Story-Pics #21

Story-Pics 2014Uii, hab gar nicht bemerkt wie spät es ist. Ich bin gerade in die 4. Staffel von True Blood vertieft – mal wieder…

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Die kleine Mauer von letzter Woche war bereits am Montagmorgen komplett repariert. Der Unfallverursacher hatte sofort einen Freund beauftragt den Schaden zu beseitigen. Das war wirklich vorbildlich, ich musste mich um gar nichts kümmern.

Und jetzt zum heutigen Story-Pic. Kürzlich stöberte ich im Nähzeug meiner Mum und fand etwas, das mindestens 46 Jahre alt ist.

Story-Pics #21

Webetiketten

Ich erinnere mich, dass die früher auf meinem Kindergartenhandtuch auf- und später in der Schule in meinen Turn- und Badesachen eingenäht waren. Hattet ihr das auch?

WäschezeichenMein Story-Pic für heute lautet: Initialen

*******


Zu Sunny

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: geknipst
Tags: , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


6 Antworten auf Story-Pics #21

  1. tonari sagt:

    Heute Nacht beim Versuch zu Kommentieren, ist leider mein Internet ausgestiegen.

    Ich hatte für meine Kinder so kleine Leinenstreifen mit ihren Namen drauf. Die schmalen Dinger konnte man aufbügeln. Das war sehr, sehr praktisch für Kita und Ferienlager.

    (Danke für deinen Kommentar bei mir. Ich musste dich erst frei schalten, weil ich es bei erstmaligem Kontakt so eingestellt habe.)

    • Daggi sagt:

      Diese Aufbügelbaren hatte ich auch, als die Kids in den Kindergarten kamen. Die hab ich ich in Massen bestellt und sogar in die Gummistiefel eingebügelt 😉

  2. Sandra sagt:

    Hallo Jutta,

    nein das hattet ich nicht. Wenn ich mich recht erinnere, hatte meine Mom einen Wäschestift für die Klamotten und für die Schulsachen hat sie die Namensschildchen gebastelt und mit Tesa befestigt. Manchmal sogar an jedem einzelnen Buntstift ;-). Das mit der Mauer ist ja schön, da hat jemand echt Anstand bewiesen. Schön das es so etwas auch noch gibt. Die Kartoffeln sind eingepflanzt, ich würde mich freuen, wenn du Zeit findest mitzumachen.

    Liebe Grüße
    Sandra

  3. Julia sagt:

    Das sieht aber auch alt aus, solche Schmuckstücke hat man nicht mehr oft.

  4. Romy sagt:

    Ui, das ist ja ein tolles Schmuckstück. Bei uns gibts nur mit Kuli eingezeichnete Initialien.

    Super, dass es der Mauer schon wieder gut geht. Das ist wirklich sehr vorbildlich.

    LG Romy

  5. Iris sagt:

    Namensschildchen mit vollem Namen zum Einnähen und später Aufbügeln hatte ich als Kind auch, bevor dann irgendwann der Wäschestift Einzug hielt, den ich auch noch für meine Kinder benutzt habe. Heute verwende ich sowas zum Kennzeichnen gar nicht mehr. Muss halt jeder aufpassen, sind ja alle erwachsen.
    LG Iris

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.