meist geht das mit ein bis drei Sätzen, es darf natürlich den Ablauf nicht hinken lassen. Für mich gilt; einige Story sind begonnen, bei anderen sind nur Ideen skizziert. Wenn ich erst zum Ende anfangen würde zu schreiben, müsstet ihr bei 18 die ich zu schreiben habe mindestens bis März warten müssen.
    So und jetzt noch eine Tasse von deinem oben abgebildeten und weiter gehts.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  5. Romy sagt:

    herrlich, dieses schwarze Gebräu liegt mir mehr als das von Sandra gewählte 🙂 Bei so einer Tasse kommen mir immer ganz tolle Ideen für die Geschichten – aber noch wird nichts verraten!!!

    LG Romy

  6. Ohne Kaffee geht bei mir nicht, den hab ich auch grad wieder neben mir stehen. Allerdings trinke ich weniger davon seitdem ich nicht mehr rauche.

    LG Trixi

  7. Julia sagt:

    Ein Käffchen ist schon was leckeres. Vor allem am morgen 🙂

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.