Genäht #11: Doppelter Boden gegen Ausbeulen

#genähtHallo ihr Lieben,

Kennt ihr das auch, dass sich beim geringsten Gewicht in der Tasche, der Boden so hässlich nach unten ausbeult? Um den Boden zu stabilisieren nimmt man meist Plastik in Form von IKEAs flexiblen Schneideunterlagen (2.99/2 Stück), oder stabilen Tischsets (1,50/Stück), die man sich zurechtschneidet. Für den Fall, dass man beides gerade nicht zur Hand hat, habe ich mir mal was einfallen lassen. Und zwar den „doppelten Boden“ aus Pappkarton.

Ich zeige euch das mal am Beispiel der Umhängetasche mit Umschlag. Hier zweimal im Paris-Desing. Einmal in Jeansblau und einmal in Bordeauxrot.

Umhängetasche ParisSagt mir doch bitte mal, welche euch besser gefällt? Ich finde ja die in Bordeaux schöner.

Das Problem

ausgebeulter TaschenbodenSo kann es aussehen, wenn sich etwas schweres in der Tasche befindet. Einfach unschön, oder?

Die Lösung

zwei Lagen stabile Pappe ausmessen und ausschneidenAlso habe ich den Boden der Taschen ausgemessen und mir aus stabilen Versandkartons zwei Lagen Pappe zurechtgeschnitten (bei mir hier zweimal 26 cm x 11 cm).

Umhängetasche mit Umschlag inkl. doppeltem BodenAus dem gleichen Taschen-Innenstoff habe ich dann Hüllen genäht.

Hülle nähenIn meinem Beispiel also ein Stück Stoff der Größe 31,5 cm x 26 cm an der längeren Seite 1 cm + 1 cm umgeschlagen und abgenäht. Dann die Seite mit den 26 cm auf 13 cm rechts auf rechts zusammengelegt und mit 1 cm Nahtzugabe an zwei Seiten zugenäht.  Eine schmale Seite ist nun offen. Wenden und bügeln.

stabile Pappe vorbereitenSchritt 1: zwei Lagen stabile Pappe zurechtschneiden.
Schritt 2: die zwei Lagen mit Washi Tape oder Isolierband fest umwickeln.
Schritt 3: die so präparierte Pappe in die Hülle schieben.

doppelter Boden für TaschenSieht dann so aus.

unsichtbarer doppelter BodenAm Schluss den Boden nur noch in die Tasche legen. Dadurch, dass es der gleiche Stoff ist, sieht man ihn auch nicht. Man kann den doppelten Boden bei Bedarf jederzeit rausnehmen, die Stoffhülle waschen und/oder die Pappe austauschen.

kein ausgebeulter Taschenboden mehrUnd man hat keinen ausgebeulten Taschenboden mehr. Das kann man bei fast allen selbstgenähten Taschen so machen.

Wie gefällt euch der Tipp?

↑↑ wieder nach oben ↑↑
Hat der Artikel gefallen? Dann abonniere doch meinen Feed Chaos-Blog RSS Feed abonnieren

Über Chaosweib

Jutta - Nachtmensch, Bücherwurm, Spielkind, Teeliebhaberin - chaotisch, frech, neugierig, ungeduldig, experimentierfreudig - bloggt über alles, was ihr unter die Finger kommt und freut sich genau jetzt über deinen Kommentar :)
Gepostet unter: genäht
Tags: , , , , , , ,
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


2 Antworten auf Genäht #11: Doppelter Boden gegen Ausbeulen

  1. Pingback: Frisch genäht #5: Umhängetasche mit Umschlag – Schritt für Schritt Anleitung | Chaosweibs Chaos-Blog

  2. Klasse Idee, mir gefallen aber beide Taschen. Ich bin nicht so gut im nähen, werde aber im März einen Nähkurs besuchen.

    LG Anet

Jetzt mitreden!

Bitte beachte die Netiquette. Ich behalte mir vor Kommentare mit Werbe-Links und/oder Keywords als Namen zu editieren oder zu löschen! ↑↑ wieder nach oben ↑↑

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.